Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Parteien >

"ZDF-Politbarometer": Große Koalition verliert weiter an Zustimmung

SPD und Grüne gleichauf  

"Politbarometer": Keine Mehrheit mehr für die Koalition

28.09.2018, 15:55 Uhr | dpa

"ZDF-Politbarometer": Große Koalition verliert weiter an Zustimmung. Parteichefinnen Merkel, Seehofer und Nahles: Die große Koalition aus CDU, CSU und SPD bekäme laut Umfragen derzeit keine Mehrheit mehr im Bundestag. (Quelle: imago images)

Parteichefinnen Merkel, Seehofer und Nahles: Die große Koalition aus CDU, CSU und SPD bekäme laut Umfragen derzeit keine Mehrheit mehr im Bundestag. (Quelle: imago images)

Die Regierungsparteien verlieren in Umfragen weiter an Zustimmung. Im ZDF-"Politbarometer" fällt die Union auf ein Rekordtief und schafft es mit der SPD nur noch auf 45 Prozent.

Die große Koalition verliert weiter stark an Zustimmung bei den Wählern. Wäre am Sonntag Bundestagswahl, würden die Regierungsparteien SPD, CDU und CSU zusammen nur 45 Prozent der Stimmen bekommen – und damit ihre Mehrheit verlieren. Das ergab eine Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen für das ZDF-"Politbarometer", die am Freitag veröffentlicht wurde.

Die CDU/CSU fällt demnach auf ein Rekordtief von 28 Prozent, ein Verlust von zwei Prozentpunkten gegenüber der vorangegangenen Umfrage Mitte September. Die SPD könnte nur noch 17 Prozent der Stimmen auf sich vereinen (minus 3). Damit liegen die Sozialdemokraten gleichauf mit den Grünen (17 Prozent, plus 1). Knapp dahinter kommt die AfD auf 16 Prozent (plus 1), auf die Linken entfallen 10 Prozent (plus 2), die FDP bekommt 8 Prozent (plus 1).

 (Quelle: t-online.de/ ) (Quelle: /t-online.de)

Nur noch ein Institut sieht Mehrheit für Groko

Damit hat die große Koalition derzeit in allen großen Forschungsinstituten – mit Ausnahme von Allensbach – die Mehrheit bei der Sonntagsfrage verloren. Die Regierungsparteien kommen durchgängig auf 43 bis 45 Prozent der Stimmen (Allensbach: 51 Prozent). Bei der Bundestagswahl im vergangenen Jahr erhielten sie zusammen noch 53,4 Prozent.

Bei den anderen Parteien ist die Bandbreite ebenfalls groß: Die AfD, in mehreren Umfragen zweitstärkste Partei, kommt auf 15 bis 18 Prozent. Die Grünen erreichen Stimmenanteile von 12,5 bis 17 Prozent. Die Linke liegt bei durchschnittlich 10 Prozent, FDP liegt bei 9 Prozent. Aus statistischen Gründen haben solche Umfragen je nach Stimmenanteil eine Unsicherheit von 2 bis 3 Prozent nach oben und nach unten.

Verwendete Quellen:
  • dpa

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed-Surfen mit TV für alle: viele Verträge, ein Preis!
jetzt Highspeed-Streamen mit der Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe