$self.property('title')

Den Haag

Mittelmeer: Italien will Schiffe mit deutscher Besatzung beschlagnahmen

Mittelmeer: Italien will Schiffe mit deutscher Besatzung beschlagnahmen

Italiens Regierung verstärkt den Druck auf Seenotretter im Mittelmeer. Nun sollen zwei Schiffe mit deutscher Besatzung beschlagnahmt werden – sie seien "illegal" unter falscher Flagge gefahren. An Bord eines der Schiffe sind mehr als 200 Flüchtlinge. Italien ... mehr
Auktion in den Niederlanden: Größte Süßwasserperle der Welt ist 320.000 Euro wert

Auktion in den Niederlanden: Größte Süßwasserperle der Welt ist 320.000 Euro wert

Sie wurde von China nach Amsterdam verfrachtet, gehörte einer russischen Zarin, war einige Jahre spurlos verschwunden. Nun ist die größte Süßwasserperle der Welt, der "Schlafende Löwe", in Den Haag unter den Hammer gekommen ... mehr
Größte Süßwasserperle der Welt für 320.000 Euro verkauft

Größte Süßwasserperle der Welt für 320.000 Euro verkauft

Für 320.000 Euro ist die größte Süßwasserperle der Welt, die 120 Gramm auf die Waage bringt, in den Niederlanden verkauft worden. Das Unikat wurde vor fast 300 Jahren nach Amsterdam gebracht.  Die größte Süßwasserperle der Welt ist am Donnerstag in einem Auktionshaus ... mehr
Carles Puigdemont : Spanien übergibt angebliche Beweise für Hochverrat

Carles Puigdemont : Spanien übergibt angebliche Beweise für Hochverrat

Spanien hat der deutschen Justiz im Fall Carles Puigdemont angebliche Beweise für den Straftatbestand des Hochverrats übergeben. Dem Politiker droht die Auslieferung. Im Fall des katalanischen Ex-Regionalpräsidenten Carles Puigdemont hat Spanien ... mehr
Briten und Russen zoffen sich bei Skripal-Sondersitzung

Briten und Russen zoffen sich bei Skripal-Sondersitzung

Eigentlich sollten sie helfen. Hinter verschlossenen Türen diskutieren die Waffenexperten des OPCW mit Großbritannien und Russland über den Skripal-Fall – doch die Diplomaten gehen aufeinander los. Bei ihrer ersten direkten Konfrontation im Fall des Nervengiftanschlags ... mehr

Europol: Terror-Gefahr durch Islamisten bleibt hoch

Den Haag (dpa) - Die Gefahr von Terror-Anschlägen bleibt hoch. Im vergangenen Jahr habe es in Europa doppelt so viele islamistisch motivierte Anschläge gegeben wie im Jahr zuvor, heißt es im Terrorismus-Bericht von Europol. Es habe sich aber zunehmend ... mehr

OPCW bestätigt erneut Einsatz von Chemiewaffen in Syrien

Den Haag (dpa) - Die Organisation für ein Verbot von Chemiewaffen (OPCW) hat erneut den Einsatz von Chemiewaffen in Syrien bestätigt. Südlich der Stadt Al-Lataminah in der Provinz Hama sei am 24. März 2017 höchstwahrscheinlich das Nervengas Sarin eingesetzt worden ... mehr

Niederlande: Russland verantwortlich für Abschuss Flug MH17

Den Haag (dpa) - Die Niederlande und Australien machen Russland offiziell rechtlich haftbar für eine Beteiligung am Abschuss des Passagierfluges MH17 vor knapp vier Jahren. Das teilte die niederländische Regierung in Den Haag mit. Dieser Beschluss ist eine direkte ... mehr

OPCW: In Syrien wahrscheinlich Chlorgas eingesetzt

Den Haag (dpa) - Die Organisation für ein Verbot von Chemiewaffen hat den wahrscheinlichen Einsatz von Chlorgas bei einem Angriff in Syrien im Februar bestätigt. Am 4. Februar sei mit hoher Wahrscheinlichkeit Chlorgas in Sarakib in der nordwestlichen Provinz Idlib ... mehr

Europol: Ermittler zerschlagen Propaganda-Maschine des IS

Den Haag (dpa) - Internationale Ermittler haben der Terrormiliz IS einen schweren Schlag zugefügt. Die Ausstrahlungen verschiedener Online-Kanäle des IS seien massiv gestört und teilweise komplett sabotiert worden, teilte Europol in Den Haag mit. Besonders getroffen ... mehr

Russland präsentiert syrische Zeugen von Anschlag

Den Haag (dpa) - Russland hat etwa 15 angebliche syrische Zeugen präsentiert, nach deren Angaben in Duma kein Giftgas eingesetzt worden sein soll. Es habe am 7. April keinen Angriff mit Chemiewaffen gegeben und auch keine Opfer, sagten übereinstimmend mehrere ... mehr

Skripal-Fall: Großbritannien erneuert Vorwürfe

Den Haag (dpa) - Im Fall der Nervengift-Attacke auf den Ex-Doppelspion Sergej Skripal hat Großbritannien seine Vorwürfe gegen Russland erneuert. Der britische Botschafter Peter Wilson sagte vor dem Exekutivrat der Organisation für ein Verbot der Chemiewaffen ... mehr

OPCW: Angriff auf UN-Mitarbeiter in Duma

Den Haag (dpa) - UN-Sicherheitsmitarbeiter sind bei einer Erkundungsfahrt in der syrischen Stadt Duma unter Beschuss geraten. Bei dem Zwischenfall sei auch ein Sprengsatz detoniert, teilte der Generaldirektor der Organisation für ein Verbot der Chemiewaffen ... mehr

OPCW: Schüsse und Sprengsatzattacke auf UN-Mitarbeiter in Duma

Den Haag (dpa) - UN-Sicherheitsmitarbeiter sind im syrischen Duma unter Beschuss geraten. Bei dem Zwischenfall gestern sei auch ein Sprengsatz detoniert, teilte der Generaldirektor der Organisation für ein Verbot der Chemiewaffen (OPCW), Ahmet ... mehr

Russischer Botschafter: OPCW-Team kann Mittwoch nach Duma

Den Haag (dpa) - Für die Ermittlungen wegen des mutmaßlichen Giftgasangriffs in Syrien soll ein zunächst blockiertes Team der Organisation für ein Verbot der Chemiewaffen (OPCW) nun morgen in die Ortschaft Duma reisen können. Das kündigte der russische Botschafter ... mehr

Russland: OPCW-Team kann Mittwoch nach Duma

Den Haag (dpa) - Das Ermittler-Team der Organisation für ein Verbot der Chemiewaffen soll nach russischen Angaben nun am Mittwoch nach Duma reisen können. Das kündigte der russische Botschafter Alexander Schulgin in Den Haag an. Die neun Experten sollen ... mehr

OPCW: Ermittler-Team kann noch nicht nach Duma

Den Haag (dpa) - Nach dem mutmaßlichen Giftgasanschlag in Syrien hat das Ermittler-Team der Organisation für ein Verbot der Chemiewaffen noch immer keinen Zugang zu dem betroffen Ort Duma. Das bestätigte der Generaldirektor der OPCW, Ahmet Üzümcü, in Den Haag. Syrische ... mehr

OPCW: Russland und Syrien lassen OPCW-Team nicht nach Duma

Den Haag (dpa) - Syrien und Russland haben nach Angaben westlicher Diplomaten das Ermittler-Team der Organisation für ein Verbot der Chemiewaffen bislang nicht nach Duma gelassen. In der Stadt in Syrien soll die Bevölkerung mit Giftgas angegriffen worden ... mehr

Chemiewaffenexperten beraten über mutmaßlichen Gasangriff

Den Haag (dpa) – Der Exekutivrat der Organisation für ein Verbot der Chemiewaffen tritt heute in Den Haag zu einer Sondersitzung über Syrien zusammen. Ein OPCW-Team versucht derzeit in Syrien den Vorwurf aufzuklären, Regierungstruppen hätten Giftgas gegen ... mehr

OPCW-Team unterwegs nach Syrien

Den Haag (dpa) - Ermittler der Organisation für ein Verbot der Chemiewaffen sind auf dem Weg nach Syrien und sollen dort ab Samstag die Untersuchung nach einem mutmaßlichen Giftgas-Angriff starten. Das teilte eine Sprecherin der OPCW in Den Haag mit. Syrien hatte zuvor ... mehr

OPCW bestätigt britische Angaben: Skripal mit Chemikalie vergiftet

Den Haag (dpa) - Die Organisation für ein Verbot der Chemiewaffen hat die britischen Angaben bestätigt, nach denen der frühere russische Doppelspion Sergej Skripal mit dem Nervengift Nowitschok vergiftet wurde. Die Experten der OPCW sagten aber nichts über die Herkunft ... mehr

OPCW schickt Experten ins syrische Duma

Den Haag (dpa) - Die Organisation für ein Verbot von Chemiewaffen wird in Kürze Experten in die syrische Stadt Duma schicken, um dort einen möglichen Angriff mit Chemiewaffen zu untersuchen. Das teilte die OPCW in Den Haag mit. Wann das Team abreisen wird, wurde nicht ... mehr

OPCW schickt Experten ins syrische Duma

Den Haag (dpa) - Die Organisation für ein Verbot von Chemiewaffen wird in Kürze Experten in die syrische Stadt Duma schicken, um einen möglichen Angriff mit Chemiewaffen zu untersuchen. Das teilte die OPCW in Den Haag mit. mehr

Anstiftung zu Kindesmissbrauch: Fünfeinhalb Jahre Haft

Das Landgericht Traunstein hat einen Mann wegen Anstiftung zum Missbrauch von philippinischen Kindern via Internet zu fünfeinhalb Jahren Haft verurteilt. Der 48-Jährige aus dem Landkreis Altötting hatte über mehr als zwei Jahre von zuhause aus mit einer Philippinin ... mehr

Vorwürfe im Fall Skripal - Keine gemeinsamen Ermittlungen

Den Haag (dpa) - Nach dem Giftanschlag auf den ehemaligen Doppelagenten Sergej Skripal und seine Tochter wird es vorerst keine gemeinsamen Ermittlungen Großbritanniens mit Russland geben. Die erste direkte Konfrontation der beiden Länder seit dem Vorfall endete ... mehr

OPCW lehnt russische Beteiligung an Skripal-Ermittlungen ab

Den Haag (dpa) - Im Fall der Nervengift-Attacke auf den früheren Doppelspion Sergej Skripal hat Russland eine unabhängige Untersuchung mit russischer Beteiligung gefordert. Die Ermittlungen Großbritanniens und der Experten der Organisation für ein Verbot ... mehr

Mehr zum Thema Den Haag im Web suchen

Russen fordern Beteiligung an Ermittlungen im Fall Skripal

Den Haag (dpa) - Im Fall der Nervengift-Attacke auf den früheren Doppelspion Sergej Skripal hat Russland eine unabhängige Untersuchung mit russischer Beteiligung gefordert. Die Ermittlungen Großbritanniens und der Experten der Organisation für ein Verbot ... mehr

OPCW: Bericht zum Fall Skripal nächste Woche

Den Haag (dpa) - Im Fall der Nervengift-Attacke auf den früheren Doppelagenten Sergej Skripal erwartet die Organisation für ein Verbot der Chemiewaffen (OPCW) in der kommenden Woche die Ergebnisse der Laboruntersuchungen. Ein Bericht werde ... mehr

Fall Skripal: London nennt Vorschlag Moskaus «pervers»

Den Haag (dpa) - Großbritannien hat einen Vorschlag Russlands zu gemeinsamen Ermittlungen im Fall Skripal als «pervers» zurückgewiesen. Das sei ein Ablenkungsmanöver Russlands, um Fragen auszuweichen, twitterte die britische Delegation bei der Organisation ... mehr

OPCW-Exekutivrat berät über Fall Skripal

Den Haag (dpa) - Im Konflikt um die Nervengift-Attacke auf den früheren Doppelagenten Sergej Skripal in Großbritannien ist der Exekutivrat der Organisation für ein Verbot von Chemiewaffen in Den Haag zusammengekommen. Die Diplomaten aus 41 Staaten ... mehr

Polizei lässt Drogenbande auffliegen: Spur nach Bremen

Ermittler in Spanien und Deutschland haben einer internationalen Drogenbande das kriminelle Handwerk gelegt. 18 Personen seien festgenommen worden, teilte Europol am Dienstag in Den Haag mit. Außerdem seien rund eine Tonne Marihuana, große Summen Bargeld und Waffen ... mehr

Kopf von Cyber-Bande festgenommen - Europol: Milliardenbeute

Den Haag (dpa) - Mehr als eine Milliarde Euro soll eine berüchtigte Cyber-Bande gestohlen haben, deren Chef die spanische Polizei festgenommen hat. Die Bande habe das Geld von über 100 Banken in rund 40 Ländern geraubt, teilte Europol in Den Haag mit. Der Kopf der Bande ... mehr

Rechtspopulisten ziehen in niederländischen Rathäuser ein

Mehrere rechtsnationale Parteien konnten bei den Kommunalwahlen in den Niederlanden triumphieren. In Rotterdam erhielten sie die meisten Stimmen. Rechtspopulist Geert Wilders feierte die "Ausbreitung in den Kommunen". Die rechtspopulistische Partei "Für die Freiheit ... mehr

Unabhängige Experten sollen Giftproben im Fall Skripal untersuchen

Ein Attentat auf einen Ex-Spion löst eine politische Krise aus. Großbritannien erhebt neue schwere Vorwürfe gegen Russland. Experten sollen nun Zugang zum Gift erhalten. Neue schwere Vorwürfe im Fall Skripal: Russland hat nach britischen Angaben in den vergangenen ... mehr

Neues Gesetz: Niederländer werden automatisch Organspender

Jeder Niederländer über 18 Jahren gilt künftig als Organspender. Das Parlament in Den Haag hat ein entsprechendes Gesetz verabschiedet. Die Niederlande bekommen ein neues Gesetz zur Registrierung von Organspendern. Danach wird jeder volljährige Bürger automatisch ... mehr

Niederländischer Außenminister tritt nach Putin-Lüge zurück

Den Haag (dpa) - Der niederländische Außenminister Halbe Zijlstra ist nach einer Lüge über ein Treffen mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin zurückgetreten. Der rechtsliberale Minister teilte seine Entscheidung dem Parlament in Den Haag mit. Zijlstra hatte ... mehr

Ministerium prüft besseren Notfallschutz bei Nuklearunfall

Den Haag (dpa) - Nach einer Rüge niederländischer Experten will die Bundesregierung mögliche Verbesserungen beim Notfallschutz nach einem nuklearen Unfall prüfen. Das Bundesumweltministerium dränge seit Jahren darauf, die Planungen in Europa besser anzugleichen, teilte ... mehr

Niederlande klagen gegen die Pkw-Maut in Deutschland

Im Oktober hatte Österreich eine Klage gegen die Einführung einer Maut in Deutschland eingereicht. Nun klagen auch die Niederlande gegen deutsche Maut-Pläne. Das teilte das Verkehrsministerium am Mittwoch in Den Haag mit. Die deutschen Pläne verstießen gegen ... mehr

Auch Niederlande klagen gegen deutsche Maut-Pläne

Den Haag (dpa) - Die Niederlande werden sich der Klage Österreichs gegen die Einführung einer Maut in Deutschland anschließen. Das teilte das Verkehrsministerium in Den Haag mit. Die deutschen Pläne verstießen gegen europäische Regeln. Bereits im Oktober hatte ... mehr

Suizid im Gerichtssaal: Kriegsverbrecher Praljak tötete sich mit Zyankali

Kriegsverbrecher Slobodan Praljak wurde zu 20 Jahren Gefängnis verurteilt. Doch bei der Urteilsverkündung in Den Haag nahm er sich das Leben. Nun sind weitere Details bekannt. Nach dem Suizid des bosnisch-kroatischen Kriegsverbrechers Slobodan Praljak im Gerichtssaal ... mehr

Nach Tod im Tribunal: Ermittler finden Zyankali im Körper

Den Haag (dpa) - Nach dem Suizid des bosnisch-kroatischen Kriegsverbrechers Slobodan Praljak im Gerichtssaal in Den Haag ist das Entsetzen groß. Bei dem Gift, mit dem er sich am Mittwoch das Leben genommen hatte, handelte es sich um Zyankali. Das teilte ... mehr

Trotz des Gift-Selbstmords: Das Tribunal war ein Erfolg

Der Selbstmord vor dem UN-Tribunal bekommt viel Aufmerksamkeit. Zu Recht. Aber ein verurteilter Kriegsverbrecher darf nicht die Deutungshoheit bekommen. Ein Kommentar von Jonas Schaible Der verurteilte bosnisch-kroatische Kriegsverbrecher Slobodan Praljak ... mehr

Nach Suizid in UN-Tribunal: Spuren von Gift gefunden

Den Haag (dpa) - Nach dem Suizid des bosnisch-kroatischen Kriegsverbrechers Slobodoan Praljak vor dem UN-Tribunal haben die Ermittler Spuren von Gift entdeckt. Das bestätigte ein Sprecher der niederländischen Staatsanwaltschaft der Deutschen Presse-Agentur ... mehr

Ermittlungen nach Suizid am UN-Kriegsverbrechertribunal

Ein Gerichtssaal als Tatort: "Slobodan Praljak ist kein Kriegsverbrecher!", ruft der Angeklagte, führt ein kleines Gefäß zum Mund. Er behauptet, sich vergiftet zu haben. Wenig später stirbt er im Krankenhaus. Wie konnte er an das Gift gelangen? Von Jonas Mueller ... mehr

Gift-Drama im UN-Tribunal: Verurteilter General tot

Den Haag (dpa) - Nach seiner Verurteilung zu 20 Jahren Haft durch das UN-Kriegsverbrechertribunal hat sich ein Angeklagter allem Anschein nach vor laufenden Kameras mit Gift das Leben genommen. Der bosnisch-kroatische General Slobodan Praljak starb in einem Krankenhaus ... mehr

UN-Tribunal bestätigt Tod des verurteilten Generals

Den Haag (dpa) - Das UN-Kriegsverbrechertribunal hat den Tod des zu 20 Jahren Haft verurteilten bosnisch-kroatischen Generals Slobodan Praljak bestätigt. Er starb in einem Krankenhaus in Den Haag, sagt der Sprecher des Tribunals, Nead Golcevski. Praljak hatte ... mehr

UN-Kriegsverbrechertribunal: Angeklagter stirbt nach Gifteinnahme

Während der Urteilsverkündung vor dem  UN-Kriegsverbrechertribunal hat einer der sechs angeklagten Kroaten Gift zu sich genommen. Nun ist er im Krankenhaus gestorben. Der Angeklagte Slobodan Praljak nahm nach Angaben seiner Anwältin Gift, als die Richter ... mehr

Gift-Drama im UN-Tribunal: Verurteilter General tot

Den Haag (dpa) - Nach seiner Verurteilung zu 20 Jahren Haft beim UN-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag hat sich ein Angeklagter allem Anschein nach vor laufenden Kameras vergiftet. Der 72-Jährige Slobodan Praljak hatte nach seiner Verurteilung protestiert ... mehr

UN-Tribunal: Angeklagter soll Gift genommen haben

Den Haag (dpa) - Nach seiner Verurteilung zu 20 Jahren Haft beim UN-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag hat ein Angeklagter möglicherweise Gift geschluckt. Slobodan Praljak lebt noch und wird medizinisch versorgt. Seine Verteidigerin sagte dem Gericht, ihr Mandant ... mehr

Zwischenfall bei UN-Tribunal: Urteilsverkündung unterbrochen

Den Haag (dpa) - Nach einem dramatischen Zwischenfall ist die Urteilsverkündung des UN-Kriegsverbrechertribunals in Den Haag gegen sechs bosnische Kroaten unterbrochen worden. Einer der Angeklagten, Slobodan Praljak, protestierte nach seiner Verurteilung heftig ... mehr

UN-Tribunal: Angeklagter soll Gift genommen haben

Den Haag (dpa) - Die Urteilsverkündung des UN-Kriegsverbrechertribunals in Den Haag gegen sechs bosnische Kroaten ist nach einem Zwischenfall unterbrochen worden. Einer der Angeklagten habe Gift genommen, sagte seine Verteidigerin. Zuvor hatte der Mann gegen ... mehr

"Schlächter von Srebrenica": Ratko Mladic zu lebenslanger Haft verurteilt

Unter seinem Kommando ermordeten bosnisch-serbische Soldaten Tausende Jungen und Männer, vergewaltigten Frauen und Kinder. Nun muss der Ex-General Ratko Mladic lebenslang ins Gefängnis. Urteil gegen den "Schlächter vom Balkan": Das UN-Kriegsverbrechertribunal ... mehr

Mladic wegen Völkermord zu lebenslanger Haft verurteilt

Den Haag (dpa) - Mehr als zwei Jahrzehnte nach dem Bürgerkrieg in Bosnien-Herzegowina ist Ratko Mladic als damaliger Militärchef der Serben wegen Kriegsverbrechen zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Das UN-Tribunal in Den Haag sprach den 75-Jährigen unter anderem ... mehr

Massaker von Srebrenica: Chronik eines Massenmords

Es war das schlimmste Blutbad in Europa seit Ende des Zweiten Weltkriegs.  Bosnisch-serbische Einheiten ermordeten binnen weniger Tage  8000 muslimische Männer und Jungen im sogenannten Massaker von Srebrenica. Die Getöteten hatten Schutz in Srebenica gesucht, die Stadt ... mehr

Lebenslang für Ex-General Mladic wegen Völkermordes

Den Haag (dpa) - Der bosnisch-serbische Ex-General Ratko Mladic ist zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Die Richter des UN-Kriegsverbrechertribunals zum früheren Jugoslawien sprachen ihn in Den Haag unter anderem schuldig wegen des Völkermordes in Srebrenica. Mladic ... mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018