Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeWirtschaft & FinanzenImmobilien & WohnenBaufinanzierung

Immobilienkredit umschulden und Zinsen reduzieren


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextInnenstadt von Paris ohne StromSymbolbild für einen TextScholz prüft Rückzug von TwitterSymbolbild für einen TextBaerbock geht auf Österreich losSymbolbild für einen TextBiomarktkette meldet Insolvenz anSymbolbild für einen TextZwei Wollny-Töchter sind schwangerSymbolbild für einen TextGroßkontrolle gegen GlühweintrinkerSymbolbild für einen TextÄltester Profi der Welt hat neuen VereinSymbolbild für einen TextCarmen Nebel: Malheur am ZDF-TelefonSymbolbild für einen TextSchlagerstars müssen Tour absagenSymbolbild für einen TextSchuhhändler schließt viele FilialenSymbolbild für einen TextKlimaaktivisten: Notfall-Patient in GefahrSymbolbild für einen Watson TeaserEvelyn Burdecki: Flirt mit Schlagerstar?Symbolbild für einen TextWinterzauber im Land der Elfen - jetzt spielen!
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Immobilienkredit umschulden und Zinslast reduzieren

dpa-tmn, Falk Zielke

Aktualisiert am 22.12.2017Lesedauer: 2 Min.
Hausbau und -kauf ist mit erheblichen Kosten verbunden. Eine Umschuldung kann helfen.
Mit einer Umschuldung können Hausbesitzer ihre Kosten deutlich reduzieren. (Quelle: Andrea Warnecke/dpa-tmn-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Egal wie lange die Zinsbindung läuft: Immobilienkredite kann man nach Ablauf von zehn Jahren kündigen und umschulden. Lohnend kann das für Kreditnehmer sein, die einen Vertrag mit längerer Laufzeit und vergleichsweise hohen Zinsen haben.

"Maßgeblich für die Kündigung ist der Termin der Auszahlung der letzten Rate", erklärt Max Herbst von der FMH-Finanzberatung in Frankfurt. "Und wenn es nur 20 Euro waren." Ein Beispiel: Wurde die letzte Teilauszahlung des Darlehens von der Bank am 13. Dezember 2007 überwiesen, kann der Kunde den Kredit am 13. Dezember 2017 kündigen – allerdings mit einer Frist von sechs Monaten. Das heißt: Am 13. Juni 2018 muss der Kunde seine Restschuld bei der Bank ablösen.

Tipp: Wer die Kündigungsfrist verpasst, kann danach mit einer Frist von sechs Monaten jederzeit kündigen.

Wer unsicher ist, welcher Stichtag für ihn gilt, kann bei seiner Bank nachfragen. "Am besten lassen Sie sich gleich ein Angebot für eine Anschlussfinanzierung vorlegen", rät Herbst. "Denn meist ist der Kredit ja noch nicht vollständig abbezahlt." Hilfreich ist es, wenn Kreditnehmer an dieser Stelle schon ein gutes Angebot eines anderen Geldinstituts in der Tasche haben. Das kann die Verhandlungsposition gegenüber der bisherigen Bank verbessern.

So können Kreditnehmer einige tausende Euro sparen

Die Kündigung und Umschuldung von Immobilienkrediten birgt in der aktuellen Niedrigzinsphase noch einen zusätzlichen Spareffekt. Bei einer typischen Baufinanzierung in Höhe von 200.000 Euro, die innerhalb von 20 Jahren komplett zurückgezahlt werden soll, kann der Hausbesitzer mit einem neuen Baukredit demnach 24.362 Euro sparen. Das rechnet das Vergleichsportal Verivox vor.

Und so funktioniert's:

Kreditabschluss: Den ursprünglichen Baukredit hat der Hausbesitzer im Juli 2007 abgeschlossen. Damals lag der durchschnittliche Effektivzins für Hypothekendarlehen mit mehr als 10 Jahren Laufzeit bei 5,16 Prozent (Quelle: Bundesbank).

Kreditkündigung: Frühestens im Juli 2017 konnte der Kreditnehmer die alte Finanzierung fristgerecht (sechs Monate Kündigungsfrist) kündigen und braucht dann ab Januar 2018 eine Anschlussfinanzierung für die verbleibende Restschuld von 119.774 Euro.

Umschuldung: Die gibt es bei den günstigsten Banken derzeit zu einem 2/3-Zins von effektiv 1,18 Prozent. Das bedeutet, dass zwei Drittel aller Kunden diesen oder einen besseren Zinssatz erhalten.

Einsparpotenzial: Mit dem neuen Baukredit reduziert der Darlehensnehmer seine monatliche Rate um 213 Euro. Bis zur vollständigen Rückzahlung des Darlehens im Juli 2027 kann der Hausbesitzer auf diese Weise 24.362 Euro sparen, so Verivox.

Quellen und weiterführende Informationen:
- dpa
- Verivox

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Verivox
Eigentum


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website