Sie sind hier: Home > Finanzen > Karriere >

Oettinger-Bier: Gründer Günther Kollmar stirbt nach Krankheit

Oettinger-Gründer Günther Kollmar ist tot

28.02.2013, 17:39 Uhr | t-online.de , dpa-AFX

Oettinger-Bier: Gründer Günther Kollmar stirbt nach Krankheit. Der Oettinger-Gründer Günther Kollmar (Quelle: dpa)

Der Oettinger-Gründer Günther Kollmar (Quelle: dpa)

Er hat eine bayerische Bierbrauerei zum größten Braukonzern Deutschlands gemacht: Der Gründer der Oettinger-Gruppe, Günther Kollmar, ist gestorben. Seinen Erfolg verdankte er dem Trend zum Billig-Bier.

Weichen gestellt für weltweite Expansion

Wie das Unternehmen mitteilte, starb Günther Kollmar am Dienstag im Alter von 75 Jahren in Oettingen (Landkreis Donau-Ries) nach kurzer, schwerer Krankheit. Kollmar habe die Weichen gestellt für die Entwicklung eines regionalen Bierbrauers zu einem weltweit erfolgreichen Getränkehersteller.

Kollmars Vater Otto hatte 1956 das "Fürstliche Brauhaus zu Oettingen" übernommen. Als Mitte der 70er-Jahre vielerorts Großflächen-Supermärkte entstanden seien, habe Kollmar früh die Chancen dieses neuen Vertriebswegs erkannt und erfolgreich genutzt. Außerdem etablierte er nach Angaben des Unternehmens die Ausrichtung auf preisbewusste Kundschaft.

Kein Problem mit Billig-Image

Das Image von Oettinger-Bier als Billigmarke störte Kollmar nicht. "Wenn ein Arbeitsloser einen anderen Arbeitslosen einlädt, serviert er zwar bestimmt kein Oettinger, aus Prestigegründen", zitierte der "Spiegel" einmal den Oettinger-Gründer. "Dafür stehen wir kistenweise bei ihm im Keller."

Bis zuletzt war Günther Kollmar Vorsitzender des Beirates der Oettinger Brauerei GmbH. Seine Marke schaffte es laut "Bild"-Zeitung auf Platz eins der beliebtesten Biermarken der Deutschen mit 5,9 Millionen Kunden. Die Zeitung beruft sich dabei auf Daten des Getränkemarkt-Magazins "Inside".

1100 Mitarbeiter an vier Standorten

Zurzeit beschäftigt die Brauereigruppe an den vier Standorten in Deutschland - Oettingen, Gotha, Mönchengladbach und Braunschweig - etwa 1100 Mitarbeiter. Im Jahr 2011 erwirtschaftete die Gruppe nach Medienangaben einen Umsatz von 442 Millionen Euro.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal