Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextSchr├Âder verzichtet auf Gazprom-PostenSymbolbild f├╝r einen TextUngarn ruft Notstand ausSymbolbild f├╝r einen TextSchlaganfall? Meghans Vater in KlinikSymbolbild f├╝r einen TextAttentatsplan gegen George W. BushSymbolbild f├╝r einen TextRockstar muss in TherapieSymbolbild f├╝r einen TextLauterbach will Einreiseregeln lockernSymbolbild f├╝r einen TextSperrungen f├╝r Urlauber zum G7-GipfelSymbolbild f├╝r einen TextUnter Tr├Ąnen: Tennisstar beendet KarriereSymbolbild f├╝r einen TextN├Ąchster D├Ąmpfer f├╝r Flughafen BERSymbolbild f├╝r einen TextAmira Pochers Br├╝ste nach Show kleinerSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserHummels' Partnerin provoziert mit Liebes-Gest├Ąndnis

Viele Deutsche trauen sich Erste Hilfe nicht zu

Von dpa
Aktualisiert am 09.09.2020Lesedauer: 1 Min.
Laut einer Umfrage wissen nur sechs von hundert Deutschen, wie oft bei einer Herzdruckmassage der Brustkorb eingedr├╝ckt werden sollte.
Laut einer Umfrage wissen nur sechs von hundert Deutschen, wie oft bei einer Herzdruckmassage der Brustkorb eingedr├╝ckt werden sollte. (Quelle: Armin Weigel/dpa-tmn./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Berlin (dpa/tmn) ÔÇô Mehr als jeder zweite Deutsche (52 Prozent) ist sich unsicher, ob er in einer Notfallsituation Erste Hilfe leisten k├Ânnte. Sicher f├╝hlt sich damit nur knapp jeder Dritte (31 Prozent). Ungef├Ąhr jeder Sechste (16 Prozent) sieht sich dazu gar nicht imstande. Zu diesem Ergebnis kommt eine repr├Ąsentative Yougov-Umfrage.

Immerhin sechs von zehn Befragten trauen sich zu, Notfallpatienten in die stabile Seitenlage bringen zu k├Ânnen. Doch nur sechs von hundert wissen, wie oft bei einer Herzdruckmassage der Brustkorb eingedr├╝ckt werden sollte.

Dabei k├Ânnte besseres Wissen j├Ąhrlich Tausende Menschenleben retten. Bis die Rettungskr├Ąfte da sind, k├Ânnen Helfer bei einem Herzstillstand die Herzdruckmassage auch ohne Mund-zu-Mund-Beatmung beginnen.

Dabei setzt man in kniender Position neben dem Betroffenen einen Handballen auf die Mitte des Brustkorbs. Die andere Hand legt man auf den Handr├╝cken der ersten. Mit gestreckten Armen das Brustbein f├╝nf bis sechs Zentimeter tief und 100 bis maximal 120 Mal pro Minute dr├╝cken. Wichtig dabei: Erst dann aufh├Âren, wenn der Rettungsdienst da ist und ├╝bernimmt.

Ursache f├╝r die Wissensl├╝cken der Deutschen: Diese frischen ihre Kenntnisse ├╝ber die Notversorgung kaum auf, die letzten Erste Hilfe-Kurse liegen meist weit zur├╝ck. Immerhin hat ungef├Ąhr jeder Vierte (24 Prozent) schon einmal medizinische Hilfe geleistet. F├╝r die Umfrage im Auftrag der Initiative "7 Jahre l├Ąnger" vom Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft wurden 2059 Personen ab 18 Jahren befragt.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte ├ärzte. Die Inhalte von t-online k├Ânnen und d├╝rfen nicht verwendet werden, um eigenst├Ąndig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Wie kann ich meine Blutgruppe herausfinden?
  • Melanie Rannow
Von Melanie Rannow
Umfrage







t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website