t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeWirtschaft & FinanzenRatgeberSteuern & RechtGrundwissen

Aufbau der Sozialversicherungsnummer: Was sie aussagt und wo Sie sie finden


Schlagzeilen
Symbolbild für einen TextFrau verwechselt Haus mit Hotel – totSymbolbild für einen TextDiscounter hat unfreundlichstes PersonalSymbolbild für einen TextMotsi Mabuse passiert Mode-Panne

Aufbau der Sozialversicherungsnummer: Was sie aussagt und wo Sie sie finden

t-online, Kathleen Strobach

01.02.2023Lesedauer: 2 Min.
Sozialversicherungsnummer Aufbau: Mit der Geburt erhält jeder eine individuelle Rentenversicherungsnummer.
Die Sozialversicherungsnummer ist wichtig, damit Sie Sozialleistungen erhalten. (Quelle: Zinkevych/Getty Images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die meisten Menschen in Deutschland haben eine Sozialversicherungsnummer. Doch warum ist das so und wie setzt sie sich zusammen? Wir erklären es.

Über Ihre Sozialversicherungsnummer – kurz SV-Nummer – werden Sie im Sozialversicherungssystem identifiziert. Das heißt, sie ist für jeden Bürger individuell und wird im Sozialversicherungsausweis festgehalten. Die Nummer besteht aus verschiedenen Ziffernblöcken, die sich jeweils herleiten lassen.


Diese Versicherungen sind wichtig


Eine Nummer fürs Leben

Ihre Sozialversicherungsnummer ist gleichzeitig auch Ihre Rentenversicherungsnummer. Sie wird Ihnen bereits mit der Geburt zugeteilt und ändert sich Ihr Leben lang nicht, sofern Ihr Geburtsdatum nicht fehlerhaft angegeben wurde oder die Nummer irrtümlicherweise doppelt vergeben wurde.

Über diese einmalig durch den Rentenversicherungsträger oder die Krankenkasse vergebene Nummer werden unter anderem Ihre Daten zur Ausbildungszeit und die Anzahl Ihrer Berufsjahre festgehalten. Ihr Arbeitgeber benötigt sie, um die Sozialversicherungsbeiträge abzuführen. Auch wenn Sie Arbeitslosengeld, Rente oder weitere Sozialleistungen beantragen, brauchen Sie diese Nummer.

So ist die Sozialversicherungsnummer aufgebaut

Die Sozialversicherungsnummer besteht aus elf Ziffern und einem Buchstaben, deren Reihenfolge stets einer gesetzlichen Vorgabe folgt.

Folgende Sozialversicherungsnummer ist beispielsweise im Sozialversicherungsausweis ausgewiesen:

  • 04 230584 M 79 1

Das bedeuten die Ziffern und der Buchstabe:

  • Stelle 1 und 2: Bereichsnummer des zuständigen Rentenversicherungsträgers, hier die 04.
  • Stelle 3 bis 8: Hier wird Ihr Geburtsdatum zweistellig angegeben, im Beispiel ist es der 23.05.1984.
  • Stelle 9: Der Anfangsbuchstabe Ihres Geburtsnamens, hier steht das M für Müller.
  • Stelle 10 und 11: Diese zwei Ziffern sind eine Seriennummer, die Auskunft über Ihr Geschlecht gibt. Die Ziffern von 00 bis 49 stehen für männliche Versicherte, die Zahlen von 50 bis 99 für weibliche Versicherte. In unserem Beispiel handelt es sich also um Frau Müller.
  • Stelle 12: die Prüfziffer, hier die 1. Sie wird ermittelt, indem Ihre Daten mit einer Formel ins Verhältnis gesetzt werden.

Wo Sie die Sozialversicherungsnummer finden

Wo finden Sie diese Nummer überhaupt? Wenn Sie Ihren Sozialversicherungsausweis verlegt haben, beantragen Sie über Ihre zuständige Rentenstelle oder Ihre Krankenkasse einen neuen. Hier finden Sie außerdem Ihre Sozialversicherungsnummer:

  • auf Schreiben Ihres Rentenversicherungsträgers,
  • auf Ihrer Lohnabrechnung,
  • auf der Meldung zur Sozialversicherung durch Ihren Arbeitgeber.

Nehmen Sie das erste Mal eine Beschäftigung auf, beantragt Ihr Arbeitgeber Ihre Sozialversicherungsnummer unter Angabe Ihres Geburtsnamens, Geburtsortes, Geburtsdatums und Geschlechts.

Tipp: Bis zum Jahr 2008 war es erforderlich, den Sozialversicherungsausweis in bestimmten Berufsbranchen, wie dem Baugewerbe, mitzuführen, um unter anderem Schwarzarbeit entgegenzuwirken. Diese Pflicht ist zum 1. Januar 2009 entfallen. Trotzdem gilt weiterhin, dass sich bestimmte Berufsgruppen ausweisen können müssen. Führen Sie daher am besten Ihren Personalausweis immer mit sich.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • deutsche-rentenversicherung.de: "Versicherungsnummer" (Stand: 13.09.2019)
  • krankenkasseninfo.de: "Sozialversicherungsnummer" (Stand: 01.02.2023)
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
ArbeitgeberDeutschland

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website