Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Unternehmen & Verbraucher > Konjunktur >

Ifo-Geschäftsklima: Firmen blicken skeptischer in die Zukunft – steigende Corona-Fälle

Steigende Corona-Zahlen  

Firmen blicken wieder skeptischer in Zukunft

26.10.2020, 10:54 Uhr | dpa, rtr

Ifo-Geschäftsklima: Firmen blicken skeptischer in die Zukunft – steigende Corona-Fälle. Menschen in Fußgängerzone (Symbolbild): Die Infektionszahlen steigen wieder an – die Wirtschaft macht sich Sorgen. (Quelle: imago images/Ralph Peters)

Menschen in Fußgängerzone (Symbolbild): Die Infektionszahlen steigen wieder an – die Wirtschaft macht sich Sorgen. (Quelle: Ralph Peters/imago images)

Nach dem starken Wirtschaftseinbruch im Frühjahr sind die Aussichten der deutschen Unternehmen fünf Monate in Folge gestiegen. Damit ist nun Schluss: Die Corona-Infektionen nehmen zu – die Stimmung trübt sich ein.

Die Stimmung in deutschen Unternehmen hat sich im Oktober wegen steigender Corona-Infektionszahlen eingetrübt. Das Ifo-Geschäftsklima fiel gegenüber dem Vormonat um 0,5 Punkte auf 92,7 Punkte, wie das Ifo-Institut am Montag in München mitteilte. Der Rückgang war stärker als erwartet. Analysten hatten mit einem Rückgang auf 93,0 Punkte gerechnet.

Damit ist die jüngste Erholungsphase des wichtigen Konjunkturindikators zunächst unterbrochen. Zuvor war der Ifo-Index fünf Monate in Folge gestiegen – nach einem drastischen Einbruch im März und April.

Infektionszahlen bereiten Wirtschaft Sorgen

"Angesichts steigender Infektionszahlen nehmen die Sorgen der deutschen Wirtschaft zu", kommentierte Ifo-Präsident Clemens Fuest. "Die Unternehmen blicken deutlich skeptischer auf die Entwicklung in den kommenden Monaten". Die Bewertung der aktuellen Situation hat sich allerdings etwas verbessert.

Die deutsche Wirtschaft war im Frühjahr wegen der Corona-Krise in Rekordtempo um 9,7 Prozent eingebrochen. Ökonomen und Bundesregierung erwarten für das zu Ende gegangene Sommer-Quartal zwar ein kräftiges Wachstum. Allerdings sorgt der Anstieg der Corona-Fälle in Deutschland und bei wichtigen Handelspartnern für Unsicherheit in der Wirtschaft.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagenturen dpa und Reuters

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

AnzeigeZINS-CHECK

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal