Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

"Querdenker" aus Laschet-Wahlkampf zu Haftstrafe verurteilt

  • Lars Wienand
Von Lars Wienand

Aktualisiert am 16.12.2021Lesedauer: 3 Min.
Querdenker Thomas Brauner und Armin Laschet: Der Querdenker sprang bei Laschets Wahlkampfauftritt auf die B├╝hne.
"Querdenker" Thomas Brauner und Armin Laschet: Der "Querdenker" sprang bei Laschets Wahlkampfauftritt auf die B├╝hne. (Quelle: M. Kremer/Future Image/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

"Querdenker" Thomas Brauner sprang im Wahlkampf von Armin Laschet auf die B├╝hne ÔÇô nun sa├č er vor Gericht. Ein Attest spielte dabei eine besondere Rolle.

Das Amtsgericht Hannover hat den Th├╝ringer "Querdenker" Thomas Brauner wegen Verwendens falscher Gesundheitszeugnisse zu einer Strafe von zwei Monaten auf Bew├Ąhrung verurteilt. Das best├Ątigte ein Sprecher des Gerichts t-online.

Brauner wurde bundesweit bekannt, weil er im Bundestagswahlkampf zu CDU-Kanzlerkandidat Armin Laschet auf die B├╝hne gesprungen war. Zuvor hatte er schon einmal Aufsehen erregt, da er als Busfahrer Kinder aufgefordert hatte, ihre Masken abzunehmen, und ein Video davon ins Netz stellte. Er verlor wenig sp├Ąter seinen Job.*

Laschet erteilte ihm das Wort

Die Szene mit Laschet hatte Fragen zur Arbeit der Personensch├╝tzer aufgeworfen. Der CDU-Spitzenkandidat hatte sie jedoch bei ihrem sp├Ąten Eingreifen gestoppt und Brauner das Wort erteilt. Brauner ├╝bte Kritik an der Verwendung von Masken in Schulen und forderte von Laschet ein Nein zu einer Impfpflicht f├╝r Kinder. Die CDU nutzte die Szene auch in einem Wahlkampfspot als Beleg daf├╝r, dass Laschet f├╝r Sorgen der B├╝rger offen sei.

Am Mittwoch war Brauner schlie├člich wegen eines Vorfalls bei einer Demonstration am 21. Februar in Hannover angeklagt. Die Polizei traf ihn ohne Maske an und setzte ihn vor├╝bergehend zur Kontrolle und Personalienfeststellung fest. Nach anderthalb Stunden in der polizeilichen Ma├čnahme kam er frei, konnte aber anders als geplant nicht als Redner auftreten.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Bayern-Wende im Fall Lewandowski"
Robert Lewandowski hat einen Vertrag bis 2023, will den FC Bayern aber am liebsten sofort verlassen.


├ťber seine Zwischenf├Ąlle mit der Polizei hat Brauner offenbar den ├ťberblick verloren. Im Gericht sprach er zun├Ąchst von einem Vorfall im Juni, bei dem er mit seinem Vertrauten "Bj├Ârn Banane" festgesetzt worden war, wie der freie Journalist Leon Enrique Montero t-online sagte.

Angeklagt wegen Vorfalls im Februar

Beim verhandelten Vorfall im Februar am Rande einer Kundgebung hatte Brauner einem Polizisten das Attest der Ärztin Carola Javid-Kistel gezeigt. Javid-Kistel, die nach eigener Darstellung vor dem Entzug der Approbation steht und in deren Praxis es eine Hausdurchsuchung gegeben hatte, war als Zeugin geladen. Brauner hatte sie aber nicht von der Schweigepflicht entbunden.

Verurteilungen ihrer Patienten wegen des Gebrauchs falscher Gesundheitszeugnisse haben auch m├Âgliche Folgen auf ein laufendes Verfahren gegen sie wegen Erstellens falscher Atteste. Brauner und Javid-Kistel kannten sich ihrer Darstellung zufolge bereits vor der Corona-Krise und geh├Ârten beide einem impfkritischen Stammtisch an.

Brauners Verteidiger bestritt, dass der Polizist die Kompetenz gehabt habe, das Attest einzusehen und zu beurteilen. Er forderte einen Freispruch.

Diverse Vorstrafen

Der Richter blieb mit dem Urteil von zwei Monaten unter der Forderung der Staatsanwaltschaft, die auf drei Monate pl├Ądiert hatte. Die Vergangenheit habe gezeigt, dass Geldstrafen wenig Wirkung auf Brauner h├Ątten, so die Anklagevertretung. Das Gericht verh├Ąngte daf├╝r zus├Ątzlich statt der geforderten 80 Sozialstunden 150 Stunden, die Brauner nun ableisten muss. Der Richter verwies darauf, dass Brauner, der angab, erwerbslos zu sein, schlie├člich Zeit habe. Im Prozess kamen auch die Vorstrafen zur Sprache: Brauner ist demnach bereits wegen Diebstahls, Sachbesch├Ądigung, Betrugs und K├Ârperverletzung verurteilt worden.

Zum Prozess erschien Brauner wie in seinem Telegram-Kanal angek├╝ndigt ohne Maske und legte eine Kopie des Attests von Javid-Kistel vor. Der Richter nahm die Kopie zu den Akten und lie├č Brauner ohne Maske an der Sitzung teilnehmen. Andernfalls h├Ątte er das Urteil vorweggenommen. Er ordnete allerdings die Einziehung des Originals ein. Auch Javid-Kistel erschien ohne Maske und mit einem Attest, das von einem Wachtmeister kopiert wurde.

Das Urteil ist noch nicht rechtskr├Ąftig.

Weitere Artikel

Bei Wahlkampf in Erfurt
"Querdenker" st├╝rmt zu Laschet ÔÇô der erntet Kritik
Querdenker Thomas Brauner und Armin Laschet: Der Querdenker sprang bei Laschets Wahlkampfauftritt auf die B├╝hne.

Telegram-Experte mit Mission
Aufgesp├╝rt: Dieser Mann vernetzt alle Umsturzideen
"Frank der Reisende": 4.000 Gruppen und Kan├Ąle bei Telegram betreut der Mann, der seit 2018 ein Leben als Aussteiger f├╝hrt.

Telegram-Kan├Ąle
In f├╝nf Klicks zum Mordaufruf
Der Messenger-Dienst wird von Rechtsextremen und Corona-Leugnern missbraucht.


*An dieser Stelle haben wir pr├Ązisiert, dass Brauner seine Besch├Ąftigung nicht aufgrund der Aktion mit den Sch├╝lern im Bus verloren hat.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Armin LaschetCDUPolizeiQuerdenker
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website