Thema

CSU

Koalitionsverhandlungen: Union und SPD einigen sich beim Familiennachzug

Koalitionsverhandlungen: Union und SPD einigen sich beim Familiennachzug

Union und SPD haben eine wichtige Hürde für die Regierungsbildung überwunden. Beim umstrittenen Thema Familiennachzug gibt es eine Einigung. Union und SPD haben in den Koalitionsverhandlungen eine wichtige Hürde genommen und eine Einigung beim Familiennachzug ... mehr
Bouffier: Trotz Flüchtlings-Kompromiss noch viel Redebedarf

Bouffier: Trotz Flüchtlings-Kompromiss noch viel Redebedarf

CDU-Bundesvize Volker Bouffier sieht trotz der Einigung beim Streitthema Familiennachzug von Flüchtlingen noch keinen Durchbruch bei den Gesprächen für eine große Koalition. Er gehe zwar weiter davon aus, dass die Koalitionsverhandlungen bis zum Sonntag abgeschlossen ... mehr
Trumps Steuerreform ist eine bittere Pille für Deutschland

Trumps Steuerreform ist eine bittere Pille für Deutschland

Unternehmenssteuern sinken nicht nur in Trumps Amerika, sondern in vielen Ländern der Welt. Deutschland wird sich diesem Wettlauf nicht entziehen können. Wer sehen will, wie Steuerwettbewerb funktioniert, sollte sich das kleine Video anschauen, das der US-Sender ... mehr
Parteien: Gesetzliche Kassen gegen Honorarangleichung zu ihren Lasten

Parteien: Gesetzliche Kassen gegen Honorarangleichung zu ihren Lasten

Berlin (dpa) - Die Gesetzliche Krankenversicherung (GKV) hat Union und SPD vor einer Angleichung der Arzthonorare zu Lasten ihrer Beitragszahler gewarnt. "Die Einführung einer einheitlichen Honorarordnung würde 90 Prozent der Menschen in diesem Land derzeit keinerlei ... mehr
Parteien - Thema Familiennachzug: SPD will Klarheit bis Dienstagabend

Parteien - Thema Familiennachzug: SPD will Klarheit bis Dienstagabend

Berlin (dpa) - Union und SPD wollen den Dauerstreit über den Familiennachzug für Flüchtlinge in ihren Koalitionsverhandlungen möglichst rasch abräumen. SPD-Fraktionschefin Andrea Nahles sagte am Montagabend in Berlin, bis Dienstagabend ... mehr

Kramp-Karrenbauer rechnet mit zügigem Ende von Verhandlungen

Saarbrücken (dpa) - Saar-Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer glaubt nach eigenem Bekunden an einen Abschluss der Verhandlungen über eine Neuauflage der großen Koalition in wenigen Tagen. Trotz aller Schwierigkeiten bei einigen Themen ... mehr

Merkel: Einigung beim Familiennachzug «gute Nachricht»

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die mit der SPD vereinbarte Einigung zum umstrittenen Familiennachzug von Flüchtlingen als gelungen bezeichnet. Sie nannte den Kompromiss in einer Sitzung der Unionsfraktion in Berlin nach Angaben aus Teilnehmerkreisen ... mehr

Union und SPD wollen Digitalpakt für Schulen umsetzen

Berlin (dpa) - Union und SPD wollen den auf Eis liegenden Digitalpakt für Deutschlands Schulen umsetzen. Dafür sollen in der laufenden Legislaturperiode voraussichtlich 3,5 Milliarden Euro fließen, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus Verhandlungskreisen ... mehr

Union lobt Familiennachzugsregelung

Berlin (dpa) - CDU und CSU haben die Einigung mit der SPD beim Familiennachzug begrüßt. «Die CSU hält Wort», betonte CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer. Der Familiennachzug für subsidiär Schutzbedürftige bleibe weiter ausgesetzt und werde abgeschafft. «Ab 1. August ... mehr

Harte Kritik der Grünen an Einigung beim Familiennachzug

Mit scharfer Kritik haben die Grünen in Schleswig-Holstein auf die Einigung von Union und SPD beim Familiennachzug von Flüchtlingen reagiert. "Die SPD ist eingeknickt vor der Union", sagte der Landesvorsitzende Steffen Regis am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur ... mehr

Union und SPD: Einigkeit bei Familiennachzug von Flüchtlingen

Berlin (dpa) - Union und SPD haben eine Einigung beim Familiennachzug von Flüchtlingen erzielt. Bis zum 31. Juli soll der Nachzug ausgesetzt bleiben, anschließend soll er auf 1000 Menschen pro Monat begrenzt werden, ergänzt um eine bereits bestehende ... mehr

Mehr zum Thema CSU im Web suchen

Kreise: Union und SPD bei Familiennachzug einig

Berlin (dpa) - Union und SPD haben eine Einigung beim Familiennachzug von Flüchtlingen erzielt. Bis zum 31. Juli soll der Nachzug ausgesetzt bleiben, anschließend soll er auf 1000 Menschen pro Monat begrenzt werden, ergänzt um eine bereits bestehende ... mehr

Union und SPD verhandeln weiter über Koalition

Berlin (dpa) - CDU, CSU und SPD setzen heute ihre Koalitionsverhandlungen fort. Zunächst beraten wieder Arbeitsgruppen über Detailfragen einzelner Fachbereiche. Am Abend tagt dann die 15-köpfige Steuergruppe unter Leitung der Parteivorsitzenden Angela Merkel, Horst ... mehr

Tempo beim Familiennachzug: SPD will Klarheit bis Dienstag

Berlin (dpa) - Union und SPD wollen den Dauerstreit über den Familiennachzug für Flüchtlinge in ihren Koalitionsverhandlungen möglichst rasch abräumen. SPD-Fraktionschefin Andrea Nahles sagte in Berlin, bis Dienstagabend müsse es eine Grundverständigung geben ... mehr

SPD stellt Ultimatum zum Familiennachzug

Beim Streitthema Familiennachzug soll es nun ganz schnell gehen in den Koalitionsverhandlungen von Union und SPD. Am Donnerstag steht eine Abstimmung im Parlament an. Vorher soll eine Einigung her.  Union und SPD wollen den Dauerstreit über den Familiennachzug ... mehr

Scheuer klagt über SPD-Nachforderungen in GroKo-Gesprächen

Berlin (dpa) - CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer hat die Koalitionsverhandlungen aufgrund inhaltlicher Nachforderungen der SPD als mühsam bezeichnet. Der Auftrag sei nun eigentlich, die Sondierungsergebnisse zu konkretisieren. «Die Fakten sind halt so, dass immer ... mehr

Nord-SPD mit drei Politikern bei GroKo-Verhandlungen dabei

Bei den Koalitionsgesprächen von Union und SPD in Berlin sitzen drei Sozialdemokraten aus Schleswig-Holstein mit am Verhandlungstisch. Wie die Nord-SPD am Montag mitteilte, sind außer dem Landesvorsitzenden Ralf Stegner die Bundestagsabgeordneten ... mehr

Union und SPD loten Kompromissvorschlag bei Migration aus

Berlin (dpa) - In den Koalitionsverhandlungen von Union und SPD deutet sich beim zentralen Streitthema Flüchtlingspolitik eine Kompromissmöglichkeit an: Der Familiennachzug bei Flüchtlingen mit eingeschränktem Schutzstatus - sogenannten ... mehr

Familiennachzug: Bouffier sieht wenig Spielraum

Berlin (dpa) - Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier sieht «wenig Spielraum» dafür, der SPD in den Koalitionsverhandlungen beim Streitthema Familiennachzug entgegenzukommen. Grundlage sei das Sondierungspapier, betonte Bouffier im ZDF-«Morgenmagazin». Union ... mehr

Streit um Migration und Gesundheit belastet Verhandlungen

Berlin (dpa) - Ohne sichtbare Annäherungen bei den Streitthemen Migration und Gesundheit sind CDU, CSU und SPD in ihre Koalitionsverhandlungen gestartet. Dagegen gab es Fortschritte beim Thema Landwirtschaft. SPD-Chef Martin Schulz hielt sich trotz parteiinternen Drucks ... mehr

Unterhändler: Mehr Geld für Verteidigung und Entwicklung

Berlin (dpa) - Die zuständigen Unterhändler von CDU, CSU und SPD sehen Nachbesserungsbedarf bei den Etats für Verteidigung und Entwicklungszusammenarbeit. Die von den Sondierern zusätzlich in Aussicht gestellten zwei Milliarden Euro reichten nicht, erfuhr die Deutsche ... mehr

Koalitionsverhandlungen: Der mühsame Endspurt zur Groko

Der Zeitplan ist ambitioniert, die Themen sind umstritten. In sechs Tagen wollen Union und SPD durch sein mit den Groko-Verhandlungen. Bei einem Reizthema kommt es gleich zum Streit. CDU, CSU und SPD setzen ihre Koalitionsverhandlungen in den Arbeitsgruppen ... mehr

Koalitionsverhandlungen: Union und SPD betonen Lösungswillen

Berlin (dpa) - CDU, CSU und SPD haben trotz anhaltender Differenzen in Kernthemen ihre Bereitschaft zu Kompromissen bei ihren Koalitionsverhandlungen betont. Es werde «intensiv gearbeitet und auch hart um Lösungen gerungen», sagte der Parlamentarische ... mehr

Streit um Migration belastet Koalitionsverhandlungen

Berlin (dpa) - CDU, CSU und SPD sind unter großem Erfolgsdruck in die entscheidende Marathonwoche ihrer Koalitionsverhandlungen gestartet - und gleich zu Beginn hakt es. Beide Seiten steckten am Wochenende ihre Kompromiss- und Grenzlinien ab. Am Abend zeichnete ... mehr

Kleine Runde um Merkel, Schulz und Seehofer berät über GroKo

Berlin (dpa) - Zum Start in die Marathonwoche der Koalitionsverhandlungen ist die Spitzenrunde der 15 Unterhändler von Union und SPD zusammengekommen. Die Gruppe um Kanzlerin Angela Merkel, SPD-Chef Martin Schulz und den CSU-Vorsitzenden Horst Seehofer wollte ... mehr

Parteien - Koalitionsverhandlungen: Union und SPD unter Zeitdruck

Berlin (dpa) - CDU, CSU und SPD sind unter großem Zeit- und Erfolgsdruck in die entscheidende Marathonwoche ihrer Koalitionsverhandlungen gestartet. Beide Seiten steckten am Wochenende ihre Kompromiss- und Grenzlinien ab. SPD-Chef Martin Schulz hielt sich trotz ... mehr

Schwesig: Guter Koalitionsvertrag, dann Personalentscheidungen

Berlin (dpa) - Die SPD will nach den Worten ihrer stellvertretenden Vorsitzenden Manuela Schwesig zuerst einen guten Koalitionsvertrag mit der Union aushandeln, und sich dann über das Personal verständigen. Dies sagte die Regierungschefin von Mecklenburg-Vorpommern ... mehr

Schulz: Entscheidung über Kabinettsposten nach Mitgliederentscheid

Berlin (dpa) - SPD-Chef Martin Schulz will erst nach einem Ja der Parteimitglieder zu einer neuen großen Koalition endgültig entscheiden, ob er als Minister in ein schwarz-rotes Kabinett geht. «Über Personalfragen redet man am Ende von erfolgreichen Verhandlungen ... mehr

Merkel, Schulz und Seehofer beraten über GroKo-

Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel, SPD-Chef Martin Schulz und CSU-Chef Horst Seehofer sind in Berlin zu Beratungen über die entscheidende Woche der Koalitionsverhandlungen zusammengekommen. Zuvor hatte die CDU-Vorsitzende in einem Vier-Augen-Gespräch mit Seehofer ... mehr

Merkel und Seehofer sprechen über GroKo-Stand

Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel und CSU-Chef Horst Seehofer sind zu Beratungen über ihren Kurs für die entscheidende Woche der Koalitionsverhandlungen mit der SPD zusammengekommen. Die CDU-Vorsitzende wollte mit Seehofer in der Parteizentrale der Christdemokraten ... mehr

Kramp-Karrenbauer mahnt SPD: "Spielraum sehr begrenzt"

Die saarländische Ministerpräsidentin und CDU-Politikerin Annegret Kramp-Karrenbauer weist die SPD-Forderung nach weitreichenden Nachbesserungen an den erzielten Sondierungsergebnissen zurück. "Der Spielraum ist sehr begrenzt. Die Grundlage für die Verhandlungen ... mehr

Union und SPD setzen Koalitionsverhandlungen fort

Berlin (dpa) - CDU, CSU und SPD setzen heute ihre Koalitionsverhandlungen fort. Zunächst wollen sie weiter in Arbeitsgruppen beraten. Am späten Nachmittag kommen dann die Parteivorsitzenden Kanzlerin Angela Merkel, Horst Seehofer und Martin Schulz in der CDU-Zentrale ... mehr

Kramp-Karrenbauer mahnt SPD: «Spielraum sehr begrenzt»

Berlin (dpa) - Die saarländische Ministerpräsidentin und CDU-Politikerin Annegret Kramp-Karrenbauer weist die SPD-Forderung nach weitreichenden Nachbesserungen an den erzielten Sondierungsergebnissen zurück. «Der Spielraum ist sehr begrenzt. Die Grundlage ... mehr

Müller: Kanzlerin muss liefern und auf uns zugehen

Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) gibt sich kurz nach dem Beginn der Koalitionsverhandlungen von Union und SPD kämpferisch. "Frau Merkel braucht die große Koalition. Wir waren auf dem Weg in die Opposition und es gibt keinen Grund, sich unter ... mehr

Schäfer-Gümbel gibt SPD-Verhandlungsführung ab

Der hessische SPD-Landeschef Thorsten Schäfer-Gümbel gibt bei den Koalitionsverhandlungen mit der Union auf Bundesebene für die Sozialdemokraten die Leitung der Arbeitsgruppe Verkehr ab. Für ihn übernimmt der SPD-Verkehrsexperte Sören Bartol, wie ein Parteisprecher ... mehr

Söder sieht Koalition mit FDP in Bayern kritisch

Bayerns designierter Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat sich gegen ein Regierungsbündnis mit der FDP ausgesprochen. Wenn man in Berlin keinen Mut habe, aber in Bayern mitregieren wolle überzeuge ihn das nicht, sagte Söder dem Deutschlandfunk am Samstag. Seine ... mehr

Söder: CSU bleibt bei Thema Zuwanderung konsequent

Der designierte bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) will bei einer Neuauflage der großen Koalition eine "Renaissance" der Schutzfunktion des Staates. Dabei sei eine Begrenzung der Zuwanderung "essentiell", bekräftigte Söder am Wochenende im Deutschlandfunk ... mehr

Koalitionsunterhändler setzen Detailarbeit fort

Berlin (dpa) - Koalitionsunterhändler von Union und SPD haben ihre Detailarbeit fortgesetzt. Arbeitsgruppen seien zu Beratungen zusammengekommen, hieß es in Parteikreisen. Union und SPD haben für ihre Koalitionsverhandlungen 18 Arbeitsgrupen eingesetzt. Kanzlerin Angela ... mehr

Koalitionsverhandlungen: Groko mit Martin Schulz als Minister?

Es ist der erste Tag der Koalitionverhandlungen und der Zeitplan steht: Union und SPD drücken bei der Regierungsbildung aufs Tempo. Martin Schulz will offenbar Minister werden. Das ist schon eine Überraschung: Bis Freitag in einer Woche wollen CDU, CSU und SPD in ihren ... mehr

Parteien: Merkel will mehr Tempo bei Innovationen in Deutschland

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will die Koalitionsverhandlungen zwischen Union und SPD rasch zum Erfolg führen. Die CDU-Vorsitzende bezeichnete das Sondierungsergebnis von Union und SPD am Freitagabend in Greifswald als guten Rahmen ... mehr

Parteien: CDU, CSU und SPD wollen Verhandlungen bald abschließen

Berlin (dpa) - CDU, CSU und SPD wollen ihre Koalitionsverhandlungen im Schnellverfahren abschließen. Die 18 Arbeitsgruppen sollen bereits bis zum nächsten Freitag (2. Februar) Ergebnisse liefern. Bei einer Klausurtagung über das Wochenende vom 3. und 4. Februar sollen ... mehr

CDU, CSU und SPD wollen Koalitionsverhandlungen im Schnelldurchgang

Berlin (dpa) - CDU, CSU und SPD wollen ihre Koalitionsverhandlungen im Schnellverfahren abschließen. Die 18 Arbeitsgruppen sollen bereits bis zum nächsten Freitag Ergebnisse liefern. Bei einer Klausurtagung am 3. und 4. Februar sollen diese dann abschließend beraten ... mehr

Kurz erklärt: Daran könnte die Große Koalition noch scheitern

Trotz Zustimmung des SPD-Parteitages kann die große Koalition immer noch scheitern. Einfach sind die Verhandlungen zwischen SPD und Union nicht. Hier ein Überblick über die Knackpunkte.  Die erste Klippe ist umschifft: Mit knappen 56,4 Prozent ... mehr

«Spiegel»: Für Schulz kommt Verzicht auf Ministerjob nicht in Frage

Berlin (dpa) - SPD-Chef Martin Schulz ist laut einem Medienberichtnicht zum Verzicht auf einen Ministerposten in einer künftigen Regierung bereit. Vor dem Hintergrund parteiinterner Appelle in diese Richtung habe Schulz gegenüber mehreren Mitgliedern der Parteispitze ... mehr

CDU, SPD und CSU peilen Ende der Verhandlungen bis 4. Februar an

Berlin (dpa) - CDU, SPD und CSU wollen ihre Koalitionsverhandlungen möglichst bis zum 4. Februar abschließen. Das machte der Parlamentarische Geschäftsführer der Unionsfraktion, Michael Grosse-Brömer nach einer ersten Runde der Koalitionsverhandlungen ... mehr

CDU, SPD und CSU peilen Ende der Verhandlungen bis 4. Februar an

Berlin (dpa) - CDU, SPD und CSU wollen ihre Koalitionsverhandlungen möglichst bis zum 4. Februar abschließen. Das machte der Parlamentarische Geschäftsführer der Unionsfraktion im Bundestag, Michael Grosse-Brömer, nach einer ersten Runde der Koalitionsverhandlungen ... mehr

Merkel, Schulz und Seehofer wollen zügige Regierungsbildung

Berlin (dpa) - Die Spitzen von CDU, SPD und CSU haben zum Start der Koalitionsverhandlungen den Willen zur raschen Regierungsbildung unterstrichen. Kanzlerin Angela Merkel sagte: «Die Menschen erwarten nunmehr wirklich, dass wir in die Richtung einer Regierungsbildung ... mehr

Scholz: Kein echter Aufbruch mit der Union

Hamburgs Bürgermeister und SPD-Vize Olaf Scholz ist skeptisch, ob eine GroKo große Veränderungen bringen wird. "Einen echten Aufbruch werden wir erst erleben, wenn wieder ein Sozialdemokrat im Kanzleramt sitzt", sagte er der "Wirtschaftswoche". Der Union ... mehr

Schulz: SPD will zügig und konstruktiv verhandeln

Berlin (dpa) - SPD-Chef Martin Schulz hat zügige und konstruktive Verhandlungen mit der Union über eine Fortsetzung der großen Koalition angekündigt. Ziel der SPD sei es, Deutschland nach innen gerechter zu machen und auf internationaler Ebene wieder zu einer ... mehr

Merkel: Gehe optimistisch und bestimmt in die Verhandlungen

Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel will in einer neuen Koalition mit der SPD Zukunftsimpulse für Deutschland setzen. Es gehe jetzt um eine neue Dynamik für Deutschland und nicht nur um einen neuen Aufbruch für Europa, sagte Merkel unmittelbar vor dem offiziellen ... mehr

Politiker aus Schleswig-Holstein bei GroKo-Verhandlungen

Bei den Koalitionsverhandlungen von Union und SPD in Berlin ist Schleswig-Holstein mit vier Politikern vertreten. Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) gehört der Arbeitsgruppe an, die sich mit den Komplexen Energie, Klimaschutz und Umwelt beschäftigt, sagte ... mehr

Parteien: Gröhe gegen Bürgerversicherung

Berlin (dpa) - Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) hat sich unmittelbar vor Beginn der Koalitionsverhandlungen vehement gegen eine von der SPD geforderte Bürgerversicherung gewandt. Zugleich signalisierte er allerdings in der Gesundheitspolitik Entgegenkommen ... mehr

Start der Koalitionsverhandlungen: Die Ausgangslage ist beunruhigend

Vier Monate nach der Wahl steigen Union und SPD in Koalitionsverhandlungen ein. Einfach wird es nicht: Einige Teilnehmer schleppen sich schwer angeschlagen in die Gespräche. Jetzt geht es also los. So richtig. CDU, CSU und SPD starten mit Koalitionsverhandlungen ... mehr

Umfrage: SPD rutscht unter 20-Prozent-Marke

Berlin (dpa) - Die große Mehrheit der Bundesbürger traut der SPD einer Umfrage zufolge nicht zu, in den Koalitionsverhandlungen noch stark zusätzliche eigene Akzente setzen zu können. Dies geht aus dem jüngsten «Deutschlandtrend» für das ARD-«Morgenmagazin» hervor ... mehr

Koalitionsverhandlungen von Union und SPD starten

Berlin (dpa) - Gut vier Monate nach der Bundestagswahl steigen CDU, CSU und SPD an diesem Freitag in Koalitionsverhandlungen ein. Zunächst kommen am Vormittag die Parteivorsitzenden Angela Merkel (CDU), Horst Seehofer (CSU) und Martin Schulz (SPD) in der CDU-Zentrale ... mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018