• Home
  • Wirtschaft & Finanzen
  • Unternehmen & Verbraucher
  • Konjunktur
  • Virtueller Wirtschaftsgipfel: Das sagen Deutschlands ├ľkonomen zu Corona-Folgen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextRegierung r├Ąt zu Notstrom-AggregatenSymbolbild f├╝r einen TextNeuer Corona-Ausbruch in WuhanSymbolbild f├╝r einen TextWilliam Cohn ist totSymbolbild f├╝r einen TextHanni H├╝sch verl├Ąsst die ARDSymbolbild f├╝r einen TextMissgl├╝cktes ├ťberholman├Âver: Biker totSymbolbild f├╝r einen TextNagelsmann k├Ąmpft f├╝r Spieler-TransferSymbolbild f├╝r einen TextWeniger Rentenpunkte f├╝r NVA-Soldaten?Symbolbild f├╝r ein VideoGr├Â├čter W├Ąrmespeicher DeutschlandsSymbolbild f├╝r einen TextNew York will Verfassung ├ĄndernSymbolbild f├╝r ein VideoPfeilschwanzkrebse wegen Blut gejagtSymbolbild f├╝r einen TextFilmreife Flucht vor Polizei ├╝ber D├ĄcherSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserAmazon dreist um 330.000 Euro betrogenSymbolbild f├╝r einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Das sagen Deutschlands ├ľkonomen zu den Corona-Folgen

Von t-online
Aktualisiert am 04.03.2021Lesedauer: 1 Min.
Online-Podiumsdiskussion der Leibniz-Gesellschaft mit ├ľkonomen, moderiert von t-online-Kolumnistin Ursula Weidenfeld.
Online-Podiumsdiskussion der Leibniz-Gesellschaft mit ├ľkonomen, moderiert von t-online-Kolumnistin Ursula Weidenfeld. (Quelle: Leibniz-Gesellschaft/Screenshot)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Wirtschaft ├Ąchzt unter der Corona-Krise. Beim virtuellen Wirtschaftsgipfel tauschen sich Deutschlands wichtigste ├ľkonomen ├╝ber die Pandemie-Folgen aus.

Rekordverluste, Firmenpleiten, Kurzarbeit: Die Corona-Pandemie hat zum st├Ąrksten Einbruch der deutschen Wirtschaft seit dem Zweiten Weltkrieg gef├╝hrt. Noch immer dominiert die Krise unseren Alltag ÔÇô und noch immer ist nicht klar, wann genau die Welt die Pandemie absch├╝tteln kann.

Gewiss ist allerdings: Die ├Âkonomischen Folgen der Krise werden die Deutschen noch viele Jahre sp├╝ren, trotz aller Bem├╝hungen des Staates, mit viel Geld f├╝r Abhilfe zu schaffen. Die Augen vieler Menschen richten sich deshalb nicht nur auf die Virologen. Mehr noch als vor Corona sind auch die Prognosen von ├ľkonomen zu viel beachteten Expertisen geworden.

├ľkonomen diskutieren ├╝ber Corona-Folgen

Beim virtuellen Wirtschaftsgipfel der Leibniz-Gesellschaft tauschen sich heute gleich mehrere der wichtigsten deutschen Volkswirte ├╝ber die Krise, ihre Konsequenzen f├╝r die Unternehmenslandschaft, den Arbeitsmarkt und den Welthandel aus.

Die Online-Podiumsdiskussion mit Deutschlands wichtigsten ├ľkonomen moderiert t-online-Kolumnistin Ursula Weidenfeld. Sie wollen die Diskussion noch einmal anschauen? Dann klicken Sie daf├╝r einfach hier:

Neben Ifo-Pr├Ąsident Clemens Fuest, DIW-Chef Marcel Fratzscher, Gabriel Felbermayr vom Kieler Institut f├╝r Weltwirtschaft (IfW), nahmen der fr├╝here Wirtschaftsweise Christoph M. Schmidt, Reint Gropp vom Leibniz-Institut f├╝r Wirtschaftsforschung Halle sowie ZEW-Volkswirt Achim Wambach und Matthias Kleiner, Pr├Ąsident der Leibniz-Gesellschaft, an der Diskussion teil.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Ein Regierungschef verdient fast sechs Mal so viel wie Scholz
  • Mauritius Kloft
Ein Kommentar von Mauritius Kloft
DeutschlandLockdown
Ratgeber

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website