Sie sind hier: Home > Sport > Fußball >

Transfer-Ticker: Düsseldorf schnappt sich Ex-Bayern-Akteur Contento

...

+++ Transfer-Ticker +++  

Düsseldorf schnappt sich Ex-Bayern-Akteur

23.05.2018, 09:14 Uhr | BZU, flo, gh, ako, DED, lr, truf, ps, t-online.de

Transfer-Ticker: Düsseldorf schnappt sich Ex-Bayern-Akteur Contento. Im Girondins-Trikot: Diego Contento spielte von 2014 bis 2018 in Bordeaux und wechselt nun nach Düsseldorf. (Quelle: imago/PanoramiC)

Im Girondins-Trikot: Diego Contento spielte von 2014 bis 2018 in Bordeaux und wechselt nun nach Düsseldorf. (Quelle: PanoramiC/imago)

Die Transfermeldungen des Tages im News-Ticker bei t-online.de. 

Mit dem kostenfreien WhatsApp-Transferticker kriegen Sie alle Neuigkeiten direkt auf Ihr Smartphone. Hier geht's zur Anmeldung.

+++ Düsseldorf schnappt sich Ex-Bayern-Akteur Contento +++

Bundesliga-Aufsteiger Fortuna Düsseldorf hat Diego Contento verpflichtet. Der beim FC Bayern München ausgebildete Linksverteidiger kommt ablösefrei vom französischen Erstligisten Girondins Bordeaux und erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020. Dies teilte der Verein am Dienstag mit. Der 28 Jahre alte Deutsch-Italiener absolvierte in den vergangenen vier Jahren 77 Spiele in der Ligue 1.

"Dank seiner Erfahrung aus rund 150 Erstliga- und Europapokalspielen weiß er genau, worauf es in der Bundesliga ankommt. Charakterlich wie sportlich passt er perfekt in unsere Mannschaft. Ich freue mich sehr, dass er zu uns kommt", sagte Fortunas Trainer Friedhelm Funkel.

+++ Balogun wechselt in die Premier League +++

Innenverteidiger Leon Balogun verlässt den Bundesligisten FSV Mainz 05 und wechselt in die englische Premier League. Der 29 Jahre alte nigerianische Nationalspieler unterschrieb beim Tabellen-15. Brighton and Hove Albion einen Zweijahresvertrag, sein Vertrag bei den Rheinhessen läuft Ende Juni aus. Das vermeldete der Klub am Dienstag.

"Ich hatte immer den Traum, in der Premier League zu spielen. Brighton war eines der ersten Teams, das Interesse an mir gezeigt hatte", sagte Balogun, der in Mainz bei 58 Pflichtspielen zum Einsatz kam.

+++ Lautern verpflichtet Braunschweigs Zuck +++

Zweitliga-Absteiger 1. FC Kaiserslautern hat sich für die kommende Saison in der 3. Liga mit dem Mittelfeldspieler Hendrick Zuck verstärkt. Der 27-Jährige wechselt von Mitabsteiger Eintracht Braunschweig zu den Pfälzern und unterschrieb einen Dreijahresvertrag.

+++ Augsburg holt Angreifer Schieber von Hertha +++ 

Angreifer Julian Schieber trägt künftig den Dress des FC Augsburg. Der 29-Jährige, der vom Ligakonkurrenten Hertha BSC zu den bayerischen Schwaben wechselt, ist der erste Neuzugang des FCA für die neue Saison. Schieber erhielt einen Dreijahresvertrag bis 30. Juni 2021.

"Mich freut es sehr, dass der FC Augsburg mir das Vertrauen gibt, in den kommenden drei Jahren hier auf Torjagd zu gehen. Ich möchte dabei helfen, dass der FCA weiterhin so erfolgreich in der Bundesliga bestehen kann", betonte Schieber. Stefan Reuter, der Geschäftsführer Sport des FCA, meinte: "In Julian Schieber haben wir einen erfahrenen und torgefährlichen Angreifer dazugewonnen. Wir sind uns sicher, dass er uns beim Erreichen unserer Ziele in Zukunft weiterhelfen kann."

+++ Schnappt sich Tuchel Abwehr-Ass von Bayer? +++

Der brasilianische Linksverteidiger Wendell vom Fußball-Bundesligisten Bayer Leverkusen steht offenbar auf der Wunschliste des neuen Paris-Saint-Germain-Trainers Thomas Tuchel. Der 24-Jährige soll die Probleme des französischen Meisters auf der linken Seite beheben. Das berichtet die L'Equipe.

Der Südamerikaner besitzt allerdings noch einen Vertrag bis 2021 beim Werksklub. Als Ablösesumme sind 20 Millionen Euro im Gespräch, ob allerdings Bayer Wendell für diese Summe ziehen lassen wird, ist ungewiss. Erste Gespräche zwischen Wendells Berater und Paris sollen bereits stattgefunden haben.

+++ Bayerns U23-Trainer soll Holstein Kiel übernehmen +++

Zweitligist Holstein Kiel hat nach Informationen der "Sport Bild" Tim Walter als Nachfolger für den scheidenden Trainer Markus Anfang verpflichtet. "Wir kommentieren keine Spekulationen", teilte der Verein dazu am Dienstag auf Anfrage mit. Einen Tag zuvor hatte der Zweitliga-Dritte das Relegations-Rückspiel gegen den Erstliga-16. VfL Wolfsburg mit 0:1 verloren. Es war das letzte Spiel für Anfang als Cheftrainer der Kieler. Er wechselt zur neuen Saison zum Bundesliga-Absteiger 1. FC Köln.

Der 42-jährige Walter betreute in der abgelaufenen Spielzeit die U23 des FC Bayern München. Laut "Sport Bild" war er auch als neuer Coach beim Kieler Liga-Konkurrenten 1. FC Union Berlin im Gespräch. Neben Walter wurde in Kiel zuletzt auch der Österreicher Gerhard Struber vom österreichischen Zweitliga-Klub FC Liefering gehandelt.

+++ Schnappen sich die Bayern Hoffenheims Kapitän? +++

Dieser Transfer wäre eine echte Sensation: Der FC Bayern München soll Interesse an Kevin Vogt haben. Neu-Trainer Niko Kovac will den Hoffenheim-Kapitän offenbar nach München lotsen. Alle Informationen gibt es hier.

+++ Hoffenheim hat offenbar Eintracht-Talent auf dem Zettel +++

Nach dem sensationellen Sieg im DFB-Pokalfinale gegen den FC Bayern München wächst offenbar das Interesse an den Leistungsträger der Frankfurter Eintracht. Besonders um Offensiv-Juwel Marius Wolf gibt es zahlreiche Wechselgerüchte. Nun kommt ein weiteres dazu – und das stammt vom normalerweise gut informierten Fachmagazin „Kicker“.

Demnach hat 1899 Hoffenheim ein Auge auf den 22-Jährigen geworfen. Wolf sei ein „heißer Kandidat“ bei den Kraichgauern, heißt es. Sein bis 2020 datierter Vertrag soll eine Ausstiegsklausel im „mittleren einstelligen Millionenbereich“ besitzen. Neben Hoffenheim sollen auch Borussia Dortmund und RB Leipzig an Wolf interessiert sein.

DFB-Pokalsieger 2018: Marius Wolf stand beim Frankfurter 3:1-Finalerfolg gegen Bayern in der Startelf. (Quelle: imago/Jan Huebner)DFB-Pokalsieger 2018: Marius Wolf stand beim Frankfurter 3:1-Finalerfolg gegen Bayern in der Startelf. (Quelle: Jan Huebner/imago)

Die TSG hat also finanzstarke Konkurrenz. Zuletzt zeigte sich der Klub allerdings sehr aktiv auf dem Transfermarkt. Nach der überraschenden Qualifikation für die Champions League am letzten Bundesligaspieltag verpflichteten die Kraichgauer bereits Leonardo Bittencourt (für sechs Millionen Euro vom 1. FC Köln) und Ishak Belfodil (für 5,5 Millionen Euro von Werder Bremen).

+++ RB Leipzig holt wohl US-Jungstar Adams +++

RB Leipzig bedient sich angeblich in New York. Wie US-Medien berichten, steht der 19 Jahre alte Tyler Adams vor einem Wechsel in die Fußball-Bundesliga. Der Mittelfeldspieler der New York Red Bulls gilt als das derzeit größte US-Talent in der nordamerikanischen Profiliga MLS. Unklar soll noch sein, ob Adams bereits im Sommer nach Leipzig wechselt oder erst im Winter und damit nach dem Ende der MLS-Saison.

Tyler Adams: Der 19-Jährige gab im vergangenen November sein Debüt für die US-Nationalmannschaft. (Quelle: imago/Icon SMI)Tyler Adams: Der 19-Jährige gab im vergangenen November sein Debüt für die US-Nationalmannschaft. (Quelle: Icon SMI/imago)

Adams ist der einzige Spieler, der seit dem Beginn des Neuaufbaus der US-Nationalmannschaft in allen drei Spielen unter Coach Dave Sarachan in der Startelf gestanden hat. Er spielte außerdem eine tragende Rolle beim Einzug der Red Bulls ins Halbfinale der Champions League des Kontinentalverbandes CONCACAF. Im vergangenen Jahr kam er für den ehemals MetroStars genannten Klub 24-mal in der MLS zum Einsatz.

+++ Offiziell: Hitz wechselt zu Borussia Dortmund +++

Borussia Dortmund hat Marwin Hitz verpflichtet. Wie erwartet, wechselt der 30 Jahre alte Torhüter ablösefrei vom Ligakonkurrenten FC Augsburg zum Revierclub. Der Schweizer unterschrieb einen Vertrag bis 2021 und ist der erste Neuzugang des Bundesligisten für die kommende Saison. "Nach fünf sportlich und menschlich sehr wertvollen Jahren beim FC Augsburg wollte ich nun noch einmal etwas anderes erleben. Ich freue mich auf die Herausforderung bei einem so großen Verein wie dem BVB und besonders auch auf die Spiele in der Champions League", wird Hitz in einer BVB-Mitteilung von Samstag zitiert.

Marwin Hitz: Der Schweizer konkurriert in der kommenden Saison mit seinem Landsmann Roman Bürki um die Nummer 1 beim BVB. (Quelle: imago/Philippe Ruiz)Marwin Hitz: Der Schweizer konkurriert in der kommenden Saison mit seinem Landsmann Roman Bürki um die Nummer 1 beim BVB. (Quelle: Philippe Ruiz/imago)

Für Hitz ist Dortmund nach Wolfsburg und Augsburg die bereits dritte Bundesligastation. Mit seinem Landsmann Roman Bürki wird er um einen Stammplatz im Tor konkurrieren. "Wir freuen uns, dass es uns gelungen ist, in Marwin Hitz einen sehr erfahrenen Torhüter zu verpflichten, der sein Können auf dem hohen Niveau der Bundesliga über viele Jahre hinweg nachgewiesen hat", sagte der Dortmunder Sportdirektor Michael Zorc. Die bisherige Nummer zwei im BVB-Tor, Roman Weidenfeller, hatte seine Karriere am Ende dieser Saison beendet.

+++ Aufsteiger Düsseldorf: Zwei Transfers fix +++

Fortuna Düsseldorf hat nach dem Aufstieg in die Bundesliga Jean Zimmer und Kenan Karaman (beide 24) als Neuzugänge Nummer zwei und drei präsentiert. Der zuletzt ausgeliehene Rechtsverteidiger Zimmer wurde vom VfB Stuttgart fest verpflichtet und unterschrieb beim Zweitliga-Meister bis 2022. Der türkische Nationalspieler Karaman kommt ablösefrei von Hannover 96 an den Rhein. Er erhielt einen Vertrag bis 2021.

Zimmer absolvierte in der abgelaufenen Zweitliga-Saison 29 Spiele für die Fortuna. Er schoss ein Tor und bereitete vier Treffer vor. Insgesamt kommt Zimmer auf 106 Zweitliga-Einsätze (sechs Tore). Karaman kam in der vergangenen Saison auf 21 Einsätze für die 96er. Insgesamt bestritt er 61 Begegnungen im Oberhaus.

Vor Zimmer und Karaman hatte Düsseldorf bereits Alfredo Morales (FC Ingolstadt) verpflichtet.

+++ Gladbach verpflichtet englischen Junioren-Nationalspieler +++

Borussia Mönchengladbach hat den englischen Junioren-Nationalspieler Keanan Bennetts als ersten Zugang für die kommende Saison verpflichtet. Der 19-jährige Außenbahnspieler kommt von Tottenham Hotspur und erhält einen Vierjahresvertrag bis 2022.

"Er kann in der Offensive mehrere Positionen spielen, in dieser Saison ist er für Tottenham in der Premier League 2 und in der UEFA Youth League zum Einsatz gekommen", sagte Sportdirektor Max Eberl. "Wir trauen ihm den Sprung in die Bundesliga zu."

+++ Guardiola-Assistent soll Arsenal-Trainer werden +++

Über viele Jahre war Mikel Arteta einer der begabtesten Mittelfeld-Strategen der Premier League. Fast 300 Spiele hat er im englischen Oberhaus auf dem Buckel. 2016 beendete er seine Karriere und wechselte zu Manchester City, wo er seine Trainerkarriere startete.

Unter Chefcoach Pep Guardiola lernte Arteta viel, hatte auch seinen Anteil an der historischen Rekordsaison der Citizens. Genau deshalb haben ihn auch andere Klubs auf dem Zettel – allen voran der FC Arsenal.

Die Gunners wollen den 36-Jährigen offenbar als Nachfolger von Arsène Wenger verpflichten. Laut der spanischen Zeitung "Sport" soll sich Arteta bereits von Guardiola und Sportdirektor Txiki Begiristain die Zusage für einen Wechsel geholt haben. Auch der "Telegraph" sieht ihn als Favoriten auf den Trainerposten der Londoner.

+++ Schnappt sich Tuchel Italiens Torwart-Legende Buffon? +++

Einen Tag nach seinem Abschied von Juve wird Torwart-Legende Buffon mit einem Wechsel zu Tuchel und Paris in Verbindung gebracht. Alle Infos hier.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
NIVEA PURE SKIN: Effektivere & sanfte Gesichtsreinigung
Starterkit versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018