Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Corona-Lage in Hamburg: Inzidenzwert steigt um über zwei Zähler

Corona-Lage in Hamburg  

Inzidenzwert steigt um über zwei Zähler

26.09.2021, 08:39 Uhr | t-online

Corona-Lage in Hamburg: Inzidenzwert steigt um über zwei Zähler. Zwei Hände halten eine OP-Maske (Symbolbild): Die Sieben-Tage-Inzidenz in Hamburg ist angestiegen. (Quelle: imago images/Panthermedia)

Zwei Hände halten eine OP-Maske (Symbolbild): Die Sieben-Tage-Inzidenz in Hamburg ist angestiegen. (Quelle: Panthermedia/imago images)

Das Robert Koch-Institut hat für Hamburg eine gestiegene Sieben-Tage-Inzidenz gemeldet. Die Zahl der Neuinfektionen liegt bei über 190.

So ist die aktuelle Corona-Situation in der Hansestadt Hamburg. 

Sonntag, 25. September: Inzidenz steigt um über zwei Zähler 

Am Sonntag liegt die Sieben-Tage-Inzidenz laut dem RKI in Hamburg bei 54,2 – das ist ein deutlicher Anstieg um 2,2 Zähler im Vergleich zum Vortag. Es wurden 191 Neuinfizierte gemeldet. Zwei Personen sind an oder mit dem Coronavirus verstorben.

Samstag, 25. September: Inzidenz sinkt minimal

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Hamburg lag am Samstag bei 52,0. Das hat das Robert Koch-Institut am Morgen gemeldet. Das ist ein minimaler Rückgang im Vergleich zum Vortag. 157 Personen haben sich demnach neu mit dem Coronavirus infiziert.

Im Zusammenhang mit dem Virus gab es in der Hansestadt bisher 1.717 Tote, zwei davon wurden in den vergangenen 24 Stunden neu gemeldet.

Freitag, 24. September: Inzidenzwert steigt an

Zum Ende der Woche meldet das RKI in Hamburg 217 Corona-Neuinfektionen und zwei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus. Der Inzidenzwert steigt in der Folge auf 52,4 an.

Donnerstag, 23. September: 11 Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Hamburg befindet sich weiterhin im Abwärtstrend. Das RKI meldet am Donnerstag einen Wert von 50,1. Allerdings wurden 207 Corona-Neuinfektionen in der Hansestadt registriert. 11 weitere Personen starben laut der Behörde im Zusammenhang mit Covid-19. 

Mittwoch, 22. September: Inzidenz sinkt weiter deutlich

In der Hansestadt ist die Sieben-Tage-Inzidenz am Mittwoch weiter gesunken – auf einen Wert von 52,6. Vier weitere Menschen kamen im Zusammenhang mit Covid-19 ums Leben. Zudem wurden 158 neue Corona-Infektionen gemeldet.  

Dienstag, 21. September: RKI meldet über 90 Neuinfektionen und sechs weitere Todesfälle

Das Robert Koch-Institut (RKI) hat am Dienstag eine leicht gesunkene Inzidenz für Hamburg gemeldet. Die Behörde gab einen Wert von 57,5 an. Allerdings wurden auch 92 Corona-Neuinfektionen in der Hansestadt gemeldet. Sechs weitere Personen starben laut RKI im Zusammenhang mit Covid-19. 

Seit Ausbruch der Corona-Pandemie infizierten sich damit 89.802 Personen in Hamburg mit dem Virus. 1.698 von ihnen kamen durch oder mit Covid-19 ums Leben. 

Montag, 20. September: Inzidenz steigt minimal an – ein neuer Todesfall

In Hamburg ist die Sieben-Tage-Inzidenz erneut leicht gestiegen und liegt nun bei 60,6. Das Robert Koch-Institut (RKI) meldete am Montagmorgen 144 Corona-Neuinfektionen und einen neuen Todesfall. Seit Pandemiebeginn sind damit in der Hansestadt 1.692 Menschen in Zusammenhang mit Covid-19 ums Leben gekommen. 

Sonntag, 19. September: 14 Todesfälle im Zusammenhang mit Corona

In Hamburg sind im Laufe des letzten Tages 14 Personen mit oder an dem Coronavirus verstorben. Das teilte das RKI am Sonntagmorgen mit. Auch die Sieben-Tage-Inzidenz ist wieder leicht gestiegen. Der Wert liegt mittlerweile bei 60,4.

Samstag, 18. September: Inzidenzwert fällt weiter

Das Robert Koch-Institut hat am Samstag für Hamburg eine Inzidenz von 60,2 ausgewiesen. Die Gesamtzahl der Covid-19-Fälle erhöhte sich auf 89.416. Zwei weitere Todesfälle kamen hinzu, die Gesamtzahl erhöhte sich auf 1.677.

Freitag, 17. September: Inzidenzwert sinkt leicht

Am Freitag liegt der Sieben-Tage-Wert in der Hansestadt bei 64,1 und somit leicht unter dem Wert des Vortages. Das Robert Koch-Institut meldet 216 neue Covid-19-Infektionen und sieben Todesfälle.

Donnerstag, 16. September: Sieben-Tage-Wert bleibt konstant

Die Corona-Inzidenz in Hamburg bleibt im Vergleich zum Vortag unverändert bei 64,3. Die Zahl der Neuinfektionen beträgt 187 und es gab drei Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19.

Mittwoch, 15. September: Inzidenz sinkt weiter deutlich – vier Todesfälle

In Hamburg ist die Sieben-Tage-Inzidenz am Mittwoch weiter gesunken – auf einen Wert von 64,3. 190 Menschen haben sich laut den Zahlen des RKI neu mit dem Coronavirus infiziert. Es wurden vier neue Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 gemeldet.

Dienstag, 14. September: Inzidenz sinkt um fast fünf Zähler

Am Dienstag hat das Robert Koch-Institut für Hamburg eine Inzidenz von 70,7 und 155 Neuinfizierte innerhalb eines Tages gemeldet. In der Hansestadt gab es keine neuen Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus.

Montag, 13. September: Inzidenzwert sinkt leicht – drei Todesfälle

Für Hamburg hat das RKI am Montag eine Inzidenz von 75,4 gemeldet. 133 Menschen haben sich in der Hansestadt neu mit dem Coronavirus infiziert. Drei Menschen sind an oder mit Covid-19 verstorben.

Verwendete Quellen:
  • Robert Koch-Institut
  • Webseite der Stadt Hamburg
  • Website des Norddeutschen Rundfunks
  • Mit Material der Nachrichtenagenturen dpa, Reuters, AFP
  • weitere Quellen
    weniger Quellen anzeigen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: