HomeWirtschaft & FinanzenUnternehmen & VerbraucherUnternehmen

Aachener Continental-Werk schließt doch erst Jahr später


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBayern-Fans feiern GegenspielerSymbolbild für einen TextSargträger der Queen stirbt mit 18 JahrenSymbolbild für einen TextWichtige Gas-Pipeline geht in BetriebSymbolbild für einen TextNigeria verbietet weiße ModelsSymbolbild für einen TextHaus mit 650.000 Lichtern trotzt GaskriseSymbolbild für einen TextJudith Williams' Vater hat Alzheimer
2. Liga: Kiel führt im Nordderby
Symbolbild für einen TextSchlagerstar legt sich neuen Namen zuSymbolbild für einen TextHandball-Profi outet sichSymbolbild für einen TextSo verstecken Sie Windows-ObjekteSymbolbild für einen TextKostenexplosion bei größtem StraßenfestSymbolbild für einen Watson TeaserGroße Sorge um RTL-StarSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

Aachener Continental-Werk schließt doch erst Jahr später

Von dpa-afx
Aktualisiert am 27.04.2021Lesedauer: 1 Min.
Fahnen von Continental (Symbolbild): Das Werk in Aachen bleibt ein Jahr länger geöffnet.
Fahnen von Continental (Symbolbild): Das Werk in Aachen bleibt ein Jahr länger geöffnet. (Quelle: Hartenfelser/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Gnadenfrist für das Aachener Reifenwerk von Continental: Es bleibt entgegen vorherigen Plänen ein Jahr länger geöffnet. Das Ende der Produktionsstätte ist damit aber nur verschoben.

Das Aus für das Reifenwerk von Continental in Aachen wird um ein Jahr verschoben. Darauf haben sich Unternehmen und Arbeitnehmervertreter nach langwierigen Verhandlungen geeinigt, wie beide Seiten am Dienstag mitteilten.

Statt bis Ende 2021 soll die Produktion jetzt bis Ende 2022 auslaufen. Die Zahl der Beschäftigten soll dabei schrittweise von zuletzt 1.800 auf bis zu 1.200 reduziert werden. Laut IG Bergbau Chemie Energie (IG BCE) werde auf betriebsbedingte Kündigungen "wo immer möglich verzichtet".

Continental

46,01 EUR-51,52%
Aktuelles ChartZeitraum 1 Jahr30.09.2022Xetra
Continental Aktie
Hoch
111,54
Zwischenwert Hoch / Mittel
94,85
Mittel
78,16
Zwischenwert Mittel / Tief
61,46
Tief
44,77
Jan '22Apr '22Jul '22

Im Jahr 2023 sollen noch bis zu 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Reifenwerk beschäftigt bleiben, um die endgültige Schließung der Produktionsanlage vorzubereiten. Das Auslaufen der Produktion werde von einer umfassenden Qualifizierungsoffensive begleitet, teilte Continental mit.

Ziel sei es, möglich vielen Beschäftigten zu einem neuen Arbeitsplatz zu verhelfen. Der vereinbarte Sozialplan sehe zudem umfangreiche Abfindungen für Beschäftigte vor, hieß es von Seiten der Gewerkschaft.

Es sei unumgänglich das Werk in Aachen zu schließen, weil die Nachfrage nach Reifen in Europa für die aktuelle Produktion zu gering sei, betonte Continental. Das Aachener Reifenwerk sei der kleinste und kostenintensivste Standort im gesamten europäischen Produktionsnetzwerk des Unternehmens. Die Gewerkschaft sieht in der Schließung dagegen einen ökonomischen und sozialen "Fehltritt".

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Commerzbank schließt weitere 50 Filialen
Von Frederike Holewik
AachenContinentalReifen
Ratgeber

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website