• Home
  • Themen
  • Manchester City


Manchester City

Manchester City

Frustrierter Sterling wĂŒrde Man City gern verlassen

Raheem Sterling wĂŒrde den englischen Fußballmeister Manchester City gerne verlassen und am liebsten bei einem Club im Ausland anheuern...

EnttĂ€uscht ĂŒber mangelnde Einsatzzeiten bei Trainer Pep Guardiola: Raheem Sterling.

Nach komplizierten Monaten wagt der Fußball-Weltmeister von 2014 in Frankreich einen Neustart. Sportlich lĂ€uft es noch durchwachsen. Privat hat sich hingegen einiges ereignet.

JĂ©rĂŽme Boateng: Spielte fĂŒr Hertha BSC, den HSV, Manchester City, den FC Bayern – und nun fĂŒr Olympique Lyon.
  • Robert Hiersemann
Von Robert Hiersemann

Kein StĂŒrmer weckt momentan mehr internationales Interesse als Erling Haaland. Der BVB-Profi könnte im Sommer dank Ausstiegsklausel den Klub verlassen. Nun gibt es einen weiteren Interessenten.

Erling Haaland: Der BVB-Star hat eine Ausstiegsklausel ĂŒber 75 Millionen Euro.

Er kann es eben doch noch. Lionel Messi hat Paris St. Germain zu einem wichtigen Sieg gegen Manchester City gefĂŒhrt – dank eines Traumtores. Seine Freude ĂŒber den Treffer war ihm deutlich anzusehen.

Lionel Messi jubelt ĂŒber sein Tor zum 2:0: Der Argentinier traf erstmals fĂŒr PSG.

Mit der DFB-U21 holte Vitaly Janelt den EM-Titel, mit dem FC Brentford erobert er die Premier League im Sturm. Vor dem Kracher gegen Liverpool spricht das Mittelfeld-Ass mit t-online ĂŒber Geld und Erwartungen.

Vitaly Janelt: Der deutsche U21-Europameister zÀhlt zu den LeistungstrÀgern des Premier-League-Aufsteigers FC Brentford.
  • Dominik Sliskovic
Von Dominik Sliskovic

Das ewige Fernduell zwischen zwei Weltstars: Lionel Messi gegen Cristiano Ronaldo. Zu dieser Saison wechselten beide den Verein. WÀhrend Messi unzufrieden ist, könnte es bei "CR7" nicht besser laufen.

Cristiano Ronaldo: Der StĂŒrmer hat in dieser Saison bereits drei Treffer erzielt.
  • Melanie Muschong
Von Melanie Muschong

Die "Reds" siegen deutlich gegen Crystal Palace und setzen sich damit vorĂŒbergehend an die Spitze der englischen Liga. Dazu ĂŒberrascht der "Alpen-Klopp" gegen Pep Guardiola und ManCity.

Mo Salah: Der Superstar des FC Liverpool machte auf die Partie gegen Crystal Palace den Deckel drauf.

Der FC Bayern hat mit Topspielern verlÀngert, steht aber vor weiteren wichtigen Personalentscheidungen. Die betreffen sogar die Positionen von Stars wie Neuer und Lewandowski.

VerlÀngert er noch mal? Manuel Neuer hat einen Vertrag bis 2023. Bei Ablauf ist er 37 Jahre alt.
  • Florian Wichert
Eine Kolumne von Stefan Effenberg

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website