Nachrichten
Ist dieser Text objektiv?

Ja, die Redaktion hat f√ľr diesen Ratgeberartikel alle relevanten Fakten recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Zu viel ungesundes Bauchfett? So berechnen Sie es

Von Wiebke Posmyk

Aktualisiert am 08.01.2022Lesedauer: 3 Min.
Maßband mit Hose
Der Waist-to-Height-Ratio (WHtR) gibt das Verhältnis von Körpergröße und Taillenumfang an. (Quelle: keira01/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Zu viel K√∂rperfett kann krank machen ‚Äď insbesondere, wenn es sich im Bauchbereich befindet. Mit unserem Waist-to-Height-Ratio-Rechner k√∂nnen Sie herausfinden, ob Ihr Bauchfettanteil bedenklich ist. Daf√ľr m√ľssen Sie nur Alter, Gr√∂√üe und Taillenumfang angeben.

Das Wichtigste im √úberblick


  • WHtR: Berechnung und Aussagekraft
  • Taillenumfang messen: So geht's
  • Ung√ľnstige Fettverteilung: Was Bauchfett so gef√§hrlich macht
  • WHtR: Unterschied zum BMI

Waist-to-Height-Ratio (WHtR) bedeutet so viel wie "Taille-Gr√∂√üe-Verh√§ltnis". Der WHtR-Rechner ermittelt f√ľr Sie, ob Ihr Bauchumfang im Verh√§ltnis zu Ihrer K√∂rpergr√∂√üe im gr√ľnen Bereich liegt ‚Äď oder m√∂glicherweise ein gesundheitliches Risiko darstellt.

Der Waist-to-Height-Ratio ber√ľcksichtigt ‚Äď anders als der Body-Mass-Index ‚Äď den Bauchumfang (Taillenumfang) einer Person. Denn Fettablagerungen im Bauchbereich gelten als besonders gesundheitssch√§dlich.

WHtR: Berechnung und Aussagekraft

Der Waist-to-Height-Ratio-Rechner ist nur f√ľr Erwachsene und Nicht-Schwangere geeignet.

Wichtig: Der Waist-to-Height-Ratio-Rechner kann lediglich eine Orientierung dar√ľber geben, ob Ihr Bauchfettanteil zu hoch ist. Er ersetzt keine √§rztliche Diagnose. Suchen Sie im Zweifelsfall immer √§rztlichen Rat.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Sanktionen treffen jetzt auch manche deutsche Rentner
Anti-Kriegs-Demo in M√ľnchen (Symbolbild): Mit Sanktionen gegen Russland versucht der Westen, das Kriegstreiben Putins aufzuhalten.


Die Formel zur Berechnung des Waist-to-Height-Ratio ist einfach und lautet: Bauchumfang (cm)/Körpergröße (cm).

Um das errechnete Taille-Gr√∂√üe-Verh√§ltnis einzuordnen, wird zus√§tzlich das Alter der Person ber√ľcksichtigt.

Tabelle: Einstufung der WHtR-Werte unter Ber√ľcksichtigung des Alters

Alter WHtR-Wert: Normbereich WHtR-Wert: erhöhter Bereich
< 40 Jahre ‚ȧ 0,50 ‚Č• 0,51
40 bis 50 Jahre ‚ȧ 0,55 ‚Č• 0,56
> 50 Jahre ‚ȧ 0,50 ‚Č• 0,51

Ein Beispiel: Eine 45-jährige Person ist 180 cm groß und hat einen Bauchumfang von 85 Zentimetern gemessen. Dies ergibt einen WHtR von 85/180 = 0,472. Damit liegt der Körperfettanteil im Normbereich.

Taillenumfang messen: So geht's

Um den Bauchumfang zu bestimmen, benötigen Sie nur ein Maßband.

  • Messen Sie mit n√ľchternem Magen und mit nacktem Oberk√∂rper.
  • Stehen Sie aufrecht und lassen Sie den Bauch locker.
  • Legen Sie das Ma√üband knapp √ľber dem Bauchnabel um Ihren Bauch (etwa zwischen Rippenbogen und Beckenkamm).
  • Achten Sie darauf, dass das Ma√üband waagerecht um den Bauch liegt.

Geben Sie anschließend den ermittelten Wert in unseren Waist-to-Height-Ratio-Rechner ein, um das Taille-Größe-Verhältnis bestimmen zu lassen.

Eine Frau misst ihren Bauchumfang
Das Ma√üband sollte knapp √ľber dem Bauchnabel angelegt werden. (Quelle: Anastasiia_New/getty-images-bilder)

Schon gewusst?
Allgemein gilt: Ein Bauchumfang von √ľber 88 Zentimetern (bei Frauen) beziehungsweise 102 Zentimetern (bei M√§nnern) ist ein Anzeichen f√ľr zu viel Bauchfett. Diese Werte ber√ľcksichtigen allerdings nicht, wie alt eine Person ist oder wie ihr K√∂rperbau ist. Mit dem Waist-to-Height-Ratio versuchen Fachleute, das Alter und die Gr√∂√üe einer Person in die Bewertung einzubeziehen.

Ung√ľnstige Fettverteilung: Was Bauchfett so gef√§hrlich macht

Viszeralfett polstert zum einen Organe wie den Darm ab und sch√ľtzt somit vor Verletzungen. Zum anderen dient es als Energiereserve, wenn ein Nahrungsmangel vorliegt.

Gesundheitssch√§dlich wird es jedoch, wenn ein Mensch zu viel Bauchfett besitzt. W√§hrend √ľbersch√ľssige Fettpolster an Po, Beinen oder H√ľfte als vergleichsweise harmlos gelten, sehen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler √ľberm√§√üig viel Bauchfett als problematisch an.

Viszeralfett ist stoffwechselaktiver als Fett an anderen K√∂rperstellen. Das bedeutet: Es wirkt sich auf die Hormonproduktion aus. Dies f√ľhrt unter anderem dazu, dass sich Blutdruck-, Blutfett- und Blutzuckerwerte erh√∂hten. Ist zu viel Bauchfett vorhanden, steigt daher das Risiko f√ľr Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Herzinfarkt oder Schlaganfall. Auch ist die Wahrscheinlichkeit f√ľr Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes mellitus Typ 2 erh√∂ht.

Daher empfehlen viele Fachleute, nicht nur das Gewicht einer Person zu ber√ľcksichtigen, sondern die Fettverteilung ‚Äď und hier insbesondere den Anteil des Bauchfetts. Der Waist-to-Height-Ratio ist eine M√∂glichkeit, um mithilfe des Taille-Gr√∂√üe-Verh√§ltnisses die Menge des Bauchfetts zu beurteilen. Daneben gibt es andere Berechnungsmethoden wie den Waist-to-Hip-Ratio (WHR), bei dem das Verh√§ltnis zwischen Taille und H√ľfte ermittelt wird.

Entspricht Ihre Figur eher dem Apfel- oder dem Birnentyp? Ermitteln Sie hier Ihr Taille-H√ľfte-Verh√§ltnis (Waist-to-Hip-Ratio).

Sportlicher Mann mit Maßband
Ein großer Bauchumfang kann auf einen erhöhten Bauchfettanteil hinweisen. (Quelle: RobertoDavid/getty-images-bilder)

WHtR: Unterschied zum BMI

Im Gegensatz zum Waist-to-Height-Ratio kennt den Body-Mass-Index (BMI) fast jeder. Der BMI gibt an, in welchem Verh√§ltnis K√∂rpergr√∂√üe und Gewicht zueinander stehen ‚Äď und gibt somit eine grobe Orientierung dar√ľber, ob eine Person Untergewicht, √úbergewicht oder Normalgewicht hat.

Liegt √úbergewicht vor, bedeutet das jedoch nicht automatisch, dass eine Person auch ein erh√∂htes gesundheitliches Risiko hat. Denn der BMI l√§sst einige Aspekte unber√ľcksichtigt. Zum Beispiel sagt er nichts dar√ľber aus, ob eine Person ein muskul√∂ser Bodybuilder ist oder ob ihr hoher BMI eher durch Fettpolster zustande kommt.

Ein Mensch mit einem erh√∂hten BMI (√úbergewicht) muss also nicht zwangsl√§ufig fettleibig sein ‚Äď er k√∂nnte auch Kraftsport betreiben und daher eine hohe Muskelmasse besitzen. Auch sagt er im Gegensatz zum Waist-to-Height-Ratio nichts dar√ľber aus, ob sich m√∂gliche Fettablagerungen am Bauch oder in einer anderen K√∂rperregion angesammelt haben.

Weitere Artikel

Bestimmung von √úbergewicht
BMI-Tabellen f√ľr Erwachsene und Kinder: Das bedeutet Ihr Wert
Frau mit Smartphone: Der BMI lässt sich einfach ausrechnen. Aber was sagt er aus?

Berechnung leicht gemacht
BMI-Rechner f√ľr Frauen und M√§nner: Liegt Ihr Gewicht im gesunden Bereich?
Eine junge Frau auf der Waage.

Waist-to-Hip-Ratio-Rechner
Ist Ihr Körperfett gesund verteilt?
Ein Mann misst seinen Bauchumfang.


Dennoch kann es f√ľr eine erste Beurteilung des Gewichts Sinn machen, den eigenen BMI zu bestimmen.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte √Ąrzte. Die Inhalte von t-online k√∂nnen und d√ľrfen nicht verwendet werden, um eigenst√§ndig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Wiebke Posmyk
Krankheiten & Symptome
AnalthromboseAtheromAugenzuckenBandwurmBlutdruck senkenBrustwarzen SchmerzenDarmreinigungDornwarzenDruck auf der BrustDurchblutungsst√∂rungen SelbsttestDurchfall nach EssenDurchfall wie WasserEinseitige KopfschmerzenFlohbisseFlohsamenschalenGelber Schleim NaseGerstenkornGlaubersalzH√§matokritH√§morrhoidenH√§morrhoiden blutenH√§morrhoiden Hausmittel Hausmittel von A-ZHWS Durchblutungsst√∂rungenJuckende F√ľ√üeKnacken im KnieKopfschmerzen HinterkopfKrankheiten & Symptome von A-ZLaborwerte von A-ZLaktoseintoleranzLaufende NaseLeber SchmerzenNerv eingeklemmtNiedriger BlutzuckerPickel am Penispl√∂tzliches HerzrasenReizhusten nachtsR√ľckenschmerzen LungeSchmerzen in den BeinenSchmerzen linker UnterbauchSchmerzen linker UnterbauchSt√§ndiges r√§uspernStechende KopfschmerzenStopfende LebensmittelUntersuchungen & Behnadlungen von A-ZVerbotsliste bei GichtVerbrennungenVerdauung anregenVerstopfung l√∂senW√ľrmer im Stuhl







t-online - Nachrichten f√ľr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website