Sie sind hier: Home > Themen >

Emmanuel Macron

Thema

Emmanuel Macron

Paris: Brand in Notre-Dame – Diese Kunstwerke wurden aus dem Inferno gerettet

Paris: Brand in Notre-Dame – Diese Kunstwerke wurden aus dem Inferno gerettet

Das Feuer in Notre-Dame hat gigantische Schäden angerichtet. Dennoch konnten die meisten unersetzlichen Kunstwerke in Sicherheit gebracht werden. Die geretteten Schätze im Überblick. Der größte Teil der religiösen und künstlerischen Schätze konnte aus der brennenden ... mehr
Brand in Notre-Dame: Luxus-Unternehmer Pinault verspricht 100 Millionen Euro

Brand in Notre-Dame: Luxus-Unternehmer Pinault verspricht 100 Millionen Euro

Die Notre-Dame soll nach dem verheerenden Großbrand wieder aufgebaut werden. Die Flammen brachten einen Kirchturm zum Einsturz, weite Teile des Dachstuhls sind zerstört. Ein Milliardär hat seine Unterstützung angeboten. Die französische Milliardärs-Familie Pinault ... mehr
Notre-Dame: Frankreichs Präsident Macron kündigt Wiederaufbau an

Notre-Dame: Frankreichs Präsident Macron kündigt Wiederaufbau an

Der Brand von Notre-Dame: Frankreichs Präsident Macron will die Kathedrale wieder aufbauen, Amtskollege Trump hat einen Rat. (Quelle: Reuters) mehr
Kritik an Merkel für Treffen mit Poroschenko

Kritik an Merkel für Treffen mit Poroschenko

Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko steht innenpolitisch unter Druck: Bald steht eine Wahl in seinem Heimatland an. Doch beim Treffen mit der Kanzlerin wurde vor allem Merkel kritisiert. Kanzlerin Angela Merkel hat der Ukraine unabhängig vom Ausgang ... mehr
Oettinger rechnet mit Europa-Politik der Bundesregierung ab

Oettinger rechnet mit Europa-Politik der Bundesregierung ab

Der EU-Haushaltskommissar hat bei einem Auftritt in Brüssel gegen die Bundesregierung ausgeholt. Seine "Erwartungen an politische Verantwortung und Möglichkeiten" erfülle die Koalition bei vielen Themen überhaupt nicht. Der deutsche EU-Kommissar Günther Oettinger ... mehr

Brexit: Großbritannien kurz vor der Klippe – May bei Merkel und Macron

Vor dem EU-Gipfel am Mittwoch geht Premierministerin May nochmal Klinken putzen in Berlin und Paris, telefoniert mit Kollegen in ganz Europa. Kein Wunder: Für Großbritannien und die EU-Staaten steht viel auf dem Spiel. Zumindest eines ist klar: Wenn die britische ... mehr

Brexit: May bittet Merkel um Hilfe bei EU-Verhandlungen

Treffen in Berlin: Die britische Premierministerin Theresa May hat Bundeskanzlerin Angela Merkel um Rückendeckung bei ihren Verhandlungen mit der EU gebeten. (Quelle: Reuters) mehr

Brexit: EU einigt sich wohl auf weiteren Aufschub für Großbritannien

Brexit: Die EU will Großbritannien wohl einen weiteren Aufschub gewähren, um einen geordneten Austritt durchzuführen. (Quelle: t-online.de) mehr

Brexit: Theresa May trifft sich mit Merkel und Macron

Theresa May: Die britische Premierministerin kommt nach Deutschland und erhofft sich von Bundeskanzlerin Angela Merkel Hilfe in Sachen Brexit. (Quelle: Reuters) mehr

Nach dem Zerfall des IS: Was geschieht mit den Terroristen?

Das "Kalifat" des IS ist endgültig zerfallen. Im Norden Syriens sitzen nun Hunderte frühere IS-Kämpfer in Gefangenenlagern der Kurden. Deutschland will sie nicht haben – doch wo sie sind, können sie nicht bleiben. Sie waren aufgebrochen, weil sie von einem ... mehr

Kanzlerin Merkel wird "nicht ohne Kampf in der Dunkelheit verschwinden"

Die Ära Angela Merkel wird bald zu Ende gehen. Was wird von ihr bleiben? Die Bundeskanzlerin arbeitet seit Monaten intensiv an ihrem Erbe. Es geht um nicht weniger als die Ordnung der Welt. Nur acht Tage nach der Wahl Donald Trumps im November 2016 macht sich Barack ... mehr

Gipfel in Paris: EU und China rücken zusammen – gegen Donald Trump

Bundeskanzlerin Merkel ist in Paris für ein Treffen von EU-Vertretern und Chinas Präsident Xi. Die erratische Politik des US-Präsidenten lässt die Wirtschaftsmächte zusammenrücken. Die EU und China wollen ihre Zusammenarbeit sowohl bilateral als auch weltweit erheblich ... mehr

Vierer-Treffen in Paris - Merkel und Macron: Trotz Bedenken mit China zusammenarbeiten

Paris (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron setzen trotz Bedenken auf eine engere Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftsgiganten China. Eine Politik der Isolierung und Abschottung führe nicht weiter, sagte Macron nach einem ... mehr

Gegen die USA: EU und China wollen enger zusammenarbeiten

Xi, Macron, Merkel: China und die EU wollen künftig enger zusammenarbeiten, um ein Gegengewicht zur USA zu bilden. (Quelle: Reuters) mehr

19. Wochenende in Folge: Zehntausende bei "Gelbwesten"-Protesten in Frankreich

Paris (dpa) - Auch nach dem Demonstrationsverbot für die Pariser Prachtstraße Champs-Élysées sind in Frankreich wieder Zehntausende "Gelbwesten" auf die Straße gegangen. 40.500 Menschen protestierten im ganzen Land, davon 5000 in Paris, wie Innenminister Christophe ... mehr

"Gelbwesten"-Krawalle: Pariser Polizeipräsident wird abberufen

Die massive Gewalt bei den "Gelbwesten"-Demonstrationen hat Konsequenzen: Der Pariser Polizeichef muss gehen. Die Regierung denkt über weitere Gesetzesverschärfungen nach. Nach der massiven Gewalt bei den " Gelbwesten"-Protesten hat die französische Regierung ... mehr

Gewalt-Demos in Frankreich: Macron-Regierung droht mit Verbot von "Gelbwesten"-Demos

Paris (dpa) - Zum ersten Mal seit Beginn der "Gelbwesten"-Krise greift die französische Regierung hart durch und droht mit Demonstrationsverboten. Sollte sich wieder extreme Gewalt abzeichnen, werde man in den von der Gewalt bisher am stärksten betroffenen Gegenden ... mehr

Frankreich gesteht nach "Gelbwesten"-Krawallen Fehler ein

Die Pariser Prachtmeile Champs-Élysées glich am Samstag einem Schlachtfeld. Präsident Macron hat eine harte Reaktion angekündigt. Seine Regierung gibt sich aber auch selbstkritisch. Nach der erneuten Eskalation der Gewalt bei den "Gelbwesten"-Protesten ... mehr

Lästereien über Gelbwesten-Proteste: Frankreichs Regierung weist Trump zurecht

Per Twitter schmäht Donald Trump Frankreich, macht den Klimaschutz als Ursache für die Gelbwesten-Proteste aus. Nun äußert sich der französische Außenminister – und verbittet sich Einmischungen. Nach den massiven Ausschreitungen bei den jüngsten Gelbwesten-Protesten ... mehr

Paris: Randale, Plünderungen und Brandstiftung bei "Gelbwesten"-Protesten

In Paris sind Proteste der "Gelbwesten" eskaliert. Demonstranten und Polizisten gerieten aneinander. Eine Mutter und ihr Kind mussten aus einem brennenden Haus gerettet werden. Bei Protesten der "Gelbwesten" ist es in Paris wieder zu gewalttätigen Ausschreitungen ... mehr

Sebastian Kurz stellt sich gegen Macrons EU-Reform: "Viele Vorschläge utopisch"

Frankreichs Präsident Macron hat weitreichende Vorschläge für EU-Reformen gemacht. Der österreichische Kanzler Kurz sieht aber mehr Gemeinsamkeiten mit der Position von CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer. Österreichs Bundeskanzler Sebastian ... mehr

"Viele Vorschläge utopisch": Kurz stellt Macrons Europa-Reformvorschläge infrage

Berlin/Wien (dpa) - Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) hat die EU-Reformvorschläge des französischen Präsidenten Macron infrage gestellt. Zwar hielte seine Regierung etwa den Außengrenzschutz, eine engere Partnerschaft mit Afrika oder die Besteuerung ... mehr

Tagesanbruch: Was AKK und Trump gemeinsam haben

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, Florian Harms weilt eine Woche im Urlaub. Den hat er sich mehr als verdient. So starte ich stellvertretend in die Woche, mit dem kommentierten Überblick über die Themen des Tages:  WAS WAR? Es ist erstaunlich ... mehr

Antwort auf Macron: AKK präsentiert eigene Reformvorschläge für die EU

Berlin (dpa) - Die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer setzt den jüngsten Reformvorschlägen des französischen Präsidenten Emmanuel Macron für die Europäische Union ein eigenes Konzept entgegen. Ihre Ideensammlung, die sie in einem Gastbeitrag ... mehr

Antwort auf Macron: So will Kramp-Karrenbauer die EU reformieren

Macron hat vorgelegt – die Bundesregierung reagiert zurückhaltend. Nun hat CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer eigene Ideen für die EU vorgelegt. Sie unterscheiden sich in vielem von den französischen. Wenige Tage nach den Vorschlägen des französischen Präsidenten Emmanuel ... mehr

Visionen für Europa: Wie Emmanuel Macron eine europäische Öffentlichkeit herstellt

Briefe in 22 Sprachen, Artikel in 28 Ländern: Emmanuel Macron hat Vorschläge für eine neue EU vorgelegt. Kann daraus mehr werden als Werbung für ihn selbst? Eigentlich müssten Visionen in der Politik extrem beliebt sein. Wer Visionen formuliert, zeigt ... mehr

Plädoyer für Umbau der EU: Macron schlägt Alarm in Europa und fordert "Neubeginn"

Paris (dpa) - Mit seinem leidenschaftlichen Plädoyer für einen "Neubeginn" in Europa hat Frankreichs Präsident Emmanuel Macron großen Wirbel ausgelöst. In einem Gastbeitrag, der am Dienstag zeitgleich in den großen Tageszeitungen der 28 Mitgliedsländer der EU erschien ... mehr

Antwort an Macron: "Mangel an Institutionen ist nicht das Problem der EU"

Macron hat vorgelegt: Der französische Präsident will die EU grundlegend reformieren. Nun antwortet ihm CDU-Außenpolitiker Röttgen im Gastbeitrag auf t-online.de – mit konkreten Vorschlägen.    Der französische Präsident Emmanuel Macron hat wieder ... mehr

Neuer Vorstoß: So will Emmanuel Macron Europa fundamental reformieren

Europa steht nicht nur kurz vor den Wahlen, sondern steckt auch in einer tiefen Krise. Frankreichs Präsident Macron macht sich nun erneut für eine große EU-Reform stark. Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat sich knapp drei Monate vor der Europawahl mit einem ... mehr

Antisemitismus: Judenhass zeigt in Frankreich sein hässliches Gesicht

Judenfeindliche Beleidigungen und Hitlergrüße bei "Gelbwesten"-Demos, Hakenkreuze auf jüdischen Friedhöfen, alarmierende Statistiken: Der Antisemitismus ist in Frankreich auf dem Vormarsch. Eine Spurensuche in einem ratlosen Land. Hakenkreuze so weit das Auge reicht ... mehr

Macrons Ex-Bodyguard Benalla in Untersuchungshaft

Bei einer Demonstration in Paris hat Alexandre Benalla auf einen Mann eingeprügelt. Nun soll der frühere Sicherheitschef des französischen Präsidenten gegen Justizauflagen verstoßen haben. Der frühere Sicherheitsbeauftragte von Frankreichs Präsident Emmanuel Macron ... mehr

Frankreich: Tausende Menschen protestieren gegen Antisemitismus

Die Zahl der antisemitischen Straftaten in Frankreich ist im vergangenen Jahr drastisch gestiegen. Nun sind Tausende Menschen auf die Straßen gegangen, um ein Zeichen zu setzen. Tausende Menschen haben am Dienstagabend in ganz Frankreich gegen Antisemitismus ... mehr

Israelischer Minister: Frankreichs Juden sollen emigrieren

Isreals Einwanderungsminister Joav Gallant ruft nach den jüngsten antisemitischen Vorfällen in Frankreich die dort lebenden Juden zur Emigration auf. In Paris sind heute Kundgebungen gegen Antisemitismus geplant. Nach den jüngsten antisemitischen Vorfällen in Frankreich ... mehr

Airbus-Chef Enders kritisiert deutsche Rüstungspolitik scharf

Airbus-Chef Tom Enders kritisiert die Rüstungsexportpolitik der Bundesregierung. Damit verärgere Deutschland auch die EU-Bündnispartner. Die Kanzlerin müsse handeln. Die Bundesregierung unterminiert mit ihrer restriktiven Exportpolitik nach Ansicht von Airbus ... mehr

Münchner Sicherheitskonferenz: Das sind die wichtigsten Köpfe

Die Münchener Innenstadt ist abgeriegelt. Die diesjährige Sicherheitskonferenz steht im Zeichen zahlreicher internationaler Krisen. Dies lockt prominente Gäste in die bayerische Landeshauptstadt. Die Sicherheitskonferenz versetzt München mindestens für rund 48 Stunden ... mehr

Frankreich: Macron verliert seinen Chefstrategen Ismaël Emelien

Macrons enger Vertrauter Ismaël Emelien verlässt den Elysée-Palast. Er ist binnen kurzer Zeit der zweite wichtige Mitarbeiter, der den Präsidenten abserviert. Für Macron wird es eng. Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron verliert zum zweiten Mal binnen weniger Wochen ... mehr

Nach Absage Macrons: Auch Netanjahu kommt nicht zur Münchner Sicherheitskonferenz

Berlin/München/Tel Aviv (dpa) - Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu wird anders als angekündigt nicht zur Münchner Sicherheitskonferenz kommen. Ein Sprecher der Konferenz sagte der Deutschen Presse-Agentur am Sonntag, die Absage sei bereits ... mehr

Mann bei Gelbwesten-Protest durch Blendgranate verletzt

Frankreich: Bei erneuten Protesten der sogenannten "Gelbwesten" hat sich ein Mann beim Zurückwerfen einer Blendgranate schwer verletzt. (Quelle: Reuters) mehr

EU-Kompromiss im Streit um die Pipeline "Nord Stream 2"

"Nord Stream 2": Die EU hat ihre Gas-Richtlinie überarbeitet und damit Deutschland die Verantwortung für die Kontrolle der umstrittenen Gazprom-Pipeline übertragen. (Quelle: t-online.de) mehr

Das deutsch-französische Verhältnis steckt in der Krise

Die neue Gas-Leitung von Russland nach Europa sorgt für Streit. Und dann meidet Präsident Macron noch eine Topveranstaltung in München. Was steckt hinter dem Zoff zwischen Berlin und Paris? Angesichts erstarkter Populisten und Nationalisten in Europa zeigen ... mehr

Münchener Sicherheitskonferenz: Macron sagt Treffen mit Merkel ab

Frankreichs Präsident Macron hat überraschend seine Teilnahme bei der Münchner Konferenz abgesagt. Über die Gründe dafür gibt es Spekulationen.  Der französische Präsident Emmanuel Macron hat überraschend seine Teilnahme an der Münchner Sicherheitskonferenz ... mehr

Diplomatischer Streit eskaliert: Frankreich ruft Botschafter aus Italien zurück

Sticheleien, Provokationen, Beleidigungen: In letzter Zeit hatten Rom und Paris keine netten Worte füreinander übrig. Jetzt scheinen Frankreich die Angriffe aus Italien endgültig zu reichen. Frankreich hat nach wochenlangen Streitigkeiten mit Italien ... mehr

"Nord Stream 2": Frankreich stellt sich offenbar gegen deutsch-russische Pipeline

Bei einer EU-Abstimmung soll über die Zukunft von "Nord Stream 2"  entschieden werden. Deutschland baut dabei auf Frankreichs Unterstützung. Doch das Land kündigt überraschend Bedenken an. Frankreich stellt sich bei einer wichtigen EU-Abstimmung zu Gaspipelines gegen ... mehr

Dutzende Festnahmen: Wieder "Gelbwesten"-Proteste in Frankreich

Paris (dpa) - Zehntausende "Gelbwesten" sind in verschiedenen Städten Frankreichs auf die Straße gegangen. Viele protestierten dabei auch gegen das aus ihrer Sicht brutale Vorgehen der Polizei, nachdem zahlreiche Demonstranten seit Beginn der Protestbewegung im November ... mehr

Emmanuel Macron: Kritik der italienischen Regierung interessiert mich nicht

Italiens populistische Regierung hat mit Vorwürfen gegen Frankreich und Emmanuel Macron für Wirbel gesorgt. Doch der französische Präsident zeigt sich gelassen. Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron hat sich nach Angriffen von Italiens populistischer Regierung betont ... mehr

In Frankreich protestieren "Rotschals" gegen "Gelbwesten"

In Paris haben am Sonntag rund zehntausend Menschen mit roten Schals gegen die Gewalt bei den Protesten der "Gelbwesten"-Bewegung protestiert. Die Kundgebung der sogenannten "Rotschals" setzte sich am Nachmittag bei Regenwetter am Place de la Nation in Bewegung ... mehr

Proteste in Frankreich: Frankreichs "Gelbwesten" wieder auf der Straße

Paris (dpa) - Bei Protesten der "Gelbwesten" sind in Frankreich wieder Zehntausende Menschen auf die Straße gegangen. Demonstrationen gab es in Paris und anderen Städten, wie der Nachrichtensender Franceinfo am Samstag berichtete. In der Hauptstadt, Toulouse, Nantes ... mehr

Gegenspieler wittern "Verrat": "Gelbwesten" wollen bei Europawahl antreten

Paris (dpa) - Gut zwei Monate nach Beginn der Massenproteste Hunderttausender in Frankreich wollen einige "Gelbwesten" den Sprung ins Europaparlament wagen. Mit einer eigenen Liste wollen sie bei der Europawahl im Mai antreten - angeführt von der bekannten "Gelbweste ... mehr

"Gelbwesten" wollen bei Europawahlen antreten

Jedes Wochenende mobilisieren sie Tausende Demonstranten in Frankreich. Im Mai wollen die "Gelbwesten" ihren Protest ins Europaparlament tragen. Erste Kandidaten stehen fest. Die Protestbewegung der " Gelbwesten" in Frankreich will bei den Europawahlen im Mai mit einer ... mehr

Tagesanbruch: Gendergerechte Sprache – Wenn das Loriot wüsste!

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Unsere Gedanken formen unsere Sprache. Umgekehrt prägt aber auch unsere Sprache unser Bewusstsein und unser Verhalten. Es macht also einen Unterschied ... mehr

Aachener Vertrag: Was Angela Merkel den Atem raubt

Deutschland und Frankreich wollen mehr Einheit. Das Ziel ist nicht strittig, der Weg ist es aber. So sehr, dass sogar ein Freund mahnende Worte findet.  Der letzte Akt dauerte genau eine Minute. Angela Merkel und Emmanuel Macron saßen im Krönungssaal des Aachener ... mehr

Merkel und Macron unterzeichnen Aachener Vertrag: "Schutzschild unserer Völker"

Kanzlerin Merkel und Präsident Macron haben den neuen deutsch-französischen Freundschaftsvertrag unterzeichnet. In Frankreich haben Rechtspopulisten bis zuletzt Stimmung dagegen gemacht. Kanzlerin  Angela Merkel (CDU) hat den Menschen in Deutschland und Frankreich ... mehr

Deutschland und Frankreich: Erbitterte Kriege, große Versöhnungen

Zwei Weltkriege führten Deutschland und Frankreich gegeneinander, heute sind die einstigen Erbfeinde engste Verbündete. Und der Motor der Europäischen Vereinigung. Eine Geschichte in Bildern. Sie ist berühmt, die Szene aus dem Kultfilm "Casablanca ... mehr

Deutsch-französischer Freundschaftsvertrag: Das steht im Aachener Vertrag

Deutschland und Frankreich galten ehemals als ewige Feinde. Mit dem neuen Freundschaftsvertrag kommen sie sich näher, als selbst die EU vorsieht.  Deutsch-Französischer Krieg, Erster Weltkrieg, Zweiter Weltkrieg, Streit um Elsass-Lothringen, Streit ums Saarland ... mehr

Tagesanbruch: Aachener Vertrag – Dieser Tag ist historisch

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Falls Sie sich bisher noch nicht für Handball interessiert haben, sollten Sie das spätestens jetzt tun. Was die deutsche Nationalmannschaft gestern gegen ... mehr
 
1 2 3 4 5 6 7 8 10


shopping-portal