DAX Index

ISIN: DE0008469008 Index 
13.873,97-0,24%
17:55 Uhr XETRA-ETF 
Hoch
Zwischenwert Hoch / Mittel
Mittel
Zwischenwert Mittel / Tief
Tief

Top/Flops - Heute

Siemens
+6,22%
Infineon
-2,29%

Wertentwicklung DAX

Finanzwissen

Was versteht man unter Wertentwicklung?

Hier sehen Sie, wie sich der Wert einer Geldanlage innerhalb bestimmter Zeiträume verändert hat. Sie können die Wertentwicklung innerhalb einer festen Periode betrachten – zum Beispiel die vergangenen 365 Tage. Sie können sich aber auch anzeigen lassen, wie der Wert innerhalb eines Kalenderjahres verändert hat. Bei der Kategorie "laufendes Jahr" sehen Sie die Wertentwicklung von Beginn des laufenden Jahres bis zum heutigen Tag.

Periode
1 Jahr
+2,59%
2 Jahre
+25,03%
3 Jahre
+2,99%

Aktuelle Nachrichten zum DAX

17:54 UhrAktien Frankfurt Schluss: Dax reduziert Minus - Siemens und Volkswagen stützen16:10 UhrWOCHENAUSBLICK: Corona bleibt ein Damoklesschwert für den Dax15:07 UhrAktien Frankfurt: Anleger agieren vor dem Wochenende vorsichtig

DAX - Einzelwerte aktuell(30)

Weitere Top-Indizes

Deutschland

DAX
-0,24%
TecDAX
-0,28%
MDAX
-0,36%
SDAX
-0,39%
HDAX
-0,27%
CDAX
-0,19%
DivDAX
-0,10%

Europa

FTSE 100
-0,36%
SMI
+0,16%
CAC 40
-0,67%
IBEX 35
-1,00%
ATX
-0,30%

USA & Asien

Dow Jones
-0,29%
S&P 500
-0,13%
Hang Seng
-0,12%
KOSPI 200
+1,94%

DAX - Indexporträt

Der Dax 30 ist der Leitindex für Aktien deutscher Unternehmen. Er enthält die 30 größten Aktiengesellschaften, die an der Frankfurter Börse gelistet sind. Der Dax misst damit die Wertentwicklung bekannter Unternehmen wie zum Beispiel Adidas, Siemens oder BMW. Die Aktien solcher Unternehmen heißen auch Standardwerte oder „Blue Chips“.

Der herkömmliche Dax 30 ist ein Performanceindex. Das bedeutet, dass Dividenden, also Gewinnausschüttungen der Unternehmen an die Anleger, in die Wertentwicklung des Dax einfließen – anders als bei sogenannten Kursindizes wie etwa dem amerikanischen Dow Jones. Neben dem Dax 30 umfasst die Dax-Familie noch weitere Indizes wie den MDax, der mittelgroße Unternehmen listet, den SDax kleiner Aktiengesellschaften sowie den TecDax für Technologiefirmen. Im September 2021 wächst der Dax um zehn AGs auf 40 Mitglieder. Statt wie bislang einmal jährlich überprüft die Deutsche Börse die Zusammensetzung des Dax ab diesem Zeitpunkt zweimal pro Jahr, außerdem entfällt dann der Börsenumsatz als Aufnahmekriterium.

Herausgeber des Dax ist die Deutsche Börse AG, die auch selbst in dem Index gelistet ist. Erstmals berechnet wurde der Dax am 1. Juli 1988. Dem Dax liegen die Daten des elektronischen Handelssystems Xetra zugrunde und wird börsentäglich, also von Montag bis Freitag, außer an Feiertagen, von 9 Uhr bis 17.30 Uhr berechnet.

Maßgeblich für die Aufnahme einer Aktiengesellschaft in den Dax ist ihre Marktkapitalisierung sowie ihr Börsenumsatz. Zudem müssen alle Dax-Unternehmen im Prime Standard der Deutschen Börse gelistet sein, einen Streubesitz von mindestens zehn Prozent aufweisen und ihren Sitz in Deutschland haben oder hier zumindest einen entscheiden Teil ihrer Geschäfte ausüben.