Thema

UN

USA wollen Nordkorea

USA wollen Nordkorea "zur Rechenschaft ziehen"

Die USA haben einen Tag nach Nordkoreas Test einer ballistischen Interkontinentalrakete "härtere Maßnahmen" gegen Pjöngjang angekündigt. Als Warnung an Machthaber Kim Jong Un hielten das amerikanische und südkoreanische Militär zudem eine gemeinsame ... mehr
Nordkorea: Kim Jong-Un testet erste Interkontinentalrakete

Nordkorea: Kim Jong-Un testet erste Interkontinentalrakete

Nordkorea hat es wieder getan. Eine Rakete landete am Dienstagmorgen in  japanischen Gewässern und alarmierte die Staatschefs aus Japan und Südkorea.  US-Präsident Donald Trump lässt sich dazu über Twitter aus und sieht weiter China in der Pflicht ... mehr
UNHCR: Zahl der Mittelmeer-Flüchtlinge steigt deutlich

UNHCR: Zahl der Mittelmeer-Flüchtlinge steigt deutlich

Zehntausende Menschen kommen nach wie vor aus Afrika nach Europa. Laut UNHCR haben die Flüchtlingszahlen deutlich zugenommen. Der Menschenschmuggel und die Migrantenströme in Libyen nähmen zu, erklärte das UNHCR. In diesem Jahr hätten bislang 84.830 Migranten ... mehr
USA und China wollen atomwaffenfreies Korea

USA und China wollen atomwaffenfreies Korea

Die USA und China sind sich chinesischen Medienberichten zufolge darin einig, die koreanische Halbinsel von Atomwaffen zu befreien. Dies müsse vollständig, nachprüfbar und unwiderruflich geschehen, zitierte die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua aus einem gemeinsamen ... mehr
250 Millionen Menschen nehmen illegale Drogen

250 Millionen Menschen nehmen illegale Drogen

Opiate, Kokain, Meskalin, Haschisch, Psychopharmaka und andere illegale Drogen – weltweit konsumieren 250 Millionen Menschen verbotene Rauschgifte. Das geht aus dem Weltdrogenbericht hervor, den die Vereinten Nationen (UN) vorgestellt haben. 29,5 Millionen ... mehr

UN-Vertrag zu Atomwaffenverbot verabschiedet - ohne Atommächte

New York (dpa) - Die Vereinten Nationen haben einen Vertrag zum Verbot von Atomwaffen verabschiedet. 122 Länder stimmten in New York für die Annahme des völkerrechtlich verbindlichen Dokuments. Mit dem Vertrag verpflichten sich die Länder, «nie, unter keinen ... mehr

Flüchtlingskrise: Beratungen in Rom und Tallinn

Rom (dpa) - In der Flüchtlingskrise bringt Italien heute Vertreter von afrikanischen und europäischen Staaten an einen Tisch. Das Hauptankunftsland für Migranten in Europa will die Zusammenarbeit zwischen den Staaten im Bereich der Sicherheit ... mehr

Nordkorea-Krise: USA und Südkorea demonstrieren Stärke

Washington (dpa) - Nach dem ersten Test einer Interkontinentalrakete durch Nordkorea haben die USA militärische Stärke demonstriert. Als Warnung an den Machthaber Kim Jong Un hielten die Streitkräfte der USA und Südkoreas eine gemeinsame Raketenübung ab. Bei einer ... mehr

Nordkorea-Krise: USA und Südkorea demonstrieren Stärke

Seoul (dpa) - Nach dem ersten Test einer Interkontinentalrakete durch Nordkorea haben die USA militärische Stärke demonstriert. Als Warnung an den Machthaber Kim Jong Un hielten die Streitkräfte der USA und Südkoreas eine gemeinsame Raketenübung ab. US-Präsident Donald ... mehr

USA: Sitzung im UN-Sicherheitsrat zu Nordkoreas Raketentest

New York (dpa) - Nach dem mutmaßlich ersten Test einer Interkontinentalrakete Nordkoreas haben die USA eine Dringlichkeitssitzung im UN-Sicherheitsrat beantragt. Die Sitzung auf Antrag von UN-Botschafterin Nikki Haley solle am Nachmittag in New York stattfinden, teilte ... mehr

UN kürzen Etat für Friedensmissionen um 600 Millionen Dollar

New York (dpa) - Die Vereinten Nationen haben ihr Budget für die 16 weltweiten Friedensmissionen um 600 Millionen Dollar gekürzt. Die UN-Vollversammlung stimmte in New York einem Etat von 6,8 Milliarden Dollar ab Juli bis Juni 2018 zu. In den kommenden Monaten ... mehr

Weltdrogenbericht: 250 Millionen Menschen greifen zu illegalen Drogen

Wien (dpa) - Rund um den Globus greifen 250 Millionen Menschen zu illegalen Rauschgiften. Das geht aus dem Weltdrogenbericht hervor, den die Vereinten Nationen in Wien vorgestellt haben. 29,5 Millionen von ihnen haben den Angaben zufolge schwere Krankheiten ... mehr

Katar-Blockade: Mehr als 13 000 Menschen müssen umziehen

Genf (dpa) - Durch die Blockade des arabischen Golfstaats Katar spielen sich nach Angaben der dortigen Menschenrechtskommission menschliche Tragödien ab. Mehr als 13 000 Menschen seien betroffen, weil Saudi-Arabien, die Vereinigten Arabischen Emirate und Bahrain ... mehr

Rot-Rot-Grün: Linke verschrecken mit Parteitag SPD und Grüne

Frieden und Gerechtigkeit wollen die Linken. Doch nach ihrem Parteitag ist Rot-Rot-Grün im Bund nahezu ausgeschlossen. Für SPD und Grüne sind besonders die außenpolitischen Forderungen ein rotes Tuch.  Der rechte SPD-Flügel sieht nach dem Parteitag der Linken ... mehr

UN-Meereskonferenz geht mit Absichtserklärung zu Ende

New York (dpa) - Erstmals haben die Vereinten Nationen mit einer gemeinsamen Absichtserklärung aller 193 Mitglieder zum Schutz der Ozeane aufgerufen. Zum Abschluss einer einwöchigen UN-Meereskonferenz in New York verabschiedeten sie eine sechsseitigen Erklärung. Darin ... mehr

Elke Büdenbender neue Schirmherrin von Unicef in Deutschland

Berlin (dpa) - Elke Büdenbender ist neue Schirmherrin des Kinderhilfswerks der Vereinten Nationen, Unicef, in Deutschland. Die Ehefrau von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier übernahm das Ehrenamt im Berliner Schloss Bellevue von Daniela Schadt ... mehr

UN-Meereskonferenz geht mit Absichtserklärung zu Ende

New York (dpa) - Erstmals haben die Vereinten Nationen mit einer gemeinsamen Absichtserklärung aller 193 Mitglieder zum Schutz der Ozeane aufgerufen. In der zum Abschluss einer UN-Meereskonferenz in New York verabschiedeten sechsseitigen Erklärung teilen ... mehr

Richard Branson hält Trumps Energiepolitik für «naiv»

New York (dpa) - Der britische Milliardär und Gründer der Virgin-Gruppe, Richard Branson, hält US-Präsident Donald Trumps Haltung zur Energiebranche für einfältig. Trump sei «naiv» in seinem Glauben, die amerikanische Wirtschaft durch schmutzige Energieträger wie Kohle ... mehr

UN-Chef ruft zu Einigung in Krise um Katar auf

New York (dpa) - UN-Generalsekretär António Guterres hat alle Beteiligten zu diplomatischen Bemühungen um eine Einigung in der Krise um Katar aufgerufen. Guterres verfolge die Situation in den arabischen Golfstaaten mit «großer Besorgnis», sagte sein Sprecher ... mehr

UN: Im Irak 163 Menschen bei Flucht von Terrormiliz IS getötet

Genf (dpa) - In der irakischen IS-Hochburg Mossul ist es nach Angaben der Vereinten Nationen zu neuen Grausamkeiten an der Zivilbevölkerung gekommen. Beim Versuch, aus der umkämpften Stadt zu fliehen, seien Anfang Juni 163 Männer, Frauen und Kinder von der Terrormiliz ... mehr

«Super Dads»: Stars betonen Bedeutung von Vätern für kleine Kinder

New York (dpa) - Stars wie David Beckham, Novak Djokovic, Lewis Hamilton und Hugh Jackman haben sich für das UN-Kinderhilfswerk Unicef als «Super Dads» präsentiert. «Als Vater habe ich selbst die positiven Auswirkungen gesehen, die jedes Lächeln, jedes bisschen Liebe ... mehr

UN-Chef ruft zum Schutz der Ozeane auf

New York (dpa) - UN-Generalsekretär António Guterres hat zum Auftakt einer UN-Konferenz zum Schutz der Ozeane zu verstärkten Anstrengungen für die Meere der Welt aufgerufen. «Die Gesundheit unserer Ozeane zu verbessern ist ein Test für unseren Multilateralismus ... mehr

Trotz UN-Sanktionen: Nordkorea will Atomprogramm ausbauen

Ungeachtet der neuen Sanktionen will Nordkorea sein Atomwaffen-Programm ausbauen. Die Entwicklung von Atomsprengköpfen werde ohne Verzögerung fortgesetzt, teilte ein Sprecher des Außenministeriums mit. Nordkorea halte an dem Ziel fest, eine Atommacht zu werden ... mehr

UN-Generalsekretär Guterres gibt Zyperngesprächen neuen Schwung

Nikosia (dpa) - UN-Generalsekretär António Guterres hat die politischen Führer der zyprischen Volksgruppen überredet, die seit Monaten stockenden Gespräche zur Überwindung der Inselteilung fortzusetzen. Die Gespräche sollen im Juni fortgesetzt werden. Dazu wollen ... mehr

UN-Sicherheitsrat weitet Sanktionen gegen Nordkorea aus

New York (dpa) - Die USA und die Vereinten Nationen erhöhen den Druck auf Nordkorea. Der UN-Sicherheitsrat stimmte einstimmig für eine Resolution, die Strafmaßnahmen gegen zwei staatliche Unternehmen des Landes vorsieht. Deren Vermögen müssen weltweit eingefroren ... mehr

UN-Sicherheitsrat weitet Sanktionen gegen Nordkorea aus

New York (dpa) - Nach den USA hat auch der UN-Sicherheitsrat die Sanktionen gegen Nordkorea ausgeweitet. Das Gremium stimmte einstimmig für eine Resolution, die Strafmaßnahmen gegen zwei staatliche Unternehmen des Landes, die Staatsbank Koryo sowie ... mehr

Altbundespräsident Köhler wird UN-Beauftragter für Westsahara

Rabat (dpa) - Altbundespräsident Horst Köhler soll UN-Sonderbeauftragter für den Westsahara-Konflikt werden. Marokkos Regierung habe dem Vorschlag des UN-Generalsekretär António Guterres zugestimmt, erklärte das Außenministerium in Rabat. Der bisherige ... mehr

Monsun in Sri Lanka: Zahl der Toten steigt auf 200

Bereits eine Woche ist nach den schweren Monsun-Unwettern in Sri Lanka vergangen. Noch immer steigt die Zahl der Todesopfer. Der Katastrophenschutzbehörde zufolge, werden zudem noch 96 Menschen vermisst. Knapp 80.000 Menschen wurden demnach ... mehr

Al-Kaida hat vermutlich zwei Blauhelme in Mali getötet

In Mali wurden zwei Soldaten der UN-Friedenstruppe getötet. Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen hat dies entschieden verurteilt. Die Regierung des Landes wurde aufgefordert, schnell zu ermitteln und die Täter ihrer gerechten Strafe zuzuführen.  Angriffe gegen ... mehr

Doppelt so viele Binnenflüchtlinge wie Flüchtlinge weltweit

New York (dpa) - Die Zahl der im eigenen Land vertriebenen Menschen ist einem neuen Bericht zufolge doppelt so hoch wie die Zahl der Flüchtlinge weltweit. Nach UN-Angaben stehen rund 40,3 Millionen sogenannte Binnenflüchtlinge 21,3 Millionen ... mehr

Nordkorea bestätigt "perfekten" Raketentest: Waffensystem einsatzbereit

Das Regime in Pjöngjang hat einen  weiteren Raketentest  Nordkoreas bestätigt. Aufgrund der anhaltenden Bedrohung berät am Montag der UN-Sicherheitsrat in einer Dringlichkeitssitzung über das weitere Vorgehen. Es sei ein "perfekter" Raketentest gewesen, berichtete ... mehr

Vorerst wohl keine neuen UN-Sanktionen gegen Nordkorea

New York (dpa) - Der UN-Sicherheitsrat sieht trotz des erneuten Raketentests Nordkoreas von neuen Sanktionen gegen das kommunistisch regierte Land vorerst offenbar ab. Der UN-Botschafter Uruguays und derzeitiger Vorsitzender des Gremiums, Elbio Rosselli, sagte ... mehr

Vereinte Nationen verurteilen Nordkoreas Raketentest

New York (dpa) - UN-Generalsekretär António Guterres und der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen haben den erneuten Raketentest Nordkoreas scharf verurteilt. Mit diesem destabilisierenden Verhalten verstoße das kommunistische Land gegen UN-Resolutionen ... mehr

UN-Sicherheitsrat verurteilt Raketentest Nordkoreas

New York (dpa) - Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen hat den jüngsten Raketentest Nordkoreas scharf verurteilt. Frankreichs UN-Botschafter François Delattre sagte, der Sicherheitsrat müsse angesichts des Tests eine «starke, prompte und entschiedene Reaktion ... mehr

Nordkoreas Raketen könnten angeblich Festland der USA erreichen

Die nordkoreanische Agentur KCNA veröffentlicht Details zum jüngsten Raketentest - angeblich soll die Hwasong-12 zu einem Nuklearschlag fähig sein. Die Vereinten Nationen rufen zur Dringlichkeitssitzung. Nordkorea hat seine am Wochenende getestete Rakete ... mehr

Thomas de Maizière will Flüchtlinge aus Afrika eher stoppen

Die Flüchtlingsroute von Libyen über das Mittelmeer nach Italien macht Europa große Sorgen. Zehntausende sind in diesem Jahr schon übergesetzt. Das bisherige Konzept der EU geht nicht auf. Deutschland und Italien fordern einen EU-Einsatz an der Südgrenze Libyens ... mehr

Kaum noch Essen: In Mossul droht der Hungertod

Angesichts der Schlacht um Mossul geraten die in der einstigen IS-Hochburg eingeschlossenen Zivilisten leicht in Vergessenheit. Ihr Lage ist prekär. Die Nahrungsmittel reichen kaum noch zum Überleben. Alijah Hussein und ihre 25 Familienmitglieder überleben im Westen ... mehr

UN begrüßen Vereinbarung zu Schutzzonen in Syrien

New York(dpa) - Die Vereinten Nationen haben die von Russland, der Türkei und dem Iran vereinbarte Errichtung von Schutzzonen in Syrien als «ermutigenden» Schritt bezeichnet. Wichtig sei nun, dass der Vorstoß auch tatsächlich das Leben der Menschen ... mehr

Menschenrechtler: Syrien setzt systematisch Chemiewaffen ein

New York (dpa) - Die syrischen Regierungstruppen setzen im Bürgerkrieg nach einer Untersuchung der Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch systematisch Chemiewaffen ein. Seit Dezember 2016 seien mindestens vier solcher Angriffe dokumentiert worden, teilte ... mehr

Tillerson: China hat Nordkorea mit Sanktionen gedroht

Washington (dpa) - China hat Nordkorea nach Darstellung von US-Außenminister Rex Tillerson mit Sanktionen gedroht, sollte das Land einen weiteren Atomtest unternehmen. Das habe die chinesische Regierung gegenüber den USA bestätigt, sagte Tillerson dem Sender ... mehr

Geberkonferenz für Jemen bringt mehr als eine Milliarde Euro

Genf (dpa) - Das Elend im Bürgerkriegsland Jemen will die Weltgemeinschaft mit mehr als einer Milliarde Euro lindern. UN-Generalsekretär António Guterres bezeichnete das Resultat der Geberkonferenz in Genf als bemerkenswerten Erfolg. Er hatte zuvor vor einer ... mehr

UN-Geberkonferenz für notleidende Bevölkerung im Jemen

Genf (dpa) - Das Elend der Zivilbevölkerung im Bürgerkriegsland Jemen steht heute im Mittelpunkt einer Geberkonferenz der Vereinten Nationen in Genf. Die UN-Organisationen brauchen dringend mehr Geld für die Versorgung und den Schutz der 27 Millionen Menschen ... mehr

UN-Mission in Mali: Bundeswehr muss bei extremer Hitze auf Geräte verzichten

Die extreme Hitze im Einsatzland Mali setzt militärische Geräte der Bundeswehr außer Gefecht. Die Hälfte der Bundeswehrfahrzeuge im Camp Castor in Gao sei nicht einsatzbereit, berichtete die "Welt". Die Fahrzeuge sind nach einer technischen ... mehr

UN-Gericht: Russland muss Diskriminierung auf der Krim stoppen

Den Haag (dpa) - Der Internationale Gerichtshof hat eine Klage der Ukraine gegen Moskau wegen angeblicher Hilfe für Separatisten in der Ost-Ukraine vorerst abgewiesen. Zugleich ordnete das höchste UN-Gericht in Den Haag aber an, Moskau müsse Maßnahmen gegen ... mehr

UN und USA ächten Anschlag auf Flüchtlingskinder in Syrien

Nach einem Anschlag auf Flüchtlinge in Syrien mit fast 130 Todesopfern haben die USA und die Vereinten Nationen die Bluttat aufs Schärfste verurteilt. Das US- Außenministerium sprach von einer «barbarischen Attacke». Oberste Priorität der USA in Syrien habe weiterhin ... mehr

Nordkorea: Erneute Provokation mit Raketentest nach Militärparade

Neue Provokation: Ausgerechnet zum Besuch von US-Vizepräsident Pence in Südkorea startet Nordkoreas Militär wieder eine Rakete. Der Versuch scheitert zwar. Aber wie reagieren jetzt die USA?  Mit einem neuen Raketentest hat Nordkoreas Machthaber ... mehr

Verteidigungsministerin von der Leyen für Blauhelm-Einsatz in Syrien

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat sich für einen Friedenseinsatz der Vereinten Nationen ( UN) in Syrien nach Beendigung des Bürgerkrieges ausgesprochen. Der "Welt am Sonntag" sagte die CDU-Politikerin: "An einer solchen Blauhelm-Mission ... mehr

Missbrauchsvorwürfe gegen UN: 15-Jährige von 50 Soldaten vergewaltigt

Eigentlich sollen sie Frieden bringen, aber häufig kommt mit UN-Soldaten auch die sexuelle Gewalt - und nicht einmal Kinder sind davor sicher. Etwa 2000 Vorwürfe dieser Art hat es weltweit zwischen 2004 und 2016 gegeben. Ein Brennpunkt ist Haiti. In den Ruinen einer ... mehr

UN-Menschenrechtler warnen vor Machtausweitung für Erdogan

Genf (dpa) - UN-Menschenrechtler fürchten bei einer Machtausweitung für den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan Menschenrechtsverletzungen in der Türkei. Am Sonntag findet dort das Referendum über das von Erdogan gewünschte Präsidialsystem statt, das seine ... mehr

Russland blockiert Syrien-Resolution im UN-Sicherheitsrat

New York (dpa) - Russland hat bereits zum achten Mal seit Beginn des Bürgerkriegs mit einem Veto eine Syrien-Resolution im UN-Sicherheitsrat verhindert. Zehn Mitglieder des Gremiums stimmten in New York für den inzwischen vierten Entwurf einer Resolution ... mehr

Mali ? Deutsche Soldaten unter Beschuss

Im westafrikanischen Krisenstaat Mali sind Bundeswehrsoldaten während einer Patrouillenfahrt beschossen worden. Die Schüsse fielen am Mittwoch gegen 5.00 Uhr Ortszeit im Norden der früheren Rebellenhochburg Gao. Es habe keinen Personen- oder Sachschaden gegeben ... mehr

Hungersnot im Südsudan droht sich auszuweiten

Ohne schnelle und massive Hilfe der internationalen Gemeinschaft drohe sich die Hungersnot im Südsudan auf weite Teile des Landes auszuweiten, warnen Hilfsorganisationen und die Vereinten Nationen. Die Lage in der nordwestlichen Region Norhern Bahr el Ghazal sei bereits ... mehr

UN-Sicherheitsrat will erneut über Syrien-Resolution abstimmen

New York (dpa) - Der UN-Sicherheitsrat will voraussichtlich heute erneut über eine Resolution zum mutmaßlichen Giftgasangriff in Syrien abstimmen. Das teilte der Sprecher der US-Vertretung bei den Vereinten Nationen in New York mit. Die Aussichten der Abstimmung waren ... mehr

Kinderrechtsaktivistin Malala wird UN-Friedensbotschafterin

New York (dpa) - Die Kinderrechtsaktivistin Malala Yousafzai wird UN-Friedensbotschafterin. Yousafzai werde sich dabei vor allem für die Bildung von Mädchen auf der Welt einsetzen, teilten die Vereinten Nationen mit. Auch unter großer Gefahr habe Malala Yousafzai ... mehr

Dritte Syrien-Sitzung im UN-Sicherheitsrat ohne Ergebnis

New York (dpa) - Verhärtete Fronten im UN-Sicherheitsrat: Auch die dritte Sondersitzung des Gremiums zum Syrien-Konflikt in Folge ist ohne Ergebnis zu Ende gegangen. Die Mitglieder des Rates attackierten sich bei dem Treffen teils scharf, zu einer Abstimmung über einen ... mehr
 


shopping-portal