Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextJamaika-Koalition in Kiel ist vom TischSymbolbild f├╝r einen TextBundestag winkt LNG-Gesetz durchSymbolbild f├╝r einen TextRihannas Baby ist daSymbolbild f├╝r einen TextLufthansa-Ticket f├╝r 24.000 DollarSymbolbild f├╝r einen TextBericht: Kovac vor Bundesliga-ComebackSymbolbild f├╝r einen TextEx-Bundesligatrainer muss bangenSymbolbild f├╝r einen TextImmer mehr Affenpocken-F├Ąlle weltweitSymbolbild f├╝r ein VideoForscher finden Hinweis auf ParalleluniversumSymbolbild f├╝r einen TextKomponist Vangelis ist totSymbolbild f├╝r einen Text400 Reisende in Hitze-ICE gefangenSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserRTL-Moderatorin zeigt sich oben ohne

Norbert R├Âttgen kandidiert als CDU-Vorsitzender

Von dpa, t-online
Aktualisiert am 12.11.2021Lesedauer: 2 Min.
Norbert R├Âttgen: Der 56-J├Ąhrige will an die Spitze der CDU.
Norbert R├Âttgen: Der 56-J├Ąhrige will an die Spitze der CDU. (Quelle: Political-Moments/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Er war bereits Bundesumweltminister, st├╝rzte dann ab. Jetzt greift Norbert R├Âttgen erneut nach dem h├Âchsten Amt in der CDU. Sein Image verbesserte er vor allem mit Expertise auf einem Feld.

Der zweite Kandidat steht fest: Der Bundestagsabgeordnete Norbert R├Âttgen bewirbt sich erneut f├╝r den CDU-Parteivorsitz. Er kandidiere "in der tiefen ├ťberzeugung, dass es kein Weiter-so gibt" und dass er eine "inhaltliche Erneuerung" der CDU bewirken k├Ânne, sagte der fr├╝here Umweltminister am Freitag in Berlin. Im Januar war R├Âttgen mit seiner ersten Kandidatur f├╝r den Parteivorsitz gescheitert: Auf dem Bundesparteitag unterlag er in der ersten Abstimmungsrunde Armin Laschet und Friedrich Merz.

Einer seiner Konkurrenten steht mit dem derzeit gesch├Ąftsf├╝hrenden Kanzleramtsminister Helge Braun bereits fest. Fest erwartet wird au├čerdem die Kandidatur des konservativen Wirtschaftspolitikers Friedrich Merz.

Loading...
Symbolbild f├╝r eingebettete Inhalte

Embed

R├Âttgen k├╝ndigte an, im Fall seiner Wahl die 39-j├Ąhrige Bundestagsabgeordnete Franziska Hoppenstedt aus Hamburg als Generalsekret├Ąrin vorzuschlagen. "Sie ist eine Pers├Ânlichkeit, die intellektuell, organisatorisch und kommunikativ in der Lage ist, dieses herausragende Amt wahrzunehmen", sagte R├Âttgen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
K├Ânnte die Nato Erdo─čan einfach rauswerfen?
Recep Tayyip Erdo─čan: Der t├╝rkische Pr├Ąsident blockiert den Nato-Beitritt von Schweden und Finnland.


"Muttis Kl├╝gster" st├╝rzte ab

R├Âttgen hat in der Vergangenheit versucht, sich vor allem als Erneuerer der CDU zu profilieren. Die Partei m├╝sse weiblicher, j├╝nger, digitaler und interessanter werden, forderte er. In der CDU m├╝sse wieder um Themen gerungen werden, ohne dass das Ergebnis von vornherein feststehe. Die Partei brauche au├čerdem klimapolitische Glaubw├╝rdigkeit.

Als Bundesumweltminister hatte sich R├Âttgen von 2009 bis 2012 das Image des Vork├Ąmpfers f├╝r den Atomausstieg und ambitionierten Klimaschutz erworben. Sein Spitzname war "Muttis Kl├╝gster", der feinsinnige Jurist geh├Ârte zum direkten Umfeld von Kanzlerin Angela Merkel. Doch dann folgte der tiefe Fall.

Als Spitzenkandidat bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen 2012 scheiterte er spektakul├Ąr. Fast 13 Punkte lagen zwischen seiner CDU und der SPD von Ministerpr├Ąsidentin Hannelore Kraft im bev├Âlkerungsreichsten Bundesland. Der Jurist bekam die Klatsche auch daf├╝r, dass er sich vor der Wahl nicht klar zu einem Wechsel nach D├╝sseldorf auch im Fall einer Niederlage bekannt hatte.

Als er seinen Posten als Bundesumweltminister einfach weiterf├╝hren wollte, warf ihn Merkel kurzerhand raus. Kurz danach verlor er auch noch seinen Posten als CDU-Vize.

R├╝ckkehr als Experte f├╝r Au├čenpolitik

Pl├Âtzlich war R├Âttgen nur noch einfacher Bundestagsabgeordneter. Doch er rappelte sich wieder auf und ├╝bernahm 2014 den Vorsitz im Ausw├Ąrtigen Ausschuss. Seither ist er ein viel gefragter Experte, der f├╝r seine Russland-kritische Haltung und als Amerika-Freund bekannt ist. R├Âttgen hat sich aber mit der Kandidatur f├╝r den CDU-Vorsitz neben der Au├čenpolitik auch zu anderen Themen positioniert.

Nach dem schlechten Abschneiden der Union bei der Bundestagswahl will sich die CDU personell neu aufstellen. Seit vergangenen Samstag k├Ânnen Bewerber f├╝r den Parteivorsitz nominiert werden. Die Bewerbungsfrist l├Ąuft bis zum 17. November. Alle Kandidaten m├╝ssen von einer Parteigliederung wie einem Kreis-, Bezirks- oder Landesverband nominiert werden.

Weitere Artikel

Ampelkoalition
Das gef├Ąhrliche Warten auf den Nikolaustag
Die Parteivorsitzenden von Gr├╝nen, FDP und SPD sowie Kanzlerkandidat Olaf Scholz: Die Parteien wollen bis Anfang Dezember die neue Bundesregierung bilden.

R├Âttgen als CDU-Parteichef?
Muttis Kl├╝gster ist zur├╝ck
CDU-Politiker R├Âttgen: Mann ohne Truppen.

Neuaufstellung der Partei
Spahn will nicht CDU-Chef werden ÔÇô Braun vor Kandidatur
Jens Spahn: Er will sich nicht um die Nachfolge von Armin Laschet bewerben.


Daran schlie├čt sich bis zum 2. Dezember eine Vorstellungsphase an, in der die Kandidaten sich und ihr Programm pr├Ąsentieren k├Ânnen. Bis zum 16. Dezember soll dann die erste Runde der Mitgliederbefragung erfolgen - online und per Briefwahl. Das Ergebnis einer vermutlich notwendig werdenden Stichwahl soll bis zum 14. Januar vorliegen. Die neue Parteispitze soll am 21. Januar auf einem Parteitag in Hannover gew├Ąhlt werden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Annika Leister
Von Annika Leister
Angela MerkelArmin LaschetCDUFriedrich MerzNorbert R├Âttgen
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website