Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeWirtschaft & FinanzenUnternehmen & Verbraucher

Deutsche Bahn: Porzellantassen bald auch to-go


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextPanne bei der "Tagesschau"Symbolbild für einen TextRückruf bei Aldi wegen Listerien-KeimenSymbolbild für einen TextRBB: Schlesinger-Direktor vor Rauswurf?Symbolbild für einen TextKonsulat schließt wegen TerrorwarnungSymbolbild für einen TextIran baut Atomanlage heimlich umSymbolbild für einen TextBoeing 747: Besondere Geste von PilotenSymbolbild für einen TextKopftuchstreit: Schlappe für BerlinSymbolbild für einen TextEltern attackieren Markus SöderSymbolbild für einen TextBeliebte Serie wird neu aufgelegtSymbolbild für einen TextWird ein Flüchtlingskind Frankfurts OB?Symbolbild für einen TextRTL-Moderatorin posiert oben ohneSymbolbild für einen Watson TeaserBayern-Transfer sorgt für SpottSymbolbild für einen TextSo zeigt sich ein Mini-Schlaganfall
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Bahn bietet Porzellantassen bald to go an

Von afp, t-online
Aktualisiert am 07.12.2022Lesedauer: 1 Min.
Einwegbecher von der Bahn: Bislang konnten Zweite-Klasse-Passagiere keine Porzellantassen mit zum Platz nehmen.
Einwegbecher von der Bahn: Bislang konnten Zweite-Klasse-Passagiere keine Porzellantassen mit zum Platz nehmen. (Quelle: Ralph Peters/imago images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Bahn will mit Gläsern und Porzellan ihre grüne Transformation fortsetzen. Pappbecher und Einweggeschirr werden allerdings weiterhin angeboten.

Die Deutsche Bahn bietet Speisen und Getränke künftig im Bordbistro und im to-go-Bereich in Gläsern und Porzellan an. Dies sei als Alternative zur Einwegverpackung gedacht, die jedoch auch weiterhin auf Wunsch angeboten werde, teilte die Bahn am Dienstag mit. Im Bordrestaurant und beim Service am Platz in der ersten Klasse kommen Mehrweggeschirr und Gläser bereits jetzt zum Einsatz.

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

"Die Deutsche Bahn treibt ihre grüne Transformation auch in der Bordgastronomie weiter voran", sagte Personenverkehrschef Michael Peterson. "Mit der Einführung von Porzellan und Gläsern im Bordbistro als Mehrwegvariante bieten wir unseren Gästen nicht nur eine langlebige und nachhaltige Alternative zur Einwegverpackung, sondern schaffen auch qualitativ einen Genuss wie zu Hause."

Die Änderung gilt ab Januar in allen Fernverkehrszügen. Ein Aufschlag oder Pfand wird nicht berechnet. Erhältlich in Gläsern, Bechern, Schüsseln oder Tellern sind laut Bahn dann Heiß- und Kaltgetränke, Hauptspeisen sowie Snacks.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur AFP
  • deutschebahn.com: DB bietet Porzellan und Glas als Alternative zu Einweg-Verpackungen in ICE und Intercity
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
"Das hat uns einen Shitstorm eingebracht"
Von Frederike Holewik, Heike Vowinkel
Deutsche Bahn
Ratgeber

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website