Sie sind hier: Home > Finanzen > Karriere >

Daimler-Chef Zetsche verdient 14,4 Millionen

Rekordgehalt für Auto-Manager  

Daimler-Chef Zetsche verdient 14,4 Millionen

01.03.2016, 16:26 Uhr | rtr, t-online.de

Daimler-Chef Zetsche verdient 14,4 Millionen. Hat gut lachen: Dieter Zetsche verdiente 2015 mehr als jeder andere Top-Manager in Deutschland. (Quelle: dpa)

Hat gut lachen: Dieter Zetsche verdiente 2015 mehr als jeder andere Top-Manager in Deutschland. (Quelle: dpa)

Niemand verdient mehr als er: Dieter Zetsche hat 2015 erneut ein Spitzengehalt eingestrichen. Aktuell verdient kein Top-Manager in Deutschland mehr als der Daimler-Chef. Die Manager-Gehälterliste führt er jedoch nur an, weil ein Vorstandsvorsitzender eines Konkurrenten das Handtuch warf.

Der 62-Jährige Zetsche, dessen Vertrag erst kürzlich um weitere drei Jahre verlängert wurde, erhielt einschließlich Bonuszahlungen 9,7 Millionen Euro. Durch fällig gewordene Aktienoptionen kamen weitere 6,4 Millionen Euro hinzu, so dass faktisch rund 14,4 Millionen Euro auf Zetsches Konto flossen.

Damit ist der Daimler-Boss zum jetzigen Stand Topverdiener unter den Chefs der 30 Dax-Konzerne, wie eine Studie der Beratungsgesellschaft hkp zeigt. 2014 lag Zetsche mit einem Gehalt von 8,4 Millionen Euro noch auf dem zweiten Platz hinter dem damaligen VW-Lenker Martin Winterkorn. Dieser ist wegen des Abgasskandals bei Europas größtem Autobauer seit September nicht mehr im Amt. Wie viel Winterkorns Nachfolger Matthias Müller verdient, ist noch nicht öffentlich. Zetsche auf den Fersen ist in diesem Geschäftsjahr Siemens-Chef Joe Kaeser mit einem Salär von gut 6,5 Millionen Euro.

Viele Zahlen noch nicht veröffentlicht

Noch ist die Liste aber nicht vollständig, da sowohl Konkurrenten aus dem Automobil-Bereich als auch andere Dax-Unternehmen ihre Zahlen noch nicht veröffentlicht haben. Auf Platz zwei könnte etwa Frank Appel vorrücken. Der Deutsche-Post-Vorstandsvorsitzende bekam 2014 stolze 9,6 Millionen Euro.

Auf Appel folgten im Gehaltsranking von 2014 Fresenius-Chef Ulf Schneider (9,2 Millionen Euro), BASF-Vorstandsvorsitzender Kut Bock (7,8 Millionen Euro) und Henkel-Boss Kasper Rorsted (7,7 Millionen Euro). Joe Kaeser landete mit 6,7 Millionen Euro auf Platz sieben.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal