• Home
  • Wirtschaft & Finanzen
  • Unternehmen & Verbraucher
  • Verbraucher
  • Mindestlohn, Corona, DHL: Das Ă€ndert sich im April


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextTod mit 40: Moderatorin erliegt KrankheitSymbolbild fĂŒr einen TextSerena Williams scheitert dramatischSymbolbild fĂŒr einen Text20 Jahre Haft fĂŒr Ghislaine MaxwellSymbolbild fĂŒr einen TextBei einer Frage weicht Scholz ausSymbolbild fĂŒr einen TextMann legt abgetrennten Kopf vor GerichtSymbolbild fĂŒr einen TextEcstasy-Labor auf Nato-MilitĂ€rbasisSymbolbild fĂŒr einen TextEurojackpot: Die aktuellen GewinnzahlenSymbolbild fĂŒr einen TextGrĂŒnen-Politikerin stirbt nach RadunfallSymbolbild fĂŒr einen TextEx-Bayern-Profi will zu PSGSymbolbild fĂŒr einen TextBoateng kĂŒndigt Karriereende anSymbolbild fĂŒr ein VideoDie versteckten Botschaften bei WimbledonSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserSupermarkt: Warnung vor Abzock-MascheSymbolbild fĂŒr einen TextDieses StĂ€dteaufbauspiel wird Sie fesseln

Das Ă€ndert sich fĂŒr Verbraucher im April

  • Christine Holthoff
Von Christine Holthoff

Aktualisiert am 31.03.2022Lesedauer: 4 Min.
Eine Frau trÀgt bei ihrem Einkauf eine FFP2-Maske: Nach dem 2. April könnte die gesetzliche Maskenpflicht im Einzelhandel fallen. Allerdings können die GeschÀfte eine eigene Pflicht anordnen.
Eine Frau trÀgt bei ihrem Einkauf eine FFP2-Maske: Nach dem 2. April könnte die gesetzliche Maskenpflicht im Einzelhandel fallen. Allerdings können die GeschÀfte eine eigene Pflicht anordnen. (Quelle: Sven Hoppe/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der FrĂŒhling ist da und mit ihm zahlreiche Neuerungen. FĂŒr die einen gibt es mehr Lohn, die anderen profitieren bei der Steuer – und die nĂ€chsten zahlen drauf. Was fĂŒr wen gilt.

Das Wichtigste im Überblick


  • Ende der Corona-Übergangsfrist
  • Höhere Steuerpauschalen
  • Post stellt DHL-Packstationen um
  • Mehr Lohn fĂŒr Zeitarbeiter
  • Mehr Geld fĂŒr Beamte
  • GeĂ€nderte Statusfeststellung durch die Rentenversicherung
  • Kapitalpuffer fĂŒr Immobilienkredite
  • Auf Sommerreifen wechseln

Alles neu macht sprichwörtlich erst der Mai, aber auch im April mĂŒssen sich Verbraucher auf mehrere Änderungen einstellen. Manche sind erfreulich, weil sie mehr Geld bringen, andere fĂŒhren zum genauen Gegenteil. Und wieder andere bedeuten schlicht eine Umstellung.

Welche Verbraucher die Änderungen im neuen Monat betreffen und was sie bedeuten, zeigt Ihnen unser Überblick.

Ende der Corona-Übergangsfrist

Zwei Wochen ließ der Bund die LĂ€nder noch weiter gewĂ€hren, nun ist aber wirklich Schluss: Nach dem 2. April können die Landesparlamente nur noch dann weitergehende BeschrĂ€nkungen mit mehr Maskenpflichten und Zugangsregeln beschließen, wenn sie fĂŒr regionale Hotspots eine kritische Lage feststellen.

Allerdings herrscht Uneinigkeit darĂŒber, ab wann es sich um einen solchen Hotspot handelt. Es gibt keine feststehenden Schwellenwerte. Am Montag sollen deshalb auf einer Sondersitzung der Gesundheitsministerkonferenz offene Fragen geklĂ€rt werden.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Das ist die "Mogelpackung des Monats"
Aldi: Ein Produkt ist bei den VerbraucherschĂŒtzern auf die Mogelpackungsliste gekommen.


Höhere Steuerpauschalen

Wer ab dem 1. April 2022 aus beruflichen GrĂŒnden umzieht, kann spĂ€ter in der SteuererklĂ€rung eine höhere Umzugskostenpauschale ansetzen. Sie steigt von 870 Euro auf 886 Euro. FĂŒr jede andere Person kommen 590 Euro hinzu (bisher 580 Euro). Als andere Personen zĂ€hlen:

  • Ehe- oder Lebenspartner,
  • Kinder,
  • Stief- und Pflegekinder, die auch nach dem Umzug mit Ihnen in hĂ€uslicher Gemeinschaft leben.

Sollten Ihre Kinder nach dem Umzug Nachhilfe benötigen, können Sie das Finanzamt ab April zu einem grĂ¶ĂŸeren Teil an den Kosten beteiligen. Der Höchstbetrag steigt von 1.160 Euro auf 1.881 Euro, die HĂ€lfte davon ist erstattungsfĂ€hig. Liegen die tatsĂ€chlichen Kosten ĂŒber diesem abzugsfĂ€higen Betrag, können Sie bis zu 75 Prozent des Höchstbetrags absetzen.

Ziehen Sie ab April erstmals berufsbedingt in eine eigene Wohnung, ist Umzugskostenpauschale deutlich niedriger. Sie liegt dann bei 177 Euro (vorher 174 Euro).

Post stellt DHL-Packstationen um

Aus der Kundenkarte wird eine App: Wollen Sie ein Paket ausdrĂŒcklich an einer Packstation abholen, benötigen Sie dafĂŒr ab April die Smartphone-Anwendung "Post & DHL". Es ist dann nicht mehr möglich, die Sendung mit Ihrer Kundenkarte aus der Station herauszuholen.

Stattdessen mĂŒssen Sie in der App auf Ihrem Smartphone die entsprechende Packstation auswĂ€hlen. Ihnen wird dann ein QR-Code angezeigt. Diesen scannen Sie anschließend an der Station, indem Sie auf dem dortigen Bildschirm auf "Abholen" gedrĂŒckt haben. Das Fach mit Ihrem Paket öffnet sich. Lesen Sie hier, wie Sie sich bei Problemen mit Paketen bei DHL beschweren können.

Zustellerinnen vor einer DHL-Packstation: Wenn Sie kĂŒnftig Pakete aus der Station nehmen wollen, benötigen Sie ein Smartphone.
Zustellerinnen vor einer DHL-Packstation: Wenn Sie kĂŒnftig Pakete aus der Station nehmen wollen, benötigen Sie ein Smartphone. (Quelle: Michael Gstettenbauer/imago-images-bilder)

Mehr Lohn fĂŒr Zeitarbeiter

Der Mindestlohn fĂŒr Leiharbeiter steigt zum 1. April auf 10,88 Euro in der Stunde von bisher 10,45 Euro. Damit liegt er ĂŒber dem allgemein gĂŒltigen Mindestlohn in Deutschland, der aktuell 9,82 Euro betrĂ€gt.

Der generelle Mindestlohn soll im Juli dann auf 10,45 Euro angehoben werden. Mittelfristig plant die Bundesregierung eine Erhöhung auf 12 Euro.

Mehr Geld fĂŒr Beamte

Auch fĂŒr Beamte gibt es ab April mehr Geld. Im öffentlichen Dienst bei Bund und Kommunen erhöhen sich zum 1. April die monatlichen Zahlungen um 1,8 Prozent. Auszubildende bekommen 25 Euro mehr im Monat. Lesen Sie hier, was der Unterschied zwischen Beamtenpension und gesetzlicher Rente ist.

GeÀnderte Statusfeststellung durch die Rentenversicherung

Manchmal sind SelbststÀndige und Freiberufler so eng in die ArbeitsablÀufe ihrer Auftraggeber eingebunden, dass ihre TÀtigkeit womöglich gar keine selbststÀndige mehr ist, sondern schon ein AngestelltenverhÀltnis besteht. Um zu klÀren, worum es sich handelt, gibt es das sogenannte Statusfeststellungsverfahren bei der Deutschen Rentenversicherung.

Es schĂŒtzt Auftraggeber davor, spĂ€ter womöglich SozialversicherungsbeitrĂ€ge nachzahlen zu mĂŒssen. Zum 1. April gibt es mehrere Änderungen bei diesem Verfahren. Sie sollen es allen Beteiligten leichter machen, Rechts- und Planungssicherheit herzustellen.

SelbststÀndig oder angestellt? In manchen FÀllen ist die Unterscheidung gar nicht so leicht.
SelbststÀndig oder angestellt? In manchen FÀllen ist die Unterscheidung gar nicht so leicht. (Quelle: Christin Klose/dpa-bilder)

Es geht dann nur noch darum, ob es sich um eine selbststÀndige TÀtigkeit handelt oder nicht. Die Rentenversicherung kann somit den Zeitpunkt des Versicherungsbeginns feststellen.

Über die einzelne Versicherungspflicht in den verschiedenen Zweigen der Sozialversicherung (Rentenversicherung, Arbeitslosenversicherung, Krankenversicherung, Pflegeversicherung, Unfallversicherung) entscheiden ab April hingegen die Krankenkassen als Einzugsstellen.

Einen Antrag auf Statusfeststellung können Auftraggeber wie Auftragnehmer kĂŒnftig zudem auch schon stellen, bevor die TĂ€tigkeit beginnt.

Kapitalpuffer fĂŒr Immobilienkredite

FĂŒr Banken gilt ab 1. April ein zusĂ€tzlicher Kapitalpuffer, mit dem sie Wohnimmobilien-Kredite absichern mĂŒssen. FĂŒr Kunden bedeutet das: Darlehen werden tendenziell teurer – zusĂ€tzlich zu den ohnehin schon gestiegenen Kreditzinsen. Lesen Sie hier, was Sie alles als Sicherheit bei der Bank einsetzen können.

Auf Sommerreifen wechseln

"Von O bis O" – so lautet der Merksatz, um das Auto rechtzeitig umzurĂŒsten. WĂ€hrend im Oktober die Winterreifen dran sind, sollten Sie rund um Ostern an die Sommerreifen denken.

Allerdings handelt es sich nur um eine Faustformel. Sollte das Wetter noch lĂ€nger kĂŒhl sein, sollten Sie die Winterreifen entsprechend lĂ€nger drauf behalten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Christine Holthoff
Von Christine Holthoff
DHLMaskenpflichtMindestlohn
Ratgeber

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website