Sie sind hier: Home > Themen >

Bundesfinanzministerium

Thema

Bundesfinanzministerium

Für die Altersvorsorge: Aktien steuerfrei, wenn langfristige Anlage

Für die Altersvorsorge: Aktien steuerfrei, wenn langfristige Anlage

Bis 2009 fielen auf Gewinne aus Aktien keine Steuern an, wenn man die Papiere zwölf Monate lang hielt. Politiker fordern jetzt, diese Frist wiedereinzuführen – und stellen auf die Altersvorsorge ab. Politiker mehrerer Bundestagsfraktionen haben ... mehr
Kleinstgeld: EU entscheidet 2021 über Abschaffung von Cent-Münzen

Kleinstgeld: EU entscheidet 2021 über Abschaffung von Cent-Münzen

Geht es nach der EU-Kommission, könnten Ein- und Zwei-Cent-Münzen schon bald verschwinden. Bis es dazu kommt, wird allerdings noch etwas Zeit vergehen, heißt es jetzt. Ein- und Zwei-Cent-Münzen werden in der EU wohl noch mindestens ein paar Jahre regulär im Umlauf ... mehr
Wegen Milliardenbedarf: Zusatzbeiträge zur Krankenkasse sollen steigen

Wegen Milliardenbedarf: Zusatzbeiträge zur Krankenkasse sollen steigen

Krankenversicherte werden nächstes Jahr womöglich stärker zur Kasse gebeten. Der durchschnittliche Zusatzbeitragssatz soll steigen – um 0,2 Prozentpunkte. So wollen die Krankenkassen Milliarden einnehmen. Angesichts eines zusätzlichen Milliardenbedarfs der gesetzlichen ... mehr
Steuereinnahmen: Einbruch wegen Corona – fast 20 Milliarden Euro weniger

Steuereinnahmen: Einbruch wegen Corona – fast 20 Milliarden Euro weniger

Die Corona-Pandemie reißt ein gewaltiges Loch in die Staatskasse. Während sich die Steuereinnahmen schneller erholen als zuerst prognostiziert, wird das Minus insgesamt trotzdem größer. Das sind die Gründe. Die Steuereinnahmen für Bund, Länder und Kommunen haben ... mehr
Großkampftag in Warburg-Affäre: Das war's noch nicht für Olaf Scholz

Großkampftag in Warburg-Affäre: Das war's noch nicht für Olaf Scholz

Dreimal musste sich Olaf Scholz heute rechtfertigen – dreimal war die Opposition nicht zufrieden. In der Warburg-Affäre sind die Fronten verhärtet. Für den Vizekanzler ist sie noch nicht ausgestanden.  Erst um 9.30 Uhr, dann um 13 Uhr und nochmal um 15 Uhr: Vizekanzler ... mehr

BER vor Pleite? 300 Millionen Euro sollen fließen, um zahlungsfähig zu bleiben

Der Pannenairport BER soll Ende Oktober eröffnen. Doch dafür brauchen die Betreiber Millionen von Bund, Berlin und Brandenburg. Sonst ist das Unternehmen pleite. Bund und Länder machen Tempo bei der geplanten Finanzhilfe für die Berlin-Brandenburger ... mehr

Kindergeldzuschlag: Wer den Bonus als Erster bekommt – und wann

Im Juni hat die Bundesregierung einen Kindergeldzuschlag von 300 Euro beschlossen. Jetzt steht fest, wann er ausgezahlt wird. Das Geld bekommen aber nicht alle Familien gleichzeitig. Die Familienkassen beginnen am 7. September mit der Auszahlung des Corona-Kinderbonus ... mehr

Razzia beim Bankenverband – Steuerskandal

Neues Kapitel im Steuerskandal um Cum-Ex-Geschäfte: Am Dienstag durchsuchten Medienberichten zufolge Ermittler die Büros des Bankenverbandes. Die Polizei durchsucht seit Dienstagmorgen im Zusammenhang mit sogenannten Cum-Ex-Verfahren Büros des Bankenverbands ... mehr

Wirecard-Skandal: Welche Schuld trägt Finanzminister Olaf Scholz?

Der Skandal um den insolventen Dax-Konzern Wirecard gleicht einem Hollywood-Thriller: Milliarden Euro sind verschwunden, ein ehemaliger Top-Manager ist auf der Flucht. Jetzt stellt sich die Frage: Wer hat eigentlich Schuld? Vor einem knappen Monat ... mehr

Wirecard-Bilanzskandal: Rechnungshof nimmt BaFin ins Visier

Auf die Finanzaufsicht und das Finanzministerium kommen unangenehme Fragen zu. Denn der Bundesrechnungshof prüft ihre Rolle im Wirecard-Skandal um fehlende Milliarden Euro – und mögliche Versäumnisse. Im Bilanzskandal um den mutmaßlichen Milliardenbetrug ... mehr

Wirecard-Aktie im Keller: Wer trägt die Verantwortung für den Bilanzskandal?

Dem Bilanzskandal bei Wirecard folgen Fragen und Vorwürfe, warum die mutmaßlichen Manipulationen nicht früher entdeckt wurden. Wer sich für die Kontrolle zuständig sah, ist bislang offen. Nach dem Milliardencrash des Dax-Konzerns Wirecard ... mehr

Corona-Krise lässt Steuereinnahmen einbrechen: "Signifikante" Rückgänge

Viele Menschen sind in Kurzarbeit und kaufen weniger ein. Das hat Auswirkungen auf die Steuereinnahmen des Bundes: Sie gingen im Mai stark zurück. Auch die Länder nahmen weniger Geld ein als noch im Mai 2019. Die Steuereinnahmen des Staates – ohne die Gemeindesteuern ... mehr

Wegen Coronavirus: Finanzminister Scholz bekräftigt Willen zu Konjunkturpaket

Das Coronavirus hat Deutschland getroffen: Messen werden abgesagt, Supermarkt-Regale leer gekauft. Finanzminister Scholz betont nun, dass die Bundesregierung zur Auflage eines Konjunkturpakets bereit ist – sobald das nötig werden sollte. Bundesfinanzminister Olaf Scholz ... mehr

Steuerrechner: Wie viel Sie dem Staat zahlen und was Sie zurückbekommen

Die Politik will die Bürger entlasten, da die Abgabenlast für viele zu hoch sei. Doch wie groß ist sie wirklich für einen durchschnittlichen Haushalt? Ein neuer Abgabenrechner gibt Auskunft. SPD-Chef Norbert Walter-Borjans will es,  FDP-Vorsitzender Christian Lindner ... mehr

Solidaritätszuschlag: Schnelle Abschaffung kaum möglich

Es soll schnell gehen: Der Solidaritätszuschlag soll bereits im Juli wegfallen. Doch der Plan von Finanzminister Olaf Scholz könnte an der komplexen Gesetzeslage scheitern. Der von Bundesfinanzminister Olaf Scholz ( SPD) verfolgte Plan, den weitgehenden Abbau ... mehr

Finanztransaktionssteuer: So will Olaf Scholz Kleinanleger entlasten

Die Kritik an der neuen Steuer auf Aktiengeschäfte ist laut: Sie gehe zulasten von Kleinsparern. Finanzminister Scholz plant Berichten zufolge deshalb Entlastungen. Finanzminister Olaf Scholz ( SPD) plant Berichten zufolge eine Entlastung für Kleinsparer ... mehr

Berlin: Verdächtige Postsendung im Bundesfinanzministerium gefunden

Den Mitarbeitern der Poststelle des Bundesfinanzministeriums in Berlin-Mitte ist  eine verdächtige Postsendung aufgefallen. Die Polizei hat die Räumlichkeiten abgesperrt und die Sendung untersucht. Am Mittwochmorgen ist den Mitarbeitern in der Poststelle ... mehr

Svenja Schulze fordert Preisaufschlag für Spritfresser wie SUVs

Vor allem der Verkehrsbereich muss liefern, damit Deutschland seine Klimaziele im Jahr 2030 schafft. Umweltministerin Schulze fordert nun: Schwere Autos sollen teurer werden. Umweltministerin Svenja Schulze will für mehr Klimaschutz den Kauf schwerer Autos mit hohem ... mehr

Bonpflicht ab 2020: Müssen Sie den Kassenbon jetzt immer annehmen?

"Möchten Sie den Beleg dazu?" Die Antwort darauf kann sich nun geändert haben. Denn seit dem 1. Januar 2020 gilt die Bonpflicht. Müssen Sie die Kassenbons nun also immer annehmen und aufbewahren? Bis 2020 haben die meisten Verbraucher den Kaufbeleg lediglich ... mehr

Einzelhandel kritisiert Bonpflicht scharf

Das Kassengesetz soll den Haushalt des Fiskus vor Mogeleien mit Kassensystemen schützen. Für das Geschäft der Einzelhändler kann die neue Regelung gravierende Folgen haben. Schnell ein Brötchen in der Bäckerei oder ein Bier im Kiosk kaufen – künftig soll es dafür immer ... mehr

Berlin: Autounfall mit Luxuswagen – in Bundesfinanzministerium gekracht

Ein Auto ist durch Poller am Bundesfinanzministerium gekracht und unmittelbar vor dem Gebäude zum Stehen gekommen. Zuvor rammte das Fahrzeug auch ein Denkmal. Ein spektakulärer Autounfall hat am frühen Freitag vor dem Bundesfinanzministerium in Berlin für einen ... mehr

Neue Grundsteuer: Wer muss mehr, wer weniger zahlen?

Wer an der Grundsteuer schraubt, kann sich den Ärger von Millionen Menschen einhandeln. Denn fast jeder Bürger zahlt sie, ob Hausbesitzer oder Mieter. Zugleich ist sie eine der wichtigsten Einnahmequellen der Kommunen. Genau deshalb haben Generationen ... mehr

Cum-Ex-Skandal: Olaf Scholz richtet Spezialeinheit gegen Steuerbetrug ein

Sogenannte "Cum-Ex"-Geschäfte haben den Staat mehrere Milliarden Euro gekostet. Eine neue "Task Force" des Finanzministeriums soll solche krummen Geschäfte in Zukunft verhindern.  Das Bundesfinanzministerium will einem Medienbericht zufolge künftig mit einer ... mehr

Deutschland: Kassenzettelpflicht – Bäckereien befürchten Müllwahnsinn

Bäckereiangestellte müssen bald zu jedem Verkauf einen Kassenbeleg drucken. Diese Neuregelung für alle steuerpflichtigen Betriebe sorgt nicht ohne Grund in dieser Branche für Aufregung.  Ab dem 1. Januar 2020 gilt die sogenannte Belegausgabepflicht ... mehr

Rente: Rentner müssen immer mehr Steuern zahlen – Kritik von der Linken

Ruheständler werden verstärkt vom Fiskus zu Kasse gebeten. Die Summen steigen von Jahr zu Jahr. Politiker fordern "besonderen Schutz" – vor allem für niedrige Renten.  Rentner zahlen immer mehr Einkommensteuer. So flossen nach den jüngsten Zahlen ... mehr

Deutschland: Bund rechnet mit 1,7 Milliarden weniger Steuereinnahmen

Die Einnahmen durch Steuern werden im nächsten Jahr rund 1,7 Milliarden hinter den Erwartungen zurückbleiben. Eine neue Schätzung zeigt außerdem, dass bis 2023 weitere Milliarden weniger eingenommen werden.  Der Bund kann im laufenden Jahr mit vier Milliarden ... mehr

"Cum-Ex" – Zeugenaussage: Steuergesetz war "Brandbeschleuniger"

Im "Cum-Ex"-Strafprozess hat ein zentral beteiligter Zeuge ausgesagt. Laut ihm wurde das 2007 beschlossene Steuergesetz von Lobbyisten soweit manipuliert, dass die Steuerdeals danach erst richtig florierten. Der Staat hat im Kampf gegen hoch umstrittene ... mehr

Nach Söder-Vorschlag: Olaf Scholz prüft Verbot von Negativzinsen für Sparer

Olaf Scholz lässt untersuchen, ob es ein staatliches Verbot von Negativzinsen für Kleinsparer geben kann. Negativzinsen seien eine Belastung für Sparer, sagt der Finanzminister. Die Wirtschaft kritisiert den Vorstoß. Bundesfinanzminister Olaf Scholz ... mehr

Weniger Steuereinnahmen – Bundesregierung dampft Haushalt ein

Die Eckwerte für den Bundeshaushalt 2020 standen schon, nun muss die Bundesregierung nachjustieren. Wegen der wirtschaftlichen Aussichten müssen alle Ressorts stärker sparen als geplant. Wegen der eingetrübten Konjunktur dampft die Bundesregierung den Haushalt ... mehr

Steiereinnahmen: Scholz korrigiert Prognose – 124 Milliarden Euro weniger als gedacht

Zum ersten Mal seit Jahren muss ein Finanzminister sagen: Die Steuern sprudeln nicht wie geplant. Im Etat von Olaf Scholz wird es knapper. Wofür ist jetzt noch Geld da? Wegen der eingetrübten Konjunktur steigen die Einnahmen des deutschen Staates nicht mehr so stark ... mehr

Olaf Scholz: Bundesfinanzminister stellt Haushaltsplan vor

Olaf Scholz: Der Bundesfinanzminister will in den kommenden Jahren bei einigen Ministerien sparen. (Quelle: t-online.de) mehr

Warum dem Bundeshaushalt Milliarden Euro fehlen

Im Bundeshaushalt klafft plötzlich ein Milliardenloch – dabei hat der Staat so viel Geld eingenommen wie nie zuvor. Leider hat die Regierung es umverteilt, statt in die Zukunft des Landes zu investieren.  Alarm im Bundesfinanzministerium! Im Bundeshaushalt 2020 fehlen ... mehr

Haushalt 2018: Bund machte einen Überschuss von 12,8 Milliarden

Mehr als 337 Milliarden Euro gab der Bund im letzten Jahr aus – und konnte sich am Ende trotzdem über einen Überschuss freuen. Ein Grund: Es waren noch mehr Ausgaben geplant. Der Bund hat dem vorläufigen Haushaltsabschluss für 2018 zufolge im vergangenen ... mehr

Commerzbank und Deutsche Bank – kommt jetzt die Fusion?

Um zwei Schwergewichten im deutschen Finanzwesen aus der Krise zu helfen, denkt das Finanzministerium über einen Zusammenschluss der Geldhäuser nach. Für eine Fusion gibt es zwei Szenarien. Das Bundesfinanzministerium ist einem Magazinbericht zufolge bereit, einen ... mehr

Druck auf Finanzminister Scholz für Steuerreform wächst

Deutschland macht weiter monatliche Mehreinnahmen in Milliardenhöhe. Der  Steuerzahlerbund erhöht nun den Druck auf die Regierung. Er fordert Reformen zur Entlastung der Bürger. Angesichts der Rekordeinnahmen des Staates wächst der Druck auf Kanzlerin Angela Merkel ... mehr

Zoll startet Aktion gegen Mindestlohn-Betrüger

Bundesweit schwärmen heute 6.000 Mitarbeiter einer Sondereinheit des Zolls aus, um Verstöße gegen den Mindestlohn und illegale Beschäftigung aufzudecken. Die Aktion wirft ein Schlaglicht darauf, wie schlecht es bisher um die Betrugsbekämpfung bestellt ist. Er hat seine ... mehr

Rente: Regierung kürzt NS-Opfern die Zahlungen – weil sie im Heim sind

Wegen ihres Aufenthalts im Pflegeheim hat die Bundesregierung 13 Opfern des Nationalsozialismus die Entschädigungen gekürzt. Der finanzielle Bedarf habe sich geändert. Da sie nun im Pflegeheim leben, hat die Bundesregierung NS-Opfern ... mehr

"Wirtschaftswoche": Hendricks erwägt Strafsteuer auf unbebaute Grundstücke

Auf Besitzer eines brachliegenden Baugrundstücks könnten in Zukunft höhere Belastungen zukommen. Im Bundesbauministerium von Ressortchefin Barbara Hendricks (SPD) wird über eine entsprechende Strafsteuer nachgedacht. Das berichtet die "Wirtschaftswoche". Die Ministerin ... mehr

Finanzminister macht Kehrtwende: Wolfgang Schäuble kippt offenbar Schuldentilgung

Im Bundesfinanzministerium bahnt sich eine Kehrtwende an: Wolfgang Schäuble hat offenbar das Ziel aufgegeben, in naher Zukunft mit der Rückzahlung der immensen deutschen Staatsschulden zu beginnen. Stattdessen soll die Schuldenquote in zehn Jahren um mindestens ... mehr
 


shopping-portal