Sie sind hier: Home > Finanzen > Unternehmen & Verbraucher > Unternehmen >

Daimler will Smart-Werk verkaufen

Wegen Corona-Krise  

Daimler will Smart-Werk verkaufen

03.07.2020, 16:05 Uhr | rtr, dpa

Daimler will Smart-Werk verkaufen. Ein Mitarbeiter im Smart-Werk Hambach (Archivbild): Der Daimler-Konzern möchte die Produktionsstätte verkaufen. (Quelle: dpa/Yoan Valat)

Ein Mitarbeiter im Smart-Werk Hambach (Archivbild): Der Daimler-Konzern möchte die Produktionsstätte verkaufen. (Quelle: Yoan Valat/dpa)

Um Geld zu sparen und das Unternehmen neu auszurichten, plant der Autokonzern Daimler, ein französisches Smart-Werk zu veräußern. Die Produktion soll nach China verlagert werden.

Daimler will angesichts der in der Corona-Krise gesunkenen Pkw-Nachfrage sein Produktionsnetz straffen und prüft den Verkauf eines Werks im französischen Hambach. Darüber sollten Gespräche aufgenommen werden, teilte der Konzern am Freitag in Stuttgart mit. 

Vorstandschef Ola Källenius stellte den Schritt in den Zusammenhang mit den hohen Investitionen in die Elektromobilität und Digitalisierung, wodurch der Konzern gezwungen sei, Maßnahmen zur Effizienzsteigerung zu ergreifen. Dies betreffe weltweit alle Unternehmensbereiche. "Zusätzlich führen die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie auf die Wirtschaft zu neuen Rahmenbedingungen im Markt und in diesem Zusammenhang optimieren wir unser globales Produktionsnetzwerk", sagte Källenius.

In dem Werk wurde bislang der Kleinwagen Smart hergestellt. Künftig soll er in China produziert werden. Daimler beschäftigt in Hambach rund 1.600 Mitarbeiter. Der französische Ort liegt nur wenige Kilometer von der deutsch-französischen Grenze zum Saarland entfernt.

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherche
  • Nachrichtenagenturen Reuters und dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

AnzeigeZINS-CHECK

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Finanzen > Unternehmen & Verbraucher > Unternehmen

shopping-portal