Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Geld & Vorsorge > Rente & Altersvorsorge > Rentenbesteurung >

Leseraufruf: Was wollen Sie zur Rente in der Corona-Krise wissen?

Stellen Sie uns Ihre Fragen!  

Ist meine Rente wegen Corona in Gefahr?

06.10.2020, 12:52 Uhr | mak, t-online

Leseraufruf: Was wollen Sie zur Rente in der Corona-Krise wissen?. Älterer Mann (Symbolbild): Die Rentenerhöhung fällt womöglich 2021 aus. (Quelle: imago images/Westend61)

Älterer Mann (Symbolbild): Die Rentenerhöhung fällt womöglich 2021 aus. (Quelle: Westend61/imago images)

Tausende Rentner bangen wegen der Corona-Krise um ihre Rente. Denn eine Rentenerhöhung im Jahr 2021 ist unwahrscheinlich. Was heißt das aber nun genau? Wir klären Ihre Fragen.

Wegen der Corona-Pandemie könnte die sonst übliche Rentenerhöhung kommendes Jahr ausfallen. Schuld daran sind die durchschnittlichen Bruttolöhne, auf deren Basis die Rentenanpassung maßgeblich berechnet wird. Angesichts von millionenfacher Kurzarbeit in Deutschland sind die Gehälter stark gesunken.

Doch wie funktioniert das genau? Und was heißt das für mich persönlich? Steigen denn auch die Beiträge zur Rentenversicherung?

Was wollten Sie schon länger einmal wissen? Stellen Sie uns Ihre Fragen zur Rente in der Corona-Krise. Wir werden diese dann mithilfe von Rentenexperten beantworten. Schicken Sie uns dazu gerne eine Mail an leseraufruf@t-online.de. Alternativ können Sie auch gerne das folgende Formular nutzen.

Wir freuen uns auf Ihre Einsendungen. In Kürze werden Sie dann auf t-online einen Artikel finden, in dem eine Auswahl der eingesendeten Fragen geklärt wird.

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherche

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal