Sie sind hier: Home > Finanzen > Immobilien >

Trotz UV-Stabilisatoren: Auch Kunststoff-Gartenmöbel sind wetteranfällig


Trotz UV-Stabilisatoren  

Auch Kunststoff-Gartenmöbel sind wetteranfällig

04.07.2019, 09:53 Uhr | dpa

Trotz UV-Stabilisatoren: Auch Kunststoff-Gartenmöbel sind wetteranfällig. Gartenliegen sind der Sonne stark ausgesetzt.

Gartenliegen sind der Sonne stark ausgesetzt. Die UV-Strahlung kann Kunststoff mit der Zeit spröde werden lassen. Foto: Christin Klose/dpa-tmn. (Quelle: dpa)

München (dpa/tmn) - Gartenmöbel aus Kunststoff können mit der Zeit spröde werden. Denn das häufig verwendete Material Polypropylen (PP) reagiert auf Hitze, UV-Strahlung und bei Lagerung im Freien im Winter auch auf Frost.

Zwar werden dem Material daher oft UV-Stabilisatoren beigemischt, die die Möbel langlebiger halten, aber auch sie können nicht gänzlich verhindern, dass das Material mit der Zeit an Festigkeit und Farbe verliere, erläutert der Tüv Süd.

Ein Vorteil der Kunststoffmöbel für Balkon, Terrasse und Garten ist dagegen ihre Pflegeleichtigkeit. Eine regelmäßige Reinigung reiche aus.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecken Sie Ihren Denim-Look!
bei TOM TAILOR
Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal