t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeWirtschaft & FinanzenRatgeberSteuern & RechtGrundwissen

Steuernummer nach Umzug: Wann bekomme ich eine neue?


Das bedeutet ein Umzug für Ihre Steuernummer

Von t-online, cho

Aktualisiert am 19.08.2022Lesedauer: 2 Min.
Umzugshelfer trägt Kartons (Symbolbild): Nach einem Umzug kann sich Ihre Steuernummer ändern.
Umzugshelfer trägt Kartons (Symbolbild): Nach einem Umzug kann sich Ihre Steuernummer ändern. (Quelle: Christin Klose/dpa-tmn-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ein Wohnortwechsel bringt einige Änderungen mit sich. Mitunter ist auch ein neues Finanzamt für Sie zuständig. Das hat Folgen für Ihre Steuernummer.

Ein Umzug ist in der Regel nicht nur stressig, er sorgt auch regelmäßig für Verunsicherung bei Steuerpflichtigen: Ist jetzt ein neues Finanzamt für mich zuständig? Und ändert sich dann auch meine Steuernummer?

Die Antwort auf beide Fragen lautet: Es kommt darauf an. Ziehen Sie innerhalb einer Kleinstadt um, ändert sich Ihr Finanzamt nicht. Auch die Steuernummer bleibt damit gleich.

Wechseln Sie jedoch innerhalb einer Großstadt die Wohnung oder ziehen in eine andere Stadt um, ist in der Regel auch ein neues Finanzamt für Sie zuständig. Und weil die Steuernummer so aufgebaut ist, dass sie das verantwortliche Finanzamt ausweist, ändert sich auch diese. Mehr zum Aufbau der Steuernummer lesen Sie hier.

Steuererklärungen an neues Finanzamt schicken

Sie erhalten Sie automatisch, wenn Sie Ihre nächste Einkommensteuererklärung einreichen. Dabei gilt: Egal für welches Steuerjahr Sie diese noch machen müssen, sie gehen alle an das Finanzamt Ihres neuen Wohnorts.

  • Beispiel: Nehmen wir an, Sie ziehen im Juli 2022 in einen anderen Finanzamtsbezirk. Die Steuererklärung für das Jahr 2021 müssen Sie dann beim dort zuständigen Finanzamt abgeben – nicht mehr bei jenem, das 2021 für Sie verantwortlich war.

Wichtig: Das neue Finanzamt ist erst ab dem Zeitpunkt zuständig, an dem es von Ihrem Umzug erfährt. Teilen Sie deshalb am besten Ihrem bisherigen Finanzamt Ihre neue Adresse und die geänderte Zuständigkeit mit. Solange Sie die Behörde nicht informieren, müssen sie auch weiter auf etwaige Schreiben reagieren.

Alte Steuernummer bei neuem Finanzamt angeben

Reichen Sie Ihre Steuererklärung beim neuen Finanzamt ein, tragen Sie einfach in das Formular ein, welches Finanzamt bisher für Sie zuständig war. Auch Ihre alte Steuernummer sollten Sie angeben. So kann sich das neue Finanzamt die nötigen Daten von den Kollegen besorgen. Der Steuerbescheid weist dann auch Ihre neue Steuernummer aus.

Im Gegensatz zur Steuernummer bleibt Ihre Steuer-Identifikationsnummer (Steuer-ID) immer gleich. Auch ein Umzug ändert daran nichts. Lesen Sie hier mehr zum Unterschied zwischen den beiden Kennungen.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website