• Home
  • Themen
  • Karl Lauterbach


Karl Lauterbach

Karl Lauterbach

Erste √Ąrzteschaft k√ľndigt alle Hom√∂opathie-Vertr√§ge

Es ist nur eine kleine Meldung der¬†Kassen√§rztlichen Vereinigung Bremen, aber von ihr geht eine gro√üe Signalwirkung aus: Das √Ąrzteparlament hat entschieden, s√§mtliche¬†Hom√∂opathie-Vertr√§ge zu k√ľndigen.

Globuli mit hom√∂opathischem Wirkstoff (Symbolbild): Die Kassen√§rztliche Vereinigung Bremen argumentiert, es gebe keine Nachweise f√ľr einen Nutzen.
Von Matti Hartmann

Olaf Scholz hat f√ľr die "Zeitenwende" viel Lob erfahren. Doch wer sich seine bisherige Amtszeit anschaut, stellt fest: Er selbst hat die Wende noch nicht geschafft.

Olaf Scholz: Wo bleibt seine persönliche Zeitenwende?
  • Johannes Bebermeier
Von J. Bebermeier, S. Böll, M. Hollstein

Zwei St√ľhle und ein Tisch in einem kleinen Raum - mehr braucht Moderator Kurt Kr√∂mer nicht, um seinen G√§sten auf den Zahn zu f√ľhlen...

Moderator Kurt Krömer in seiner Show "Chez Krömer".

Den gesetzlichen Krankenkassen fehlen Sch√§tzungen zufolge rund 17 Milliarden Euro. Gesundheitsminister Lauterbach will Leistungen jedoch nicht k√ľrzen. K√∂nnte es zu einer Erh√∂hung der Beitr√§ge kommen?

Olaf Scholz spricht mit Karl Lauterbach: Der Gesundheitsminister will bei der medizinischen Versorgung trotz Finanzierungsl√ľcke nicht k√ľrzen.

Die Ampelregierung hat viele Herausforderungen zu meistern. Seit 100 Tagen besteht sie nun. Wer √ľberzeugt und wer entt√§uscht? Die t-online-Leser ziehen eine durchwachsene Bilanz.

Bundesfinanzminister Christian Lindner bei der Bundespressekonferenz zum Thema Eckwerte zum Regierungsentwurf 2023.
Von Mario Thieme

Bald gilt ein neues Infektionsschutzgesetz ‚Äď und das sieht weit weniger M√∂glichkeiten vor als das alte. Bundesl√§nder protestieren bereits heftig gegen den Plan der Regierung. Das soll k√ľnftig gelten.

Gesundheitsminister Karl Lauterbach: Die Bundesländer haben große Einwände gegen die Pläne des Bundes.

Der Gesundheitsminister wirbt im Bundestag erneut f√ľr eine bundesweite Impfpflicht ab 18 Jahren. Ansonsten k√∂nnte es im Herbst wieder zu einer starken Infektionswelle kommen. Doch auf seine Vorschl√§ge gibt es Gegenwind.

Karl Lauterbach: Der Gesundheitsminister spricht sich f√ľr die allgemeine Impfpflicht aus.

Die Impfpflicht schien politisch bereits¬†tot zu sein, bevor ab dieser Woche √ľberhaupt ernsthaft √ľber sie verhandelt wird. Doch nun k√∂nnte ausgerechnet der Ukraine-Krieg f√ľr eine Wendung sorgen.

Gesundheitsminister Lauterbach: Wo laufen die Kompromisslinien?
  • Johannes Bebermeier
  • Tim Kummert
Von Johannes Bebermeier, Tim Kummert

Die Union nennt es "grottenschlecht", Ministerpr√§sidenten "fahrl√§ssig": Trotzdem schafft die Ampel viele Corona-Regeln ab ‚Äď und √ľberl√§sst die Pandemiebek√§mpfung fast vollst√§ndig den L√§ndern.

Karl Lauterbach: Der Gesundheitsminister √ľbergibt die Corona-Politik an die L√§nder ‚Äď gezwungenerma√üen.
  • Johannes Bebermeier
  • Tim Kummert
Von J. Bebermeier, S. Späth, T. Kummert

Die Corona-Infektionszahlen steigen. Während Gesundheitsminister Karl Lauterbach auf Lockerungen beharrt, wollen etliche Länder ihren eigenen Weg gehen. Die Sorge vor einem erneuten Flickenteppich wächst.

Karl Lauterbach: Der Gesundheitsminister verteidigt die geplanten Lockerung der Corona-Maßnahmen.

Eine entscheidende Woche in der deutschen Pandemie-Politik: Zum Sonntag sollen die meisten Corona-Auflagen entfallen. Am Plan f√ľr danach gibt es weiter massive¬†Kritik¬†‚Ästnicht nur von Patientensch√ľtzern.¬†

Karl Lauterbach: Der Bundesgesundheitsminister hat das Gesetz zusammen mit Justizminister Buschmann entworfen.

Wenige Tage vor dem Auslaufen der meisten Corona-Beschr√§nkungen l√§sst Gesundheitsminister Manne Lucha (Gr√ľne) kein gutes Haar an den Pl√§nen des Bundes. "Es ist absurd, dass wir in ...

Manfred Lucha

Olaf Scholz spricht von einer Zeitenwende. SPD und Gr√ľne verabschieden sich gerade von Kern√ľberzeugungen. Nur Christian Lindner und seine FDP stecken in einer alten Realit√§t fest.

Christian Lindner: Wo ist seine Zeitenwende?
  • Johannes Bebermeier
Von Johannes Bebermeier

Der geplante Wegfall der Maskenpflicht st√∂√üt bei Markus S√∂der auf Unverst√§ndnis. Es fehle dann an Schutzma√ünahmen, so der bayerische Ministerpr√§sident ‚Äď und bem√§ngelt das Verhalten des Gesundheitsministers.

Karl Lauterbach bei der Bundespressekonferenz: Der Gesundheitsminister warnt vor Corona, gleichzeitig fallen Beschränkungen weg.

Die Infektionszahlen sind weiterhin hoch, der Kampf gegen Corona aber ist aus dem Fokus der √Ėffentlichkeit ger√ľckt. Gesundheitsminister Karl Lauterbach warnt vor Nachl√§ssigkeit¬†‚Äď die Lage sei sehr ernst.¬†

Karl Lauterbach: Der Gesundheitsminister ist nicht zufrieden mit der aktuellen Lage.
Symbolbild f√ľr ein Video

Ab Mitte Februar verzeichnete das¬†Robert Koch-Institut¬†einen langsamen R√ľckgang der bundesweiten Sieben-Tage-Inzidenz. Nun geht es wieder in die andere Richtung. Ein √úberblick √ľber die aktuelle Lage.

Start der #ImpfenHilft-Kampagne: Gesundheitsminister Jens Spahn warnt, dass die Impfquote bis zum Herbst steigen muss.

Zum 20. M√§rz sollen die Corona-Regeln weitgehend fallen ‚Äď die geplante Rechtsgrundlage f√ľr die Zeit danach stellten der Gesundheits- und der Justizminister am Mittwoch vor. Nicht nur L√§nderchefs √§u√üern daran deutliche Kritik.¬†

Minister Buschmann und Lauterbach geben eine gemeinsame Pressekonferenz zur Novelle des Infektionsschutzgesetzes.

t-online - Nachrichten f√ľr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website