• Home
  • Themen
  • Eifel


Eifel

Eifel

"Isabell" und "Florian" ziehen Wettergrenze durch Deutschland

So wie die eine Woche endet, geht die nächste los: mit vielen Wolken und Regen.

Das Wetter teilt Deutschland: Während schwüle Luft und viel Regen das Wetter im Nordosten bestimmen, bleibt es im Rest des Landes relativ ruhig.

Nach einem für die meisten eher ungemütlichen Wochenende, kann sich der Wochenstart wettertechnisch durchaus sehen lassen: "Hoch 'Luisa' bringt ab Montag deutlich mildere Luft nach Deutschland", erklärt Andreas Wagner von MeteoGroup den Lesern von wette…

Frühlingsstimmung am Bodensee: Der Süden ist in der neuen Wetterwoche im Vorteil, doch auch im Norden wird es schön.

Während sich das Wetter am Donnerstag zunächst beruhigt, kündigt sich für Freitag der Durchzug einer Front an.

In den nächsten Tagen regnet es häufig.

Ab Donnerstag stellt sich die Wetterlage grundlegend um: "Dann stehen uns - besonders am Wochenende - teilweise sehr stürmische Zeiten bevor", sagt Thomas Sävert von MeteoGroup im Gespräch mit wetter.

Wie hier am Hamburger Hafen kann es am Wochenende vielerorts stürmisch zugehen

Die kommenden Tage wird Deutschland von einer Wetterzweiteilung dominiert: im Norden mehr Wolken und Regen, in der Südhälfte trockener und manchmal sogar sonnig.

Skilift auf dem Schauinsland bei Hofsgrund im Schwarzwald. Wintersport ist im Schwarzwald derzeit nicht möglich

Wer im Geiste schon den Grill angeschmissen und den Liegestuhl ausgepackt hat, wird am Wochenende enttäuscht.

Wolken und Sonne wechseln sich am Wochenende ab. Es kann auch Schauer geben

Schnee, gefrierende Nässe und Graupel: Es gibt gleich mehrere Gründe in vielen Regionen Deutschlands seit Sonntagnachmittag auf der Hut zu sein: Vorsicht, Glättegefahr!

Schlechte Sicht und rutschige Straßen sind noch einmal verbreitet möglich

Karnevalsfreunde müssen sich an diesem Wochenende auf einen Wechsel aus sonnigen Abschnitten und grauen Wolkenfeldern einstellen, gebietsweise fällt auch etwas Regen.

Das Wochenende wird häufig grau, regnerisch und relativ kühl

Am Donnerstag hat eisiger Frost den Nordosten noch fest in seiner Hand, "zum Wochenende hin zieht langsam wärmere Luft vom Atlantik zu uns und bringt etwas mildere Temperaturen mit", sagt Stefan Laps vom Wetterdienst Meteomedia im Gespräch mit wetter.

Ab Freitag wird es milder. Leider hat die Atlantikluft auch Regen im Gepäck

Wer auf weiße Weihnachten hofft, könnte auf den letzten Drücker hier und da noch fündig werden, sagt Andreas Wagner von der Meteomedia Unwetterzentrale im Gespräch mit wetter.

In guter Gesellschaft schmeckt der Glühwein auch, wenn es nicht so kalt ist

Die Gewitter vom Mittwoch waren nur ein Vorspiel, heftiger öffnet der Himmel seine Pforten am Donnerstag: "Der Schwerpunkt der Unwetter liegt im Nordwesten Deutschlands", sagte Thomas Sävert von der Meteomedia Unwetterzentrale im Gespräch mit wetter.

Vor allem im Nordwesten kann es heftig krachen

Der Sommer ist zurück in Deutschland: Am Donnerstag treibt die Sonne die Temperaturen noch weiter in die Höhe, im Rheingraben sind 33 bis 34 Grad drin.

t-online news

Ein Tiefausläufer aus Island hat dem Westen Deutschlands in der Nacht zum Donnerstag und am Morgen Schnee, Schneeregen oder Regen mitgebracht und teils für sehr glatte Straßen gesorgt.

t-online news

"Strenger Frost und neue Schneefälle bestimmen auch das Wetter am Wochenende", sagte Andreas Wagner von der Meteomedia Unwetterzentrale gegenüber wetter.

t-online news

Heute drohen in Teilen der Mitte Deutschlands unwetterartige Regenfälle: Über der Südhälfte Nordrhein-Westfalens und Süd-Niedersachsen erwarten Meteorologen bis zu 40 Liter Niederschlag pro Quadratmeter.

t-online news

Nach dem verbreitet sonnigen und recht warmen Start in das Wochenende kommt es am Sonntag zum dicken Ende: "Die Wetterlage hat großes Potential für Sturm und kräftige Gewitter", warnte Thomas Globig vom Wetterdienst Meteomedia gegenüber wetter.

t-online news

Wer im Westen und Südwesten Deutschlands unterwegs ist, hat an Himmelfahrt gute Karten: "Von Baden Württemberg bis in die Pfalz und ins Allgäu wird es richtig klasse", sagte Lars Dahlstrom vom Wetterdienst Meteomedia im Gespräch mit wetter.

Himmelfahrt: Der Donnerstag wird im Südwesten sonnig, aber ziemlich kühl

Viel Sonne und für die Jahreszeit außergewöhnlich milde Temperaturen - der Herbst verwöhnt uns weiter mit grandiosem Wetter.

t-online news

Durch ein von Norden hereinziehendes Hochdruckgebiet erwartet uns am Wochenende in ganz Deutschland ein Goldener Oktober.

t-online news

Regen und Gewitter, die lokal auch unwetterartig ausfallen, bestimmen das Wetter auch in der Nacht zum Montag.

t-online news

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website