Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeWirtschaft & FinanzenUnternehmen & VerbraucherKonjunktur

US-Ratingzwerg stuft Deutschland herab


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextDas ist das Wort des Jahres 2022Symbolbild für ein VideoWetter: Schneefront und unter -10 GradSymbolbild für einen TextToter nach 65 Jahren identifiziertSymbolbild für einen TextMann nickt auf der A1 am Steuer einSymbolbild für ein VideoExplosion in Moskauer OBI-MarktSymbolbild für einen TextDrei G7-Länder entwickeln neuen KampfjetSymbolbild für einen TextUS-Behörde erlaubt Einhorn als HaustierSymbolbild für einen TextMacron verkündet VerhütungsrevolutionSymbolbild für einen TextDagmar Berghoff kritisiert ZDF-ModeratorinSymbolbild für einen TextDFB-Elf zerrissener als gedachtSymbolbild für einen TextHier kommt die Zeitung per DrohneSymbolbild für einen Watson TeaserHelene Fischer besorgt Fans mit VideoSymbolbild für einen TextAnzeige: Jahres-LOS kaufen und Einzel-LOS gratis dazu sichern
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

US-Ratingzwerg stuft Deutschland herab

Von t-online, afp
Aktualisiert am 27.06.2012Lesedauer: 2 Min.
Die Euro-Krise kratzt auch an der Kreditwürdigkeit Deutschlands
Die Euro-Krise kratzt auch an der Kreditwürdigkeit Deutschlands (Quelle: dapd)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Schlechte Nachrichten für Deutschland kurz vor dem EU-Gipfel: Die kleine US-Ratingagentur Egan-Jones hat die Kreditwürdigkeit der Bundesrepublik um eine Stufe von "AA-" auf "A+" herabgestuft. Die größte Volkswirtschaft in der Eurozone werde unter der Schuldenkrise Griechenlands und anderer Euro-Staaten massiv leiden, begründeten die Bonitätswächter ihren Schritt.

Deutschland wird auf Forderungen sitzen bleiben

"Ob Griechenland oder andere Mitglieder der Eurozone die Währungsunion verlassen oder nicht, Deutschland wird in jedem Fall auf massiven zusätzlichen uneinbringlichen Forderungen sitzenbleiben", hieß es in der Erklärung weiter.

Merkel sorgt für Spannung

Als Hintergrund für die Herabstufung führte die Agentur die Fiskal-Politik von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) an. Mit ihrem Widerstand gegen Euro-Bonds, ihrem Pochen auf weitere Sparmaßnahmen, der Forderung nach fiskalischen Kontrollen sowie dem Widerstand gegen das Anwerfen der Druckerpresse sorge Merkel "für Spannungen" mit den anderen EU-Mitgliedern.

Letztlich werde die Kanzlerin von den anderen Mitgliedern der Europäischen Zentralbank aber überstimmt werden. Egan-Jones fährt fort, dass sich die Anleger auf eine Umwandlung der Rettungsfonds EFSF und ESM in Banken einstellen müssen - und auf eine Erhöhung der Euro-Geldmenge.

Abwertung ohne praktische Konsequenzen

Praktische Folgen wird die Abwertung wahrscheinlich nicht haben. Für die Anleger sind in der Regel die Bewertungen der drei Ratingriesen Standard & Poor's (S&P), Moody's und Fitch entscheidend.

Egan-Jones gilt laut "n-tv.de" als viel beachteter Spezialdienstleister für Großinvestoren. Die Agentur sei bis vor kurzem nur Experten bekannt gewesen, in Fachkreisen dürfte die Herabstufung und vor allem die Begründung aber "ernsthaft diskutiert werden", hieß es in dem Bericht.

Frankreich hat bereits schlechtere Note kassiert

Mitte Juni hatte Egan-Jones demnach bereits die Kreditwürdigkeit Frankreichs herabgestuft, von der Note "A-" auf "BBB+", mit negativem Ausblick. Zur Begründung hieß es "n-tv.de" zufolge, Frankreich dürfte durch die Eskalation der Schuldenkrise in Europa stärker unter Druck geraten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Experten: Britische Wirtschaft rutscht in tiefe Rezession
Angela MerkelCDUDeutschlandEUEU-GipfelGriechenlandn-tv
Ratgeber

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website