Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeWirtschaft & FinanzenVersicherungenKrankenversicherung

Krankenversicherung mit Jahreswechsel für viele teurer


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextStalingrad-Rede: Putin droht DeutschlandSymbolbild für einen TextDax geht durch die DeckeSymbolbild für einen TextGasspeicher: Gute NachrichtenSymbolbild für einen TextBayern verliert Neuschwanstein-ProzessSymbolbild für einen TextBerlin: Grüne rutschen in Umfrage abSymbolbild für einen TextBeton-Wurf auf PolizistenSymbolbild für ein VideoMann stört Löwe – der schnappt zuSymbolbild für ein VideoMasturbation? Grünen-Frau zeigt TattooSymbolbild für einen TextNina Bott im MinirockSymbolbild für einen TextFrau findet Waffenarsenal im SchlafzimmerSymbolbild für einen TextEichhörnchen legt S-Bahn lahmSymbolbild für einen Watson TeaserHeidi Klum überrascht mit Baby-AnsageSymbolbild für einen TextNiedliche Küken züchten - jetzt spielen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Krankenversicherungen heben die Preise an

Von dpa
Aktualisiert am 02.01.2023Lesedauer: 1 Min.
Krankenkasse: 54 der 71 für alle geöffneten Kassen haben zum neuen Jahr ihre Beiträge erhöht.
Krankenkasse: 54 von 71 Versicherungen haben zum neuen Jahr ihre Beiträge erhöht. (Quelle: Christin Klose/dpa-tmn/Symbolbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Zum Jahreswechsel steigen die Beiträge: Für viele Menschen in Deutschland ist die Krankenversicherung teurer geworden. Der Anstieg liegt bei bis zu 0,7 Prozent.

Für viele Menschen ist die Krankenversicherung laut einer Auswertung der Stiftung Warentest teurer geworden. 54 der 71 für alle geöffneten Kassen hätten die Beitragssätze zum Jahreswechsel erhöht, teilte die Stiftung mit.

Insgesamt gibt es dem Spitzenverband der Krankenkassen zufolge in Deutschland 96 gesetzliche Kassen. Nicht alle stehen aber jedem offen, wie etwa bestimmte Betriebskrankenkassen.

Der Anstieg bei den 54 Kassen lag den Angaben zufolge zwischen 0,06 und 0,7 Prozentpunkten. Zwei Krankenkassen hätten ihre Beiträge zum Jahreswechsel gesenkt, 15 ihre Beiträge stabil gehalten. Der höchste Beitragssatz lag demnach zum Jahresanfang bei 16,59 Prozent, der günstigste bei 15,4 Prozent. V

ersicherten riet die Stiftung zu besonderer Aufmerksamkeit, da die Kassen – anders als bisher – nicht mehr verpflichtet seien, die Erhöhung per Brief mitzuteilen. Über Änderungen informieren müssten sie aber auf ihrer Internetseite oder in der Mitgliederzeitschrift.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
DeutschlandKrankenversicherungStiftung Warentest
Ratgeber

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website