Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Geld & Vorsorge >

Im Ausland Geld abheben: Vor der Reise Limit der Girocard prüfen


Im Ausland Geld abheben  

Vor der Reise Limit der Girocard prüfen

27.07.2021, 13:45 Uhr | dpa

Im Ausland Geld abheben: Vor der Reise Limit der Girocard prüfen. Wer im Ausland Geld mit seiner Girokarte abheben will, sollte vor der Reise mögliche Einschränkungen für das Zielland prüfen.

Wer im Ausland Geld mit seiner Girokarte abheben will, sollte vor der Reise mögliche Einschränkungen für das Zielland prüfen. Foto: Benjamin Nolte/dpa-tmn. (Quelle: dpa)

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Vor einer Auslandsreise sollten Urlauber das Limit ihrer Girocard prüfen. Je nach Reiseziel kann der Verfügungsrahmen der Karte aus Sicherheitsgründen im Ausland niedriger als in Deutschland sein, teilt die Initiative Euro Kartensysteme mit.

Damit es im Ausland keine Überraschungen am Geldautomaten gibt, raten die Experten: Reisende sollten sich vorab bei ihrer Hausbank nach einem möglichen Limit erkundigen.

Gibt es für das Reiseziel Einschränkungen für den Karteneinsatz, können Bankkunden diese aufheben oder anpassen lassen - und zum Beispiel ein Tages- oder Wochenlimit vereinbaren.

Auf Nummer sicher gehen

Zudem empfiehlt die Initiative: Neben Bargeld am besten immer zwei weitere Zahlungskarten einstecken.

Bei Diebstahl oder Verlust der Karte sollten Reisende diese sofort sperren lassen - möglich ist dies rund um die Uhr unter +49 116 116. Reisende sollten wissen: Bei Anrufen aus dem Ausland können Gebühren anfallen - abhängig vom ausländischen Netzbetreiber.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Rohstoffe und Währungen

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: