• Home
  • Wirtschaft & Finanzen
  • Beruf & Karriere
  • Richtig entschlüsseln: Das verrät der Arbeitsvertrag über die Unternehmenskultur


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEmpörung über Rhein-FeuerwerkSymbolbild für einen TextTuchel zofft sich mit Trainer-KollegenSymbolbild für einen TextGeflüchtete stecken in Grenzfluss festSymbolbild für einen TextPrinz Harry lässt Dianas Tod untersuchenSymbolbild für ein VideoHier kommen Gewitter und PlatzregenSymbolbild für einen TextMann angelt Handgranate aus BodenseeSymbolbild für einen TextSchüler läuft 1.100 KilometerSymbolbild für einen Text"Harry Potter"-Autorin mit Tod bedrohtSymbolbild für einen TextBeatrice Egli überrascht im "Fernsehgarten"Symbolbild für einen TextTrainer verärgert mit DDR-VergleichSymbolbild für einen TextRBB könnte Schlesinger fristlos kündigenSymbolbild für einen Watson TeaserHelene Fischer erntet heftige Fan-KritikSymbolbild für einen TextJetzt testen: Was für ein Herrscher sind Sie?

Das verrät der Arbeitsvertrag über die Unternehmenskultur

Von dpa
04.04.2022Lesedauer: 1 Min.
Bevor man unterschreibt, kann man bei genauer Analyse des Arbeitsvertrags noch einiges über ein Unternehmen und dessen Kultur lernen.
Bevor man unterschreibt, kann man bei genauer Analyse des Arbeitsvertrags noch einiges über ein Unternehmen und dessen Kultur lernen. (Quelle: Monique Wüstenhagen/dpa-tmn./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Hamburg/Bad Camberg (dpa/tmn) - Wer seinen Arbeitsvertrag aufmerksam prüft, kann zusätzliche Hinweise finden, wie gut er oder sie wirklich zum Unternehmen passt. Das erklärt die Karriereberaterin Nane Nebel in einem Beitrag auf Xing.

Der Coachin zufolge würden viele Verträge zeigen, wie ein Unternehmen, seine Kultur und Werte einzuschätzen sind. Dazu sei aber etwas Interpretation notwendig. Laut Nebel ist es zum Beispiel ein gutes Zeichen, wenn ein Vertrag und entscheidende Klauseln in einem wohlwollenden und würdigendend Tonfall gehalten sind - während gleichzeitig auf juristisch saubere und rechtssichere Formulierungen geachtet wird.

Auf Signale während der Verhandlungen achten

Besonders kleinteilige und detaillierte Abschnitte können der Karriereberaterin zufolge dagegen Hinweis darauf sein, dass ein Unternehmen mit diesen Aspekten in der Vergangenheit Probleme hatte oder es gar Rechtsstreitigkeiten gab - etwa beim Thema Arbeitnehmererfindungen. Wie Nebel in dem ihremBeitragschreibt, kann das unter Umständen ein zu prüfendes Warnsignal sein.

Weil einmal aufgesetzte Verträge kaum noch zu ändern sind, empfiehlt Nebel, besonders auf der Zielgeraden zum neuen Arbeitsvertrag den Überblick über bereits festgelegte Vereinbarungen zu behalten. Missverständnisse oder Dissens würden zum Teil erst dann zu Tage treten, wenn es darum geht, die konkreten Fakten im Vertrag festzuschreiben.

Nicht zuletzt lasse sich auch anhand des Verhaltens der Verhandlungspartnerinnen und -partner während des Vertragsgestaltungsprozesses erkennen, welchen Stil Führungskräfte im Unternehmen pflegen und wie viel Gestaltungsspielraum sie haben. Auch das können wichtige Hinweise auf die Unternehmens- und Führungskultur sein.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Wie oft darf man einen befristeten Arbeitsvertrag verlängern?
ArbeitsvertragBad Camberg
Arbeitslosigkeit





t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website