• Home
  • Politik
  • Deutschland
  • Parteien
  • Union zieht weiter an den Grünen vorbei


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRBB kündigt Patricia Schlesinger fristlosSymbolbild für einen TextFormel-Rennwagen rast über AutobahnSymbolbild für ein VideoPutin bekräftigt sein KriegszielSymbolbild für einen TextEx-"Sportstudio"-Moderator ist totSymbolbild für einen TextRebellen melden Schlag gegen TalibanSymbolbild für einen TextBVB-Star vor Wechsel zu Inter MailandSymbolbild für ein VideoBrutale Jagd auf MeeresgigantenSymbolbild für einen TextFünfjähriger stirbt durch AsphaltwalzeSymbolbild für einen TextComedian bekommt neue RTL-ShowSymbolbild für einen TextRTL-Moderatorin trägt keine BHs mehrSymbolbild für einen Text"Oben Ohne"-Fahrraddemo in GroßstadtSymbolbild für einen Watson TeaserLidl plant radikale Änderung bei SortimentSymbolbild für einen TextDiese Getränke können Kopfschmerzen auslösen

Union zieht in weiterer Umfrage an den Grünen vorbei

Von dpa
Aktualisiert am 27.05.2021Lesedauer: 1 Min.
Plenarsitzung im Bundestag: In aktuellen Umfragewerten schneidet die Union derzeit gut ab.
Plenarsitzung im Bundestag: In aktuellen Umfragewerten schneidet die Union derzeit gut ab. (Quelle: Christian Spicker/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Erst überholen die Grünen die Union in der Wählergunst, nun ändert sich das Blatt wieder: Auch bei einer Online-Umfrage sind CDU/CSU wieder stärkste Kraft.

CDU und CSU liegen auch in einer weiteren aktuellen Umfrage in der Wählergunst wieder vor den Grünen. Die Union kam in einer Online-Befragung des Meinungsforschungsinstituts YouGov auf 26 Prozent, gefolgt von den Grünen mit 22 Prozent. Auf die Frage "Wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahl wäre, welche Partei würden Sie wählen?" antworteten 15 Prozent mit SPD, 12 Prozent gaben die FDP an, 11 Prozent die AfD und 7 Prozent die Linken. Auch bei einer Befragung des Meinungsforschungsinstituts Insa hat die Union die Grünen wieder überholt.

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

Bei einer YouGov-Umfrage vier Wochen zuvor hatten die Grünen mit 25 Prozent noch einen Punkt vor der Union gelegen. SPD und FDP konnten sich im gleichen Zeitraum um einen Prozentpunkt verbessern. Die AfD stagnierte, die Linke verlor einen Punkt.

Bei der Bewertung der politischen Arbeit der Spitzenkandidaten schneidet der aktuelle SPD-Finanzminister und Vizekanzler Olaf Scholz am besten ab. 21 Prozent der Befragten stuften seine politische Arbeit als eher gut ein, 8 Prozent als sehr gut. An zweiter Stelle liegt FDP-Chef Christian Lindner mit 18 beziehungsweise acht Prozent.

Danach folgen die designierte Grünen-Kanzlerkandidatin und Parteichefin Annalena Baerbock mit 17 beziehungsweise 8 Prozent und der Unions-Kandidat und CDU-Parteichef Armin Laschet mit 18 beziehungsweise 5 Prozent.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
FDP dringt wegen Fachkräftemangels auf mehr Zuwanderung
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Jonas Mueller-Töwe
Von Lisa Becke
AfDBundestagCDUCSUFDPSPDUmfrageWählergunst
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website