• Home
  • Leben
  • Reisen
  • Reisen in der Corona-Krise


Reisen in der Corona-Krise

Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextGoogle für Tausende Nutzer nicht erreichbarSymbolbild für einen TextSchauspielerin nach Unfall im KomaSymbolbild für einen TextHier gibt es die höchsten ZinsenSymbolbild für einen TextARD-Serienstar macht Beziehung publikSymbolbild für einen TextLindner empört mit "Gratismentalität"Symbolbild für einen TextFür Wechsel: DFB-Star kommt im PrivatjetSymbolbild für einen TextStarregisseur an Parkinson erkranktSymbolbild für ein Video93-jährige Oma surft FlugzeugSymbolbild für einen TextMord an US-Jogger: Lebenslange HaftSymbolbild für einen TextLeipzig-Star: Wechsel zu Liga-KonkurrentSymbolbild für einen TextPolizei erschießt bewaffneten 16-JährigenSymbolbild für einen Watson TeaserSchlagerstar stellt Gerücht richtig

Reisen in der Corona-Krise

Ohne schlechtes Gewissen in den Campingurlaub
Viele Möglichkeiten: Vergleichsportale und Gütesiegel helfen Urlaubern dabei, nachhaltige Entscheidungen zu treffen.

Der Sommerurlaub lockt wieder zahlreiche Menschen auch ins Ausland. Doch die Ansteckungsgefahr dort ist keineswegs gebannt, im Gegenteil. 

Positiver Antigen-Schnelltest: Eine Corona-Infektion kann den Urlaub vorzeitig beenden.

Urlaubsflieger und Touristenmassen an Flughäfen sind immer noch Risiko-Hotspots für die Corona-Pandemie. Trotzdem gilt nicht mehr überall eine Maskenpflicht. Ein Überblick über die Regelungen der Airlines. 

Maskenpflicht im Flugzeug: Die ersten Airlines verzichten auf die Schutzmaßnahme.

Zwei Jahre lang haben Reisewarnungen, Grenzschließungen und strenge Corona-Regeln unseren Urlaub bestimmt. Langsam deutet sich eine Normalisierung an, das zeigen auch Umfragen.

Touristen auf Mallorca (Symbolfoto): Die Deutschen reisen in diesem Jahr besonders gern wieder ins europäische Ausland.
  • Sandra Simonsen
Von Sandra Simonsen

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen geht in manchen Regionen Europas gerade wieder nach oben. Trotzdem bleiben viele Länder weiter auf Öffnungskurs. Ein Überblick.

FFP2-Maske: Viele Länder halten an ihrem Öffnungskurs in der Corona-Pandemie fest.

Anziehende Buchungszahlen zeigen: Mehr Deutsche wollen wieder verreisen. Doch wie wird der Sommerurlaub in diesem Jahr – vor allem auch angesichts des Kriegs in der Ukraine?

Zahlen aus der Reisewirtschaft zeigen: Die Menschen buchen wieder vermehrt Flugreisen.

Bald sind wieder Osterferien – und trotz Corona-Krise und Ukraine-Krieg planen viele Deutsche einen Urlaub. Eine Auswertung zeigt, welche Ziele dabei am gefragtesten sind.

Osterurlaub an der Ostsee (Symbolfoto): Viele Deutsche planen für die kommenden Ferien einen Urlaub nahe der Heimat.
  • Sandra Simonsen
Von Sandra Simonsen

Viele Menschen planen in diesen Wochen ihren Sommerurlaub. Doch die Verunsicherung ist groß, vor allem wegen des russischen Angriffs auf die Ukraine. Wie sollte man seine Reise nun absichern?

Reisen in Zeiten der Krise: Nicht nur wegen der Pandemie sollten Urlauber künftig einiges beachten.

Die Reiseziele im In- und Ausland sind ganz unterschiedlich durch die Corona-Krise gekommen. Einige Länder erlebten einen Zuwachs, während andere Minus machten. Eine Auswertung der Reisebranche zeigt Überraschungen. 

Rückgänge und Zuwächse: Reiseziele im In- und Ausland sind von der Corona-Pandemie verschieden beeinflusst worden.
Hans-Werner Rodrian, SRT

Das Robert Koch-Institut hat seine Einschätzung von Ländern als Hochrisikogebiete geändert. Grund ist die große Verbreitung der Omikron-Variante.

Eine Frau steht an einem Check-In-Schalter (Symbolbild): Ab Donnerstag gibt es keine Hochrisikogebiete mehr.

Gute Nachrichten für Reiserückkehrer: Schon ab Donnerstag gelten weniger Länder als "Hochrisikogebiete" und Kinder können sich, statt in Quarantäne zu gehen, direkt frei testen.

Rückreise: Vor allem für Familien mit kleinen Kindern wird die Einreise künftig weniger beschwerlich sein.

Woche für Woche gibt es weniger Corona-Hochrisikogebiete – künftig sollen Reisen für Deutschland aber noch weiter erleichtert werden. Besonders Familien profitieren von den neuen Plänen.

Frankfurter Flughafen (Symbolbild): Bald könnte der Urlaub für Deutsche wieder deutlich unkomplizierter möglich werden.

Nachdem das RKI kurzzeitig fast alle Länder der Welt als Corona-Hochrisikogebiete eingestuft hatte, entspannt sich die Lage in den ersten Reisezielen langsam. Ein Überblick über die sichersten Länder.

Urlaub in Corona-Zeiten: Risikogebiete und Reisewarnungen bestimmen oft über die Urlaubsentscheidung.
  • Sandra Simonsen
Von Sandra Simonsen

Wöchentlich aktualisiert das RKI die Liste der Corona-Risikogebiete. In dieser Woche streicht das Institut beliebte Reiseziele von der Liste. Dort wird ein Urlaub wieder leichter möglich. 

Der Strand Can Pere Antoni auf Mallorca: Ganz Spanien zählt jetzt nicht mehr zu den Hochrisikogebieten.
  • Sandra Simonsen
  • Melanie Rannow
Von Sandra Simonsen, Melanie Rannow

Der Tourismus zählt zu den besonders hart von der Pandemie getroffenen Branchen. Doch es gibt auch Länder, die scheinbar von der Krise profitieren. Welche das sind und warum sich Urlaub dort lohnt.

Regenwald in Costa Rica (Symbolbild): Touristen strömen aktuell geradezu nach Süd- und Mittelamerika.
  • Sandra Simonsen
Von Sandra Simonsen

Der Impfnachweis wird für den Urlaub bald wichtiger als der Reisepass. Zur Verfügung stehen im Wesentlichen zwei Apps. Spielt es eine Rolle, in welcher App ich den digitalen Impfpass speichere?

Impfnachweis im Urlaub: Welche App Corona-App ist aus Sicht des Reisenden die Beste?
SRT/Hans-Werner Rodrian

Mittlerweile sind Reisen trotz Pandemie wieder möglich. Doch die Omikron-Variante gefährdet auch Geimpfte wieder stärker. Was also, wenn plötzlich die Infektion im Ausland festgestellt wird?

Gesundheitscheck am Flughafen (Symbolbild): Was, wenn ausgerechnet der Corona-Test vor der Rückreise aus dem Urlaub positiv ist?
  • Sandra Simonsen
Von Sandra Simonsen

Reisewarnungen, Grenzschließungen und Risikogebiete zählen seit zwei Jahren zum Urlaubsalltag: Jetzt normalisiert sich die Lage langsam etwas. Auch Australien plant eine Öffnung der Grenzen.

Australia, Victoria, Halls Gap: Der Kontinent öffnet bald seine Grenzen wieder für den internationalen Tourismus.
  • Sandra Simonsen
Von Sandra Simonsen

Die Infektionszahlen steigen – im Ausland wie im Inland. Macht es also überhaupt einen Unterschied, ob ich zu Hause dem Risiko ausgesetzt bin oder im Urlaub? Tut es, sagen Experten.

Reisen in Corona-Zeiten: Die Ausrufung von Risikogebieten führt bei vielen Reisenden zu Unsicherheiten.

Italien war mehrfach stark von der Pandemie betroffen. Aktuell sinken die Infektionszahlen leicht und ab 1. Februar gelten neue Regelungen. Wie kann Urlaub am Gardasee, in Venedig oder Rom aussehen?

Badestrand in Italien, nahe La Spezia: Aktuell sinken die Infektionszahlen in Italien.
  • Sandra Simonsen
Von Sandra Simonsen

Eigentlich ist der Winter die beliebteste Reisezeit für Thailand-Touristen. Wegen Omikron galten strenge Einreisebeschränkungen. Die werden jetzt gelockert – und andere Regeln verschärft. 

Bangkok, Thailand: Ab 1. Februar wird die Einreise für Urlauber wieder erleichtert.
  • Sandra Simonsen
Von Sandra Simonsen

Seit rund zwei Monaten müssen Fahrgäste in öffentlichen Verkehrsmitteln nachweisen, dass sie geimpft, getestet oder genesen sind. Die allermeisten Fahrgäste halten sich daran. Doch manchmal eskaliert die Situation.

3G-Regel in Bus und Bahn: Wer mit dem ICE fahren will, muss einen 3G-Nachweis vorlegen.

Wem es bereits schwerfällt, mit den deutschen Corona-Regeln auf dem neusten Stand zu bleiben, dem wird es im Urlaubsland vermutlich nicht leichter fallen. Zumindest innerhalb der EU soll das Reisen nun einfacher werden.

Reisen in Zeiten von Omikron und Co.: Bald soll Urlaub in der EU unkomplizierter werden.

Während der Pandemie versucht mancher Versicherer, sich mit Ausschlussklauseln aus der Haftung zu stehlen – das beobachten Verbraucherschützer. Sie verraten, welche Details wichtig sind.

Urlaubs-Absicherung: In Coronazeiten sollten Urlauber bei ihren Reiseversicherungen ganz genau hinschauen.

Endstation Check-in-Schalter: Wer nicht geimpft ist, darf in einige Länder nicht mehr einreisen. Was aber gilt für bereits gebuchte Reisen Ungeimpfter? Können sie ihre Urlaube einfach stornieren?

Impfnachweis im Flughafen (Symbolbild): Wer nicht geimpft ist, darf in einige Länder nicht einreisen.

Die Omikron-Welle rollt – und in Deutschland wird immer noch über eine Corona-Impfpflicht diskutiert. Andere europäische Länder sind da weiter. Ein Blick über die Grenzen.

Impfung gegen Corona: Während Deutschland über eine Pflicht diskutiert, gibt es sie in einigen Ländern bereits für bestimmte Gruppen.
  • Melanie Rannow
Von Melanie Rannow, Heike Assmann

Sonne, Strand und Meer: Viele Fernreiseziele, die vor allem im Winter beliebt sind, haben aktuell strikte Einreiseregelungen. Ein Land lockert seine Bestimmungen aktuell und ist nicht nur deswegen besonders beliebt. 

Patong Beach: Thailands größte Insel Phuket lockt weiterhin zahlreiche Touristen an.

Der Tourismus und mit ihm die Kreuzfahrtbranche leiden ganz besonders unter der Corona-Krise. Mittlerweile dürfen zwar wieder Schiffe starten, allerdings nur unter strengen Auflagen.

"Aida Prima" (Symbolbild): Wer auf Kreuzfahrt gegen will, muss sich mittlerweile an strenge Corona-Regeln halten.
  • Sandra Simonsen
Von Sandra Simonsen

Fehlen wichtige Dokumente, nimmt die Airline Fluggäste nicht mit: Vor allem auf die Rückreise sollte man sich in der Pandemie besonders gut vorbereiten – sonst kann es teuer werden. Was ist wichtig?

Reisedokumente (Symbolbild): In der Corona-Krise gilt es einiges mehr beim Reisen zu beachten.

Nachdem die Infektionszahlen wieder angestiegen sind, gilt für die Türkei aktuell eine Reisewarnung. Was bedeutet das für Touristen und können Sie trotzdem dorthin reisen?

Strand von Ölüdeniz: Die Türkei zählt zu den beliebtesten Urlaubsländern der Deutschen.
  • Sandra Simonsen
Von Sandra Simonsen

Nach Tui und Aida Cruises hat nun der nächste Anbieter von Kreuzfahrtreisen eine solche abgebrochen. Mehrere Besatzungsmitglieder waren positiv auf das Coronavirus getestet worden.

"MS Amera": Fünf Tage früher als geplant ging eine Kreuzfahrt mit der "MS Amera" zu Ende. (Symbolbild)

Viele jammern über den angefutterten Hüftspeck. Aber es gibt Abhilfe, sogar in Form von Reisen: Veranstalter wie Hotels machen ihren Kunden das Fasten jetzt so abwechslungsreich und angenehm wie möglich.

Fastenreisen: Es werden auch Programme angeboten, die das Fasten mit Wanderungen verbinden.
Monika Hoeksema, SRT

Nach der "Aida Nova" hat es ein weiteres deutsches Kreuzfahrtschiff erwischt. Ein Schiff der Tui-Gruppe musste seine Fahrt nach mehreren Corona-Fällen im Persischen Golf beenden.

"Mein Schiff 6" in Piräus: Aufgrund mehrer Corona-Fälle wurde der Betrieb nun auch im Persischen Golf unterbrochen.

Geplant war eine erlebnisreiche Silvesterfahrt von Lissabon zu den Kanaren. Doch wegen Corona-Fällen in der Crew hängen Tausende Kreuzfahrttouristen seit Tagen in Lissabon fest. Jetzt wurde die Reise beendet. 

Aida Nova: Das Kreuzfahrtschiff musste seine Silvesterreise wegen Covid-19 abbrechen.

Eigentlich sollte die Kreuzfahrt mit der Aida Nova über Silvester von Lissabon auf die Kanaren führen. Jetzt sitzen Tausende Urlauber in Portugal fest. Der Grund sind gleich mehrere Corona-Infektionen. 

Aida Nova: Das Kreuzfahrtschiff musste seine Silvesterreise wegen Covid-19 abbrechen.

Nach Spanien und Portugal trifft es weitere beliebte Reiseländer: Auch Italien, Malta und Kanada werden Corona-Hochrisikogebiete. Was bedeutet das für Reisende, die ihren Urlaub bereits gebucht haben?

Urlaub in Venedig: Das wird ab Januar etwas schwierig, denn Italien wird zum Corona-Hochrisikogebiet.

Geschlossene Grenzen, Einreiseverbote, Reisewarnungen: Das Reisejahr 2021 war geprägt von der Corona-Krise. Trotzdem sind viele in den Urlaub gefahren. Wie und wohin zeigt eine aktuelle Auswertung.

Flughafen in Corona-Zeiten (Symbolfoto): Nicht nur die Deutschen haben 2021 ihr Reiseverhalten an die Pandemie angepasst.
  • Sandra Simonsen
Von Sandra Simonsen

Die Silvesterfeierlichkeiten rund um den Globus sind wegen der Pandemie zum zweiten Mal sehr anders. Was wo zum Jahreswechsel passiert: von Sydney über Dubai und New York bis nach Berlin.

New York: In New York soll die traditionelle Silvesterparty am Times Square in diesem Jahr wieder mit Zuschauern stattfinden.

Die Lufthansa nimmt massive Streichungen im Flugplan vor. Über Weihnachten werden beliebte Verbindungen kurzfristig ausgesetzt, weil eine Krankheitswelle unter den Piloten herrscht. Die Gründe dafür liegen im Dunkeln.

Lufthansa-Piloten (Archivbild): Bei der renommierten Fluglinie kommt es zu einer massiven Krankheitswelle ausgerechnet vor Weihnachten.

Reisen von A bis Z

Ratgeber

Essen im HandgepäckExpress ReisepassFerien Deutschland 2022Flüssigkeiten HandgepäckKinderreisepass beantragenReisepass beantragenReisepassnummerschwanger fliegenSommerferien 2022vorläufiger Reisepass

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website