• Home
  • Wirtschaft & Finanzen
  • Unternehmen & Verbraucher
  • Unternehmen
  • Höhere Gewinne erwartet: Kohlefaserverarbeiter SGL will Preise anheben


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextFriedrich Merz liegt im KrankenhausSymbolbild für einen TextAlle Tesla-Ladesäulen sind illegalSymbolbild für einen TextLkw-Fahrer fleht auf A40 um HilfeSymbolbild für ein VideoUnglaubliche Szenen im FreibadSymbolbild für einen TextFrankreich: Fische attackieren SchwimmerSymbolbild für einen TextCarmen Geiss zeigt neuen LookSymbolbild für einen TextWarn-App: Frischgeimpfte bekommen GrünSymbolbild für einen TextSchicksalsschlag für Claudia EffenbergSymbolbild für ein VideoLiegenwahnsinn auf MallorcaSymbolbild für ein VideoMordfall nach 52 Jahren gelöstSymbolbild für einen Text70-Jährige wendet auf AutobahnSymbolbild für einen Watson TeaserCathy Hummels macht pikanten ScherzSymbolbild für einen TextÜberbein behandeln

Kunststoffkonzern SGL erhöht Preise

Von dpa
07.06.2022Lesedauer: 2 Min.
Das Augsburger Fußballstadion hieß 2014/15 SGL Arena (Symbolbild): Das Wiesbadener Unternehmen hat seine Gewinnprognose für das laufende Jahr nach oben korrigiert.
Das Augsburger Fußballstadion hieß 2014/15 SGL Arena (Symbolbild): Das Wiesbadener Unternehmen hat seine Gewinnprognose für das laufende Jahr nach oben korrigiert. (Quelle: imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der Kohlefaserspezialist SGL rechnet für das laufende Jahr mit deutlich höheren Gewinnen. Dafür will das Unternehmen die steigenden Kosten auf seine Kunden umlegen. Anleger reagierten erfreut.

Der Kohlefaserspezialist SGL Carbon schätzt die Aussichten für dieses Jahr dank guter Geschäfte und der Weitergabe von Kosten nicht mehr so trüb ein. Bei Umsatz und operativem Gewinn rechnet sich der Konzern mehr aus als zu Jahresbeginn veranschlagt, wie das Wiesbadener Unternehmen am Dienstag mitteilte. Die Aktie stieg auf den höchsten Stand seit Januar.

  • Aktueller Kurs: Wo steht die SGL-Aktie gerade?

Energie- und Transportpreise hatten den im März veröffentlichten Ausblick verdüstert. Die Mehrkosten zumindest zum Teil an Kunden weiterzureichen, peilte das Unternehmen zwar auch damals schon an. Offenbar funktionierte das im Umfeld hoher Teuerung aber besser als gedacht. Die Geschäftsentwicklung sei in allen vier Bereichen gut, und gestiegene Kosten für Rohstoffe, Energie und Transport hätten "weitestgehend erfolgreich" weitergegeben werden können, hieß es nun.

Gewinn soll um 20 Millionen steigen

Beim Ergebnis vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen und Sonderposten erwartet das Management 130 Millionen bis 150 Millionen Euro statt im besten Fall 130 Millionen. Inklusive Abschreibungen sollen es jetzt 70 Millionen bis 90 Millionen Euro bereinigte operativer Gewinn sein. Bislang standen 50 Millionen bis 70 Millionen im Plan. Der Umsatz wird wohl entgegen den bisherigen Planungen nicht auf dem Vorjahresniveau von gut einer Milliarde Euro liegen, sondern auf 1,1 Milliarden steigen.

SGL beschäftigt rund 4700 Mitarbeiter. Der Konzern stellt Kohlenstofffasern für die Anwendung als Verbundwerkstoffe oder in Textilien her und fertigt Spezialteile aus Kohlenstoff- oder Glasfasern. Daneben sieht sich das Unternehmen als führender Anbieter für Spezialgraphite. Außerdem ist SGL Carbon im Anlagenbau tätig.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Lego siegt im Rechtsstreit um Mini-Figuren
  • Nele Behrens
Von Nele Behrens
Ratgeber
Gema GebührenInflationKalte ProgressionRezessionSchufa ScoreWirecard Skandal

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website