Sie sind hier: Home > Gesundheit >

England: Frau spricht nach Hirnerkrankung mit ausländischen Akzenten

Mysteriöse Hirnerkrankung  

Frau spricht nur noch mit ausländischen Akzenten

24.06.2020, 16:11 Uhr | jeb, t-online

 (Quelle: KameraOne)
Frau spricht nur noch mit ausländischen Akzenten

Eine Frau aus England verlor durch eine mysteriöse Krankheit, die Fähigkeit britisches Englisch zu sprechen. Jetzt redet die 31-jährige Emily Egan mit französischem, polnischem, italienischem oder russischem Akzent. (Quelle: KameraOne)

Nach mysteriöser Hirnerkrankung: Frau spricht nur noch mit ausländischen Akzenten. (Quelle: KameraOne)


Eine Frau aus England verliert durch eine mysteriöse Krankheit die Fähigkeit, ihre Sprache zu sprechen. Jetzt redet die 31-jährige Emily Egan nur noch mit ausländischem Akzent. 

Man kann es sich nur schwerlich vorstellen. Die 31-jährige Britin Emily Egan ist topfit und wird plötzlich krank. Doch danach ist sie nicht mehr dieselbe. Denn von ihrem britischen Akzent ist plötzlich nichts mehr zu hören. Stattdessen spricht sie Akzente, die ihr eigentlich fremd sind. 

Was es mit diesem Syndrom auf sich hat, was die Ursache dieses Phänomens ist und welche Auswirkungen es hat, sehen Sie oben im Video oder hier.

Verwendete Quellen:
  • KameraOne

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal