Sie sind hier: Home > Finanzen > Versicherungen > Kfz-Versicherung wechseln >

Unbegrenzte Deckung in der Kfz-Versicherung - was ist das?

Autoversicherung  

Unbegrenzte Deckung in der Kfz-Versicherung - was ist das?

25.11.2015, 10:20 Uhr | kf (CF)

Wenn für eine Kfz-Versicherung eine unbegrenzte Deckung vereinbart wurde, kommt die Gesellschaft für Schäden in beliebiger Höhe auf. Die Beiträge für einen solchen umfassenden Versicherungsschutz liegen oftmals nur geringfügig höher als bei Policen mit begrenzter Deckung.

Selten, aber möglich: Extrem hohe Schadenssummen

Bei den meisten Verkehrsunfällen entsteht "nur" ein Sachschaden, mitunter kommen aber auch Personen zu Schaden. Die Reparatur eines Unfallautos ist in der Regel mit verhältnismäßig überschaubaren finanziellen Mitteln zu bewerkstelligen. Wenn Menschen verletzt oder gar getötet werden, geht es allerdings schnell um höhere Summen. Zahlen muss die Kfz-Versicherung des Unfallverursachers. Im Regelfall werden dabei die für Kfz-Haftpflichtversicherungen gesetzlich vorgeschriebenen Mindestdeckungssummen nicht erreicht. 

Sie liegen für Personenschäden bei 7,5 Millionen Euro und für Sachschäden bei einer Million Euro. Für Vermögensschäden sieht der Gesetzgeber eine Mindestdeckung von 50.000 Euro vor. Extrem hohe Schadenssummen, die über diesen Werten liegen, kommen nur sehr selten vor – es gibt sie aber. Daher kann es sinnvoll sein, mit seiner Kfz-Versicherung eine unbegrenzte Deckung zu vereinbaren. Die möglichen Zahlungen der Versicherung sind dann nach oben nicht gedeckelt.

Unbegrenzte Deckung für maximalen Schutz

Es müssen viele unglückliche Faktoren zusammen kommen, um mit einem Auto einen so folgenschweren Unfall zu verursachen, dass Deckungssummen von etlichen Millionen Euro nicht ausreichen. Manchmal passiert aber genau das. Die Kfz-Versicherung ist auch für solche extremen Schadensereignisse da. Sie muss allerdings stets nur bis zur vereinbarten Höchstgrenze zahlen. Wer mit dem guten Gefühl unterwegs sein will, dass er diese Grenze auch im ungünstigsten Fall niemals sprengen kann, sollte sich für eine unbegrenzte Deckung bei seiner Kfz-Versicherung entscheiden.

Großer Nutzen, kleiner Aufpreis

Versicherte sind oft überrascht, dass mit der Umstellung von 100 Millionen Euro Deckungssumme auf unbegrenzte Deckung nur eine geringe Beitragserhöhung einhergeht. Das liegt daran, dass Großschäden nur sehr selten vorkommen und Versicherungen mit Wahrscheinlichkeiten kalkulieren. Unbegrenzte Deckung bietet also großen Nutzen zum kleinen Preis.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal