Sie sind hier: Home > Themen >

Flüchtlinge

News und Infos zur Flüchtlingskrise

Flüchtlinge und Asyl in Deutschland

Burbach: Flüchtlinge misshandelt – Heimleiter schuldig gesprochen

Burbach: Flüchtlinge misshandelt – Heimleiter schuldig gesprochen

Immer wieder haben Wachleute in Burbach Flüchtlinge misshandelt und erniedrigt. Mehrere Beteiligte wurden bereits verurteilt. Nun stand der ehemalige Heimleiter vor Gericht. Wegen der Flüchtlingsmisshandlungen in der nordrhein-westfälischen Notaufnahmeeinrichtung ... mehr
Wolfgang Schäuble: Flüchtlingspolitik der CDU

Wolfgang Schäuble: Flüchtlingspolitik der CDU "im Nachhinein nicht klug"

"Im Nachhinein nicht klug" nennt CDU-Politiker Schäuble die Asylpolitik der Bundeskanzlerin seit 2015. Eine Aufarbeitung durch die neue Parteichefin hält er aber auch für überflüssig. Bundestagspräsident  Wolfgang Schäuble hält die von der CDU-Vorsitzenden Annegret ... mehr
Dublin-Überstellungen: Mehr Asylbewerber in andere europäische Staaten gebracht

Dublin-Überstellungen: Mehr Asylbewerber in andere europäische Staaten gebracht

Berlin (dpa) - Deutschland hat im vergangenen Jahr erstmals seit Beginn der Flüchtlingskrise 2015 mehr Asylbewerber in andere europäische Staaten geschickt, als von dort hierher überstellt wurden. Es habe 2018 insgesamt 9209 so genannte Dublin ... mehr
Bericht: Mehr Flüchtlinge denn je in EU-Länder ausgewiesen

Bericht: Mehr Flüchtlinge denn je in EU-Länder ausgewiesen

Deutsche Behörden haben einem Medienbericht zufolge im vorigem Jahr deutlich mehr Flüchtlinge in andere EU-Länder ausgewiesen als im Jahr 2017. Am häufigsten erfolgten Abschiebungen nach Italien.  Aus Deutschland sind nach einem Zeitungsbericht im vergangenen ... mehr
Tagesanbruch: Stillstand auf der Insel – Theresa May präsentiert Brexit-Plan

Tagesanbruch: Stillstand auf der Insel – Theresa May präsentiert Brexit-Plan

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, wenn Sie ebenso früh aufgestanden sind wie ich, haben Sie vielleicht den Blutmond bewundert.  Falls nicht, finden Sie hier alles Wissenswerte dazu. Und hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages ... mehr

Schiffsunglück vor Libyen: Nur drei Überlebende – Viele Tote befürchtet

Das neue Jahr hat gerade erst begonnen, da ereignet sich das erste schlimme Bootsunglück mit Migranten. Doch die Angaben zur möglichen Zahl der Toten gehen stark auseinander. Bei einem Schiffsunglück vor Libyen sind möglicherweise 117 Migranten gestorben. Nach Angaben ... mehr

Sichere Herkunftsländer: Bundestag erklärt Maghrebstaaten und Georgien für sicher

Berlin (dpa) - Der Bundestag hat mit großer Mehrheit einem Gesetzentwurf zur Einstufung von Georgien, Algerien, Tunesien und Marokko als sichere Herkunftsstaaten zugestimmt. Einzig Vertreter der Fraktionen der Grünen und der Linkspartei sprachen sich am Freitag ... mehr

Bundestag stuft Georgien und Maghreb-Länder als sichere Herkunftsstaaten ein

Die Bundesregierung will Algerien, Marokko, Tunesien und Georgien zu sicheren Herkunftsländern erklären. Im Bundesrat droht ihr dabei weiterhin Widerstand. Der Bundestag hat der Einstufung der Maghreb-Länder Algerien, Marokko und Tunesien sowie Georgiens als sichere ... mehr

Medienstudie: Berichte über Flüchtlinge waren korrekt aber einseitig

Mainz (dpa) - Die Ereignisse in der Silvesternacht 2015/2016 in Köln waren in der Berichterstattung über die Flüchtlingskrise eine Zäsur. "Die Silvesternacht war ein einschneidendes Ereignis, danach folgte ein dramatischer Wandel", sagte ... mehr

Shitstorm-Opfer Ansgar Mayer: "Es gab Morddrohungen gegen mich"

Nachdem Ansgar Mayer seine politische Meinung auf Twitter äußerte, platzten zwei Jobangebote. Im Interview mit t-online.de erzählt er von weiteren Konsequenzen. Ansgar Mayer weiß, wie es ist, einen Shitstorm zu erleben. Auf Twitter äußerte sich der Journalist ... mehr

CDU: Kramp-Karrenbauer will Flüchtlingspolitik seit 2015 prüfen

CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer fordert eine parteiinterne Generalaussprache zur Flüchtlingspolitik. Entscheidungen ab 2015 sollen noch einmal zur Debatte stehen. Kanzlerin Merkel ist damit nicht ganz einverstanden.  Die neue CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer ... mehr

Rahaf al-Kunun: Geflohene Saudi-Araberin ist in Kanada eingetroffen

Nach Tagen der Aufregung hat die 18-jährige Rahaf al-Kunun Thailand verlassen. Vor ihrem Abflug nach Kanada verschickte sie noch eine rätselhafte Nachricht auf Twitter – und nun ist das Konto deaktiviert. Die aus Angst vor ihrer Familie nach Thailand geflohene ... mehr

Bei Aachen: Polizei holt winkende Flüchtlinge von Lkw-Ladefläche

Als er in den Rückspiegel blickte, entdeckte er eine Frau – auf der Ladefläche seines Fahrzeugs. Bei Aachen sind drei Flüchtlinge aufgegriffen worden, die sich in einem Lastwagen versteckt hatten. Polizisten haben in Nordrhein-Westfalen drei illegal eingereiste Frauen ... mehr

Nur 3260 positive Entscheidungen über Familiennachzug

Das Kontingent von 5.000 Familiennachzügen wurde im vergangenen Jahr nicht ausgeschöpft. Das Auswärtige Am will das Restkontingent übertragen. Im vergangenen Jahr hat das Bundesverwaltungsamt zu 3.260 Anträgen für Familiennachzug ... mehr

Putschversuch im Sommer 2016 - Asyl: Viele Türken bekommen Schutz in Deutschland

Berlin (dpa) - Etwa jeder zweite Asylbewerber aus der Türkei hat zuletzt Schutz in Deutschland erhalten. Das geht aus einer Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine schriftliche Frage der stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden der Linken im Bundestag, Sevim ... mehr

Verdächtige nach Prügelattacke weiter in Untersuchungshaft

Im Dezember hat eine Gruppe Flüchtlinge wahllos auf zwölf Passanten eingeprügelt. Die Täter sitzen in Untersuchungshaft – laut Innenministerium ist ihre Abschiebung zurzeit nicht möglich. Knapp zwei Wochen nach einer Prügelattacke in Amberg sitzen die vier beschuldigten ... mehr

Viktor Orban für Abschottung - Orbans Wahlziel für Europawahl: Mehrheiten gegen Migration

Budapest (dpa) - Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban will die im Mai anstehenden Wahlen zum Europaparlament zum Votum gegen jede Art von Migration machen. "Ungarns Ziel ist es, dass (...) die migrationsablehnenden Kräfte im Europaparlament ... mehr

Donald Trump Jr. vergleicht Lage an der Mexiko-Grenze mit einem Zoo

Es ist nicht das erste Mal, dass Donald Trump Jr. sich im Ton vergreift. Vor der Reise seines Vaters an die Grenze zu Mexiko hat er es erneut getan – und erntet nun heftige Kritik. Donald Trump Jr. sorgt mit einer Botschaft auf Instagram für Empörung: Er vergleicht ... mehr

Jens Spahn will Altersbestimmung von Migranten per Ultraschall prüfen

In Asyl- oder Strafverfahren ist das Alter von jungen Flüchtlinge entscheidend. Doch was tun, wenn es Zweifel gibt? Gesundheitsminister Jens Spahn bringt jetzt Ultraschall ins Spiel.  In der Debatte über die Bestimmung des Alters von jungen Migranten ... mehr

Nach quälend langer Wartezeit - Malta löst Blockade: Gerettete Migranten dürfen an Land

Rom (dpa) - Mehrere EU-Staaten haben sich nach einer wochenlangen Hängepartie zu einer Lösung für die Migranten auf zwei blockierten Rettungsschiffen deutscher Hilfsorganisationen durchgerungen. Deutschland und sieben weitere Mitgliedsstaaten ... mehr

EU-Einigung: Deutschland nimmt 60 Menschen von Flüchtlingsschiffen auf

Zwei deutsche Rettungsschiffe mit Flüchtlingen mussten mehrere Tage vor der Küste Maltas ausharren. Nach einer europäischen Einigung dürfen sie nun in Malta anlegen.     Im Rahmen der europäischen Einigung über die Verteilung von fast 300 aus dem Mittelmeer ... mehr

Griechenland: Tausende Migranten kehren in ihre Heimatländer zurück

Athen vermeldet, dass tausende Migranten in ihre Heimatländer zurückgereist sind. Für diesen Schritt erhalten sie finanzielle Hilfe. Gut 12.700 Migranten sind 2018 freiwillig aus Griechenland in ihre Heimatländer zurückgekehrt. Das teilte die griechische Polizei ... mehr

880 Flüchtlingskinder gelten in Deutschland als vermisst

In Deutschland gelten 880 geflüchtete Kinder als vermisst. Kriminelle Netzwerke suchen Kontakt zu den Minderjährigen. Der Kinderschutzbund fordert intensivere Fahndungsmaßnahmen. Einem Medienbericht zufolge gelten in Deutschland noch immer ... mehr

Tagesanbruch: Angriffe auf Politiker – Jeder von uns sollte Stopp sagen

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Es gibt viele anstrengende Jobs in unserem Land. Kranken- und Altenpfleger, Bauarbeiter, Lehrer und viele mehr. Sie sind unverzichtbar für unser Gemeinwesen ... mehr

Umfrage: Keine weiteren Ankerzentren in Deutschland geplant

München/Berlin (dpa) - In Deutschland werden vorerst keine weiteren der umstrittenen Ankerzentren für Flüchtlinge entstehen. Nach einer Umfrage der Deutschen Presse-Agentur plant derzeit kein Bundesland ein solches Zentrum. Die Einrichtung ... mehr

Verhandlungen ziehen sich: Lage auf blockierten Schiffen vor Malta weiter kritisch

Berlin/Rom (dpa) - Trotz dramatischer Berichte über die Zustände an Bord der zwei blockierten Rettungsschiffe im Mittelmeer haben die EU-Staaten keine Lösung für die Flüchtlinge an Bord gefunden. Die Bundesregierung setzt weiter auf eine Verteilung der 49 Migranten ... mehr

Keine Einfahrt für Schiffe - Blockierte Rettungsschiffe: Papst-Appell an Regierungschefs

Rom (dpa) - Papst Franziskus hat sich in den Konflikt um die beiden blockierten Rettungsschiffe deutscher Hilfsorganisationen im Mittelmeer eingeschaltet. "Seit ziemlich vielen Tagen befinden sich 49 im Mittelmeer gerettete Personen an Bord zweier NGO-Schiffe", sagte ... mehr

Abschiebung von Straftätern: Justizministerin Barley gegen schärfere Abschiebe-Regeln

Berlin (dpa) - Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD) geht in der Diskussion um schärfere Regeln für Abschiebungen straffälliger Ausländer auf Konfrontation zu Innenminister Horst Seehofer. Während der CSU-Politiker für Anfang des Jahres ... mehr

Berlin will europäische Lösung: Rettungsschiffe mit 49 Migranten vor Malta weiter ohne Hafen

Rom/Berlin (dpa) - Für die von deutschen Hilfsorganisationen im Mittelmeer geretteten Migranten ist weiter kein Ende der Hängepartie in Sicht. Die Schiffe von Sea-Watch und Sea-Eye harren derzeit vor der Küste Maltas aus. An Bord sind insgesamt 49 Migranten, darunter ... mehr

Nach Prügelattacken: Polizei prüft Berichte über rechte Bürgerwehr in Amberg

Amberg (dpa) - Nach der mutmaßlichen Prügelattacke von vier Flüchtlingen auf Passanten in Amberg prüft die Polizei Berichte über eine angebliche rechte Bürgerwehr. Ein Sprecher sagte am Donnerstag, entsprechende Auftritte in sozialen Medien seien bekannt. Hinweise ... mehr

Amberg-Prügelei: Warum Abschiebungen von Straftätern nicht so einfach sind

In Amberg verprügelten Flüchtlinge mehrere Menschen. Nun wird wieder mal über die Abschiebung von Straftätern diskutiert. Die ist aber nicht immer möglich. Warum eigentlich nicht? Die Antworten. Der Fall Amberg hat die Diskussion um die Abschiebung ... mehr

Straffällige Flüchtlingen abzuschieben ist schwierig

In zwei Minuten erklärt: Wie eine Abschiebung funktioniert, wenn Flüchtlinge straffällig werden, und was Probleme in der Praxis sind. (Quelle: t-online.de) mehr

2018 mehr als 2200 Flüchtlinge im Mittelmeer gestorben

Tausende Flüchtlinge sind laut UNHCR im vergangenen Jahr bei der Überfahrt nach Europa im Mittelmeer ertrunken. Insgesamt hat die Zahl der Toten aber abgenommen. Mehr als 2200 Flüchtlinge sind nach UN-Angaben im vergangenen Jahr im Mittelmeer gestorben ... mehr

Prügelattacke - Schläger in Amberg: Abschiebung nicht möglich

Amberg (dpa) - Die Tatverdächtigen der Prügelattacke im bayerischen Amberg können nicht in ihre Herkunftsländer abgeschoben werden. Darauf hat Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) am Mittwoch hingewiesen. Aktuell sei die Abschiebung "noch in keinem ... mehr

Kampf gegen illegale Migration: Juncker beklagt "Heuchelei" der EU-Staaten beim Grenzschutz

Brüssel (dpa) - EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker hat den EU-Staaten "himmelschreiende Heuchelei" beim Aufbau der europäischen Grenzschutztruppe vorgeworfen. "Alle EU-Staats- und Regierungschefs haben über zwei Jahre lang den besseren Schutz ... mehr

"Open Arms": Rettungsschiff mit Hunderten Migranten erreicht Spanien

Nach einwöchiger Fahrt im Mittelmeer ist ein Schiff mit Flüchtlingen in Spanien eingetroffen. Italien und Malta hatten zuvor die Aufnahme verweigert. Frankreich ließ eine Bitte unbeantwortet. Ein Rettungsschiff mit mehr als 300 Migranten ... mehr

Betrug bei Sozialleistungen: Zu viel gezahltes Kindergeld soll zurückgeholt werden

Das Kindergeld wird zunehmend zum Politikum – vor allem weil die Zahl ausländischer Empfänger steigt. Und wegen abenteuerlicher Fälle mit Kindern, die es nicht gibt. Der Chef der Familienkasse will mit einer Sondereinheit zu viel gezahltes Kindergeld ... mehr

Fragwürdige Geldquellen: GroKo diskutiert über "Moschee-Steuer"

Die Kirchen finanzieren sich über eine vom Staat erhobene Steuer – viele Moscheen dagegen durch oft fragwürdige Zuwendungen aus dem Ausland. Könnte eine Moschee-Steuer ihre Abhängigkeit verringern? In Deutschland ist eine Diskussion über die Einführung einer ... mehr

Vermisste: Von 7.000 Minderjährigen fehlt in Deutschland jede Spur

Tausende Menschen werden in Deutschland vermisst. In vielen Fällen klärt sich das Verschwinden innerhalb weniger Tage auf – manchmal rätseln die Ermittler aber Jahrzehnte. Mehr als 11.000 Menschen werden in Deutschland vermisst – darunter mehr als 7.000 unter 18 Jahren ... mehr

Italien und Malta weigern sich: Spanien nimmt 300 abgewiesene Migranten auf

Madrid/Rom (dpa) - Nach der Rettung von mehr als 300 Migranten im Mittelmeer durch private Seenotretter hat Spanien sich zur Aufnahme der Menschen bereiterklärt. Vorausgegangen war eine erneute Weigerung von Italien und Malta, die von der privaten spanischen ... mehr

Bericht - Grenzkontrollen: 38.600 illegale Einreiseversuche entdeckt

Berlin (dpa) - An den Grenzen sind nach einem Medienbericht in diesem Jahr bis November 38 580 Personen gefasst worden, die unerlaubt nach Deutschland einreisen wollten. Rund 25 000 beantragten daraufhin Asyl, wie die "Bild am Sonntag" unter Berufung ... mehr

Vor der Küste Libyens: Mehr als 300 Migranten im Mittelmeer gerettet

Rom (dpa) - Private Seenotretter im Mittelmeer haben mehr als 300 Migranten an Bord ihrer Rettungsschiffe genommen. Auch ein wenige Tage altes Baby sei gerettet worden, erklärte die spanische Hilfsorganisation Proactiva Open Arms am Freitagabend auf Twitter ... mehr

Abschiebungen: Weniger Migranten verlassen Deutschland freiwillig

Viele Migranten in Deutschland müssten eigentlich wieder gehen. Freiwillig wollen das aber immer weniger tun. Und Abschiebungen bleiben schwierig.  Ausreisepflichtige Ausländer haben in diesem Jahr deutlich seltener Programme für die freiwillige Rückkehr aus Deutschland ... mehr

Ausreisepflichtige Ausländer: Abschiebezahlen stagnieren, Zahl der Rückkehrer gesunken

Berlin/Düsseldorf (dpa) - Ausreisepflichtige Ausländer haben in diesem Jahr deutlich seltener Programme für die freiwillige Rückkehr aus Deutschland in ihre Heimatländer genutzt als 2017. Das geht aus Zahlen des Bundesinnenministerium hervor. Demnach haben ... mehr

Trotz sinkender Zahlen - Verwaltungsgerichte: Hälfte aller Verfahren betrifft Asyl

Berlin (dpa) - Die deutschen Verwaltungsgerichte werden trotz sinkender Asylbewerber-Zahlen weiter stark durch Asylverfahren belastet. "Wir gehen derzeit davon aus, dass im gesamten Jahr 2018 etwa 100.000 neue Asylverfahren bei den deutschen Verwaltungsgerichten ... mehr

Verfassungsschutz kündigt Reaktion an: "Neue Dynamik im Rechtsextremismus"

Der Verfassungsschutz wurde in den letzten Jahren vielfach dafür kritisiert, den Kampf gegen Rechtsextremismus nicht ernst genug zu nehmen. Der neue Präsident des Bundesamts will das ändern und rüstet auf.  Der neue Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz, Thomas ... mehr

Neues Gesetz auf dem Weg: Deutschland will Fachkräfte anlocken

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung will mehr Fachkräfte nach Deutschland locken und abgelehnten Asylbewerbern mit Job eine Chance auf Daueraufenthalt geben. "Im Kern geht es darum, dass wir nicht die Falschen abschieben", sagte Arbeitsminister Hubertus ... mehr

CDU-Abgeordneter ist wütend: Fake-Video von Flüchtlingen

Volksvertreter bekommen viel Post vom Volk. Weil ihm aber das x-te leicht zu entlarvende Fake-Video geschickt wurde, wurde ein Abgeordneter wütend.  Im Interview fordert er große Lösungen. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Johannes Steiniger fordert, dass in in allen ... mehr

Aschaffenburg: syrisches Mädchen tot gefunden – Vater unter Verdacht

In einem Wald bei Aschaffenburg wurde eine Leiche gefunden. Untersuchungen ergaben: Es sind die sterblichen Überreste eines 16-jährigen Flüchtlingskindes. Verdächtigt wird der Vater. Bei dem in einem Wald bei Aschaffenburg gefundenen menschlichen Skelett handelt ... mehr

Brüssel: Belgischer Regierungschef Charles Michel tritt zurück

Seine Regierungskoalition war zuletzt im Streit um die Migrationspolitik geplatzt. Nun tritt der belgische Regierungschef Charles Michel zurück – wegen neuen Drucks. Der belgische Ministerpräsident Charles Michel hat seinen Rücktritt angekündigt. König Philippe ... mehr
 
1 2 3 4 5 6 7 8 10
 

Fakten zu Flüchtlingen weltweit


Derzeit befinden sich nach Angaben der UNO-Flüchtlingshilfe UNHCR weltweit knapp 60 Millionen Menschen auf der Flucht. Besonders alarmierend: unter den Flüchtlingen sind immer mehr Kinder.

Mittlerweile steht fest: Insgesamt 1,09 Millionen Flüchtlinge kamen 2015 nach Deutschland. Die riesigen Flüchtlingsströme aus Krisengebieten wie in Afghanistan und Syrien bringen Behörden von Transitländern wie Ungarn, Italien und Griechenland vor große Herausforderungen und heizen die Diskussion um die sogenannte Flüchtlingskrise und die Verteilung sowohl in Deutschland, als auch in Europa an.
 


shopping-portal