• Home
  • Wirtschaft & Finanzen
  • Unternehmen & Verbraucher
  • Unternehmen
  • Trotz Corona-Krise: Baugewerbe verzeichnet Rekord bei AuftrĂ€gen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextZwei Tote vor Hochhaus – GroßeinsatzSymbolbild fĂŒr einen TextFrankfurter OB kĂŒndigt RĂŒcktritt anSymbolbild fĂŒr einen TextUSA: Großvater opfert sich fĂŒr FamilieSymbolbild fĂŒr einen TextHier herrscht am Wochenende StaugefahrSymbolbild fĂŒr einen TextKatze bricht "Lockdown": Bußgeld Symbolbild fĂŒr einen TextLand will mit GoldmĂŒnzen bezahlenSymbolbild fĂŒr einen TextNeues im Fall der inhaftierten "KegelbrĂŒder"Symbolbild fĂŒr einen TextTalent beschwert sich ĂŒber FC BayernSymbolbild fĂŒr einen TextWarum Lewandowski immer rĂŒckwĂ€rts isstSymbolbild fĂŒr einen TextKate lichtet Camilla fĂŒr Magazin abSymbolbild fĂŒr einen TextStuttgart 21: Millionen fĂŒr Echsen-UmzugSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserBundesliga-Überraschung bahnt sich anSymbolbild fĂŒr einen TextSpielen Sie das Spiel der Könige

Baugewerbe verzeichnet Rekord bei AuftrÀgen

Von dpa-afx
Aktualisiert am 25.08.2020Lesedauer: 1 Min.
Eine Baustelle in Berlin (Symbolbild): Das Baugewerbe in Deutschland kann ein starkes Auftragsplus verbuchen.
Eine Baustelle in Berlin (Symbolbild): Das Baugewerbe in Deutschland kann ein starkes Auftragsplus verbuchen. (Quelle: Petra Schneider/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Zwar lief das erste Halbjahr wegen der Corona-Krise auch auf dem Bau nur mĂ€ĂŸig. Der Juni aber brachte einen Rekord bei den eingegangen AuftrĂ€gen der Betriebe.

GroßauftrĂ€ge haben dem Bauhauptgewerbe in Deutschland einen versöhnlichen Abschluss des ersten Halbjahres 2020 beschert. Im Juni verzeichnete die Branche preisbereinigt (real) 12,4 Prozent mehr AuftrĂ€ge als im Mai dieses Jahres.

Das teilte das Statistische Bundesamt am Dienstag mit. Zum Vorjahresmonat erhöhten sich die Bestellungen nach Berechnungen der Statistiker dabei sogar um 1,2 Prozent.

Rekordwert im Juni

In absoluten Zahlen brachte der Juni nach Angaben des Bundesamtes sogar einen Rekordwert: Mit neuen AuftrÀgen im Gesamtwert von rund 8,3 Milliarden Euro verbuchte die Branche nominal ein Plus von 9,2 Prozent zum Juni 2019 und damit den höchsten jemals gemessenen Wert an Bestellungen in einem Juni in Deutschland.

Allerdings konnte der Anstieg im Juni die RĂŒckgĂ€nge in den von der Pandemie besonders geprĂ€gten Monaten MĂ€rz bis Mai nicht ausgleichen: Zum Vorjahreszeitraum sanken die AuftragseingĂ€nge in den ersten sechs Monaten nominal um 0,2 Prozent.

Das Bauhauptgewerbe umfasst die Errichtung von GebĂ€uden (Hochbau) sowie von Straßen, Bahnstrecken und Leitungen (Tiefbau). Die Statistik erfasst Betriebe mit mindestens 20 BeschĂ€ftigten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Französischer Spotify-Rivale Deezer floppt bei Börsengang
  • Mauritius Kloft
Von Mauritius Kloft
Deutschland
Ratgeber

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website