• Home
  • Wirtschaft & Finanzen
  • Unternehmen & Verbraucher
  • Unternehmen
  • Chipmangel: VW streicht fast alle Nachtschichten


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextNeues Virus in China entdecktSymbolbild für ein VideoKrabbeninvasion in UrlaubsregionSymbolbild für einen TextDaniel Aminati: So starb seine SchwesterSymbolbild für einen TextProgrammänderung: RTL setzt Show abSymbolbild für einen TextTouristin auf Toilette vergewaltigtSymbolbild für einen TextOchsenknecht schaut Promis beim Sex zuSymbolbild für einen TextFrau liegt sterbend auf GehwegSymbolbild für einen TextNeue Waldbrände in UrlaubsregionSymbolbild für ein VideoHitze: Dorf taucht wieder aufSymbolbild für einen TextNeues Mercedes-SUV ist daSymbolbild für einen TextFestivalbesucher tot: Polizei hat VermutungSymbolbild für einen Watson TeaserRammstein sorgt für Zoff in MünchenSymbolbild für einen TextNervennahrung gegen Stress

VW streicht fast alle Nachtschichten wegen Chipmangels

Von dpa
04.02.2022Lesedauer: 1 Min.
VW in der Produktion (Symbolbild): Im Stammwerk Wolfsburg fährt der große Autobauer fast alle Nachtschichten nach Ostern herunter.
VW in der Produktion (Symbolbild): Im Stammwerk Wolfsburg fährt der große Autobauer fast alle Nachtschichten nach Ostern herunter. (Quelle: Sean Gallup/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In Wolfsburg spricht man mittlerweile von einer "dramatischen Unterbelastung": Die Chipkrise belastet Volkswagen noch immer stark. Nach Ostern sollen fast alle Nachtschichten ausfallen.

Die langwierige Lieferkrise bei Mikrochips und weiteren wichtigen Elektronik-Bauteilen zwingt Volkswagen ab Mitte April voraussichtlich zur Streichung nahezu sämtlicher Nachtschichten am Stammsitz Wolfsburg. Das wurde am Freitag in einer Sitzung der Arbeitszeitkommission deutlich, wie aus Unternehmenskreisen zu hören war.

Demnach dürfte in der größten Autofabrik der Welt nach den Osterfeiertagen vorerst nur auf einer Montagelinie auch nachts gearbeitet werden – sonst greift dann wohl ein Zwei- statt Dreischichtbetrieb.

Hintergrund ist der anhaltende, gravierende Teilemangel bei Halbleitern. Dieser führt seit Monaten in der gesamten Industrie zu Versorgungsengpässen und blockiert besonders in der Fahrzeugbranche Produktion und Auslieferungen.

Betriebsrat "nimmt Pläne zur Kenntnis"

Bei VW ist von einer "dramatischen Unterauslastung des Stammwerks" die Rede, die jetzt "spürbare Folgen für das bisherige Schichtsystem" habe.

So fallen nach Plänen des Managements demnächst alle Nachteinsätze der Beschäftigten in der Fertigung des zentralen Modells Golf weg. Der Betriebsrat äußerte sich reserviert. "Wir haben diese Vorhaben des Unternehmens zur Kenntnis genommen", so die Vorsitzende Daniela Cavallo.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
VW-Betriebsräte erhielten zu hohe Löhne
  • Mauritius Kloft
  • Florian Schmidt
Von Mauritius Kloft, Florian Schmidt
VWWolfsburg
Ratgeber

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website