t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeWirtschaft & FinanzenAktuellesWirtschaft

Experte: Mercedes verfolgt "Hochrisikostrategie"


Experte: Mercedes geht mit Strategie hohes Risiko ein

Von dpa
Aktualisiert am 12.02.2023Lesedauer: 1 Min.
Mercedes-Logo: Laut dem Wirtschaftswissenschaftler Willi Diez setze das Unternehmen auf eine Hochrisikostrategie.Vergrößern des BildesMercedes-Logo: Laut dem Wirtschaftswissenschaftler Willi Diez setze das Unternehmen auf eine "Hochrisikostrategie". (Quelle: Sabine Brose/Sorge/imago images)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Mercedes-Benz setze zu sehr auf E-Antriebe und den Markt in China, sagt der Wirtschaftswissenschaftler Willi Diez. Das sei für den Autohersteller ein großes Risiko.

Der Autoexperte Willi Diez hat die Unternehmensstrategie von Mercedes-Benz kritisiert. Das Unternehmen sei sehr stark auf den E-Antrieb, auf eine kleine Kundengruppe und auf den Absatzmarkt China ausgerichtet, sagte Diez vom Institut für Automobilwirtschaft in Geislingen der "Stuttgarter Zeitung" und den "Stuttgarter Nachrichten" (Montag). Damit gehe Mercedes ein großes Risiko ein. Sollten sich die dahinter stehenden Annahmen als nicht zutreffend erweisen, fehle es an Handlungsoptionen.

Mercedes-Chef Ola Källenius verfolge somit "ganz klar eine Hochrisikostrategie", sagte Diez. Er sei "stark an den Finanzmärkten orientiert und bestrebt, die verfügbaren Mittel sehr konzentriert einzusetzen. Das ist ein Gegensatz zu früheren Zeiten".

China ist weltweit wichtigster Absatzmarkt

Um bei Luxusautos eine führende Rolle zu spielen, müsse man "sehr viel Geld in Forschung und Entwicklung investieren", sagte der Experte. Gelinge es nicht, die Einbußen beim Absatz im unteren Segment durch höhere Verkäufe in den höheren Segmenten wenigstens zu kompensieren, werde es "für die Profitabilität und auch für die Beschäftigung extrem kritisch".

Im vergangenen Jahr hatte Mercedes-Benz angekündigt, sich stärker auf Luxusautos konzentrieren zu wollen. Dafür ist für dieses Jahr eine neue E-Klasse geplant sowie ein zusätzliches Modell speziell für chinesische Kunden. China ist der weltweit wichtigste Absatzmarkt für Mercedes-Autos.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website