Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Ex-Ferrari-Chef soll Alitalia aus der Krise f├╝hren

Von afp
Aktualisiert am 27.11.2014Lesedauer: 2 Min.
Luca Cordero di Montezemolo; Ferrari; Alitalia
Luca Cordero di Montezemolo war 23 Jahre lang Chef bei Ferrari. (Quelle: imago/insidefoto)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der ehemalige Ferrari-Chef Luca Cordero di Montezemolo soll die Krisen-Airline Alitalia wieder auf Vordermann bringen. Der Verwaltungsrat von Alitalia ernannte Montezemolo offiziell zu seinem neuen Vorsitzenden, teilte die Fluggesellschaft mit.

In den Verwaltungsrat zieht zudem der Chef von Etihad Airways aus Katar ein, James Hogan. Etihad war im Sommer bei Alitalia eingestiegen und rettete die italienische Fluggesellschaft damit vor der Pleite. Die t├Ąglichen Gesch├Ąfte der Fluggesellschaft soll Silvano Cassano f├╝hren, ehemaliger Chef von Benetton. Er gilt als Vertrauter von Hogan, beide hatten zusammen beim Autoverleiher Hertz gearbeitet.

Marode Airline verpflichtet sich zu Umbau

Die nationale Fluggesellschaft Alitalia steckt seit Jahren in der Krise. Etihad wird laut einer im August geschlossenen Vereinbarung insgesamt 1,758 Milliarden Euro in mehreren Tranchen in Alitalia investieren. F├╝r einen Anteil von 49 Prozent am Kapital will die Airline allein 560 Millionen Euro zahlen. Alitalia verpflichtete sich im Gegenzug zu einem umfassenden Umbau. Die Mitarbeiterzahl etwa soll das Unternehmen von 12.800 auf 11.000 reduzieren.

Der neue Aufsichtsrat wird erstmals im neuen Jahr tagen; die Allianz zwischen Alitalia und Etihad tritt am 1. Januar in Kraft. Montezemolos Vertrag l├Ąuft ├╝ber drei Jahre.

23 Jahre Chef bei Ferrari

Der 67-j├Ąhrige Montezemolo war erst im Oktober nach 23 Jahren als Ferrari-Chef zur├╝ckgetreten. Er ist einer der am besten vernetzten M├Ąnner der italienischen Wirtschaft. Montezemolo sitzt im Verwaltungsrat des Schuhherstellers Tod's und der Zeitung "La Stampa", er war Mitglied im Verwaltungsrat der Bankengruppe Unicredit, arbeitete beim Getr├Ąnkehersteller Cinzano und war Pr├Ąsident des Industrieverbandes Confindustria. Er organisierte 1990 die Fu├čballweltmeisterschaft im Land mit und gilt als Vertrauter der Industriellenfamilie Agnelli.

Im September musste Montezemolo aber seinen R├╝cktritt als Ferrari-Chef bekanntgeben, sein Nachfolger ist Fiat-Chef Sergio Marchionne. Ferrari war zuvor sechs Jahre lang ohne Sieg in der Formel 1 geblieben.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Bundesregierung beschlie├čt Notfall-Baf├Âg f├╝r Krisenzeiten
Ferrari
Arbeitslosigkeit





t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website