Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextRheinmetall testet neue LaserwaffeSymbolbild fĂŒr einen TextPanzer-Video als Propaganda entlarvtSymbolbild fĂŒr einen TextNot-OP bei Schlagerstar Tony MarshallSymbolbild fĂŒr einen TextFrau protestiert nackt in CannesSymbolbild fĂŒr einen TextÜberraschendes Comeback bei Sat.1Symbolbild fĂŒr einen TextBVB-TorhĂŒter findet neuen KlubSymbolbild fĂŒr einen TextEurojackpot: Die aktuellen GewinnzahlenSymbolbild fĂŒr ein VideoGewaltiger Erdrutsch begrĂ€bt AutobahnSymbolbild fĂŒr einen TextFerres-Tochter im Wow-Look in CannesSymbolbild fĂŒr ein VideoPaar zeigt sich: Sie gewannen 200 Millionen im LottoSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserFormel 1: Haas-Boss zĂ€hlt Mick Schumacher an

Apple ĂŒbersteigt die Marke von drei Billionen US-Dollar

Von dpa, rtr
Aktualisiert am 04.01.2022Lesedauer: 2 Min.
Apple Logo (Symbolbild): Der US-amerikanische Techkonzern erzielt mit seinen Produkten kontinuierlich Milliardengewinne.
Apple Logo (Symbolbild): Der US-amerikanische Techkonzern erzielt mit seinen Produkten kontinuierlich Milliardengewinne. (Quelle: John Marshall Mantel/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Einsame Spitze: Apples Kursrally katapultiert das Softwareunternehmen ĂŒber die Marke von drei Billionen Dollar – und lĂ€sst die Konkurrenz weit hinter sich.

Apple schreibt abermals Wall-Street-Geschichte. Der Börsenwert des Smartphone- und Softwareriesen stieg zum ersten Mal ĂŒber die Schwelle von drei Billionen US-Dollar. Das ist mehr als die jĂ€hrliche Wirtschaftsleistung Großbritanniens und etwas weniger als diejenige Deutschlands. So hoch wurde noch nie ein US-Unternehmen am Aktienmarkt bewertet.

Loading...
Symbolbild fĂŒr eingebettete Inhalte

Embed

Ein rund dreiprozentiges Kursplus auf ein Rekordhoch von 182,88 Dollar reichte am Montag aus, um die Marktkapitalisierung des kalifornischen iPhone-Herstellers auf den neuen Meilenstein zu hieven. Im August 2020 hatte Apples Marktkapitalisierung die Marke von zwei Billionen Dollar ĂŒberschritten. Die erste Billionen-Marke hatte das in Cupertino ansĂ€ssige Unternehmen 2018 genommen.

"Das Unternehmen verfĂŒgt ĂŒber eine fantastische Produktpalette und hat in den kommenden Jahren so viel zu bieten", lobte Craig Erlam, Marktanalyst des Brokerhauses Oanda. "Im Laufe der Jahre gab es immer wieder Zweifler, vor allem im Hinblick auf die Innovation, aber im Moment scheint das Unternehmen alle Kriterien zu erfĂŒllen." Der Sprung ĂŒber die Marktkapitalisierungsmarke von vier Billionen Dollar sei daher nur eine Frage der Zeit.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Tankrabatt kommt: Weshalb Sie vorher tanken sollten
Schwerer Gang: Die Spritpreise erreichten zuletzt immer neue Rekordhöhen. Ein Rabatt soll die Kosten dÀmpfen.


Apple trotzt dem Chipmangel

Angetrieben von einer Billiggeldflut der Notenbanken neigten die FinanzmĂ€rkte in den letzten Jahren allgemein zu luftigen Kursniveaus. Doch anders als hochgehandelte Start-ups fĂ€hrt Apple dank der großen Nachfrage nach iPhones und anderen Tech-Produkten kontinuierlich Milliardengewinne ein.

Obwohl das letzte Quartal unter Chip-Mangel und weltweiten Lieferkettenproblemen litt, verdiente Apple im Ende September abgeschlossenen GeschÀftsjahr enorme 94,7 Milliarden Dollar und steigerte das Ergebnis damit zum Vorjahr um rund 65 Prozent.

Apple rangiert an der New Yorker Börse vor dem Softwarekonzern Microsoft, der am Markt mit rund 2,53 Billionen Dollar (rund 2,22 Billionen Euro) bewertet ist. Alphabet und Amazon kommen auf jeweils mehr als eine Billion Dollar.

Kursplus von 43.000 Prozent

Im vergangenen Jahr legten Apples Aktien um knapp 34 Prozent zu. Damit waren die Titel der achtbeste Wert im US-Leitindex Dow Jones. Den dauerhaften Erfolg der seit 1980 an der Börse gelisteten Apple-Aktie zeigt ein Blick auf die mittel- und langfristige Entwicklung: In den vergangenen fĂŒnf Jahren haben AktionĂ€re, die seitdem die Papiere gehalten haben, ihr Investment mehr als versechsfacht.

Weitere Artikel

Immobilienriese
Handel mit Evergrande-Aktien an der Börse ausgesetzt
In der Krise (Symbolbild): Chinas Immobilienriese kÀmpft seit Monaten mit einem riesigen Schuldenberg.

KĂŒnftige Kursexplosionen
Mit diesen fĂŒnf Aktien starten Sie im neuen Jahr durch
AktienhÀndler auf dem New Yorker Börsenparkett: Welche Aktien versprechen 2022 die besten Renditen?

Erholung bis Sommer 2022
Tui schreibt zweiten Milliardenverlust in Folge
Eine Tui-Maschine beim Abflug (Symbolbild): Der Reisekonzern schreibt erneut rote Zahlen.


Seit Anfang 2002 belĂ€uft sich das Kursplus des 1976 gegrĂŒndeten Technologiekonzerns auf rund 43.000 Prozent. Wer vor 20 Jahren 1.000 Dollar in Apple investierte, hat heute einen Wert von rund 430.000 Dollar. Noch deutlicher fĂ€llt das Plus seit dem Börsengang aus. Wer damals mit 1.000 Dollar eingestiegen war und nicht verkauft hat, hat heute Apple-Aktien fĂŒr mehr als 1,8 Millionen Dollar im Depot.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
AppleDeutschlandGroßbritannieniPhone

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website