HomeWirtschaft & FinanzenBeruf & Karriere

Alltagswissen: Darf ich in der Mittagpause Alkohol trinken?


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextPro-Putin-Protest bei Baerbock-AuftrittSymbolbild für einen TextPolen formalisiert ReparationsanspruchSymbolbild für einen TextSchlechte Nachrichten für BundesligistSymbolbild für einen TextWie bei den Männern: Hammerlos für FCBSymbolbild für einen TextBurger King verliert GütesiegelSymbolbild für ein VideoHier explodieren 1,6 Tonnen SprengstoffSymbolbild für einen TextZDF-Star wieder mit Ex-Freundin liiertSymbolbild für einen TextTirol: Deutscher hortet Schädel und WaffenSymbolbild für einen TextAndie MacDowell zeigt ihre grauen HaareSymbolbild für einen TextVermisst: Polizei sucht zwei ElfjährigeSymbolbild für einen Watson TeaserMeghan und Harry wollen ausziehen

Darf ich in der Mittagpause Alkohol trinken?

Von dpa-tmn, t-online, sth

Aktualisiert am 25.07.2019Lesedauer: 1 Min.
Anstoßen in München: Ein Bier in der Mittagspause kann man sich gönnen. (Symbolbild)
Anstoßen in München: Ein Bier in der Mittagspause kann man sich gönnen. (Symbolbild) (Quelle: Ralph Peters/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In Süddeutschland oder in der Pfalz ist manchem das Bier in der Mittagspause heilig. In Frankreich gehört das Glas Wein zum guten Ton. Aber dürfen sich Angestellte überhaupt ein Gläschen in der Mittagspause genehmigen?

"Grundsätzlich überhaupt kein Problem", sagt Barbara Reinhard, Fachanwältin für Arbeitsrecht und Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht im Deutschen Anwaltverein. "Für den durchschnittlichen Schreibtischtäter gibt es kein gesetzliches Verbot, zum Beispiel ein Glas Bier zum Mittagessen zu trinken."

Etwas anderes gilt bei Maschinenführern oder Fahrern im Kraftverkehr. Wenn im Einzelfall nicht schon spezialgesetzliche Vorgaben den Genuss von Alkohol verbieten, gebe es normalerweise von Unternehmensseite klare Anweisungen und Richtlinien, die den Alkoholkonsum auch in der Mittagspause ausschließen, erklärt Reinhard.

Gilt im Büro ein Alkoholverbot?

Doch auch in Büros gibt es mittlerweile oft Alkoholverbote. Was gilt dann? "Man muss sich die betrieblichen Regelung genau anschauen", sagt Reinhard. Wenn sich das Verbot im Wesentlichen darauf beschränkt, dass nicht am Arbeitsplatz getrunken werden darf, "dann kann ich in der Mittagspause auch mal ein Glas Bier trinken".


Trotzdem gilt: Nicht den Bierhahn aufdrehen. Wer sichtlich betrunken am Arbeitsplatz erscheint, kann deswegen abgemahnt werden. "Ich muss eine Arbeitsleistung nach bestem Leistungsvermögen bringen, das heißt mit Sinn und Verstand", erklärt Reinhard. "Wenn ich etwa als Bankmitarbeiter im Kundenkontakt stehe und mit einer Alkoholfahne im Dienst bin, ist das ein erhebliches Fehlverhalten."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Wie oft darf man einen befristeten Arbeitsvertrag verlängern?
  • Christine Holthoff
Von Christine Holthoff
Frankreich
Arbeitslosigkeit





t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website