Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeWirtschaft & FinanzenUnternehmen & VerbraucherUnternehmen

Backfactory: Harry-Brot verkauft Bäckerei-Kette in die Schweiz


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSchlagerstar verabschiedet sich von BühneSymbolbild für einen TextFällt die nächste Silbereisen-Show aus?Symbolbild für einen TextUrlaubsland: Verbot für außerehelichen SexSymbolbild für einen TextKaufland ruft Salami zurückSymbolbild für einen TextSchwerer Lkw-Crash auf A1 – Strecke dichtSymbolbild für einen TextBericht: Fifa will WM-Modus verändernSymbolbild für einen TextWM-Überraschung: Brasilien verliertSymbolbild für einen TextFußball-Ikone krank: Bewegende Fan-AktionSymbolbild für einen TextStadt lässt Autofahrer "betteln"Symbolbild für ein VideoKriegsschiffe entgehen knapp KollisionSymbolbild für einen TextHessen: Legendäres Hotel wird verkauftSymbolbild für einen Watson TeaserBéla Réthy mit kurioser Infantino-TheorieSymbolbild für einen TextAnzeige: Jahres-LOS kaufen und Einzel-LOS gratis dazu sichern
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Bäckerei-Kette Backfactory wechselt Besitzer

Von t-online, fho

14.09.2021Lesedauer: 1 Min.
Backfactory-Filiale in Berlin (Symbolbild): Die Schweizer Unternehmensgruppe Valora übernimmt die Kette mit 89 Standorten.
Backfactory-Filiale in Berlin (Symbolbild): Die Schweizer Unternehmensgruppe Valora übernimmt die Kette mit 89 Standorten. (Quelle: imagebroker/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Backwarenkette Backfactory geht in neue Hände. Der Großbäcker Harry-Brot hat seine Systemgastronomie-Tochter an ein Schweizer Unternehmen verkauft.

Das Systemgastronomie-Unternehmen Backfactory wechselt den Besitzer. Bislang gehört die Bäckereikette zum Konzern Harry-Brot. Ab November wird Backfactory nun Teil der Schweizer Valora-Gruppe. Das berichtet die "Lebensmittel Zeitung". Details zur Übernahme wurden nicht bekannt. Dem Verkauf der 89 Filialen muss noch das Bundeskartellamt zustimmen.

Die Valora Group (hier geht es zum Aktienkurs ) ist ein Schweizer Handelsunternehmen mit Sitz in Muttenz. Zu ihrem Portfolio gehören unter anderem die Brezelbäckerei Ditsch mit dem Schweizer Tochterunternehmen Brezelkönig und die Kette Backwerk. Nun erweitern sie ihr Angebot in Deutschland.

Deutschlands führender Backwarenhersteller Harry-Brot hingegen will sein Portfolio verkleinern. "Wir von Harry sehen unsere Kernkompetenzen im Backen und Distribuieren von Brot und Brötchen, weniger in der Systemgastronomie", zitiert die "Lebensmittel Zeitung" Harry-Geschäftsführer Frank Kleiner.

Harry-Brot hatte Backfactory im Jahr 2002 gestartet. Im Jahr 2019 erwirtschaftete Backfactory einen Umsatz von 80 Millionen Euro, doch die Pandemie machte dem Unternehmen zu schaffen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Eigene Recherche
  • Lebensmittelzeitung: "Harry-Brot verkauft Backfactory"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
US-Konzern will Luftabwehrraketen in Bayern produzieren
BrotBundeskartellamtDeutschlandLebensmittel
Ratgeber

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website