Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextAntonow verlegt Basis nach LeipzigSymbolbild für einen TextStein-Anschlag auf RegionalzugSymbolbild für einen TextPolizeieinsatz wegen Spinne auf AutobahnSymbolbild für einen TextHier ziehen heftige Unwetter aufSymbolbild für einen TextF1-Pilot baut Unfall mit Millionen-AutoSymbolbild für einen TextSchauspielerin Klara Höfels ist totSymbolbild für einen TextAufsteiger bietet Krankschreibung für FansSymbolbild für einen TextDFB-Talent vor MillionenwechselSymbolbild für einen TextSpielplatz-Schlägerei mit 35 BeteiligtenSymbolbild für einen TextUmut Kekilli hat sich verlobtSymbolbild für einen Watson TeaserLewandowski-Nachfolger? Bayern will Bundesliga-Star

Aktien Osteuropa Schluss: Überwiegend freundlich am ersten Handelstag 2022

Von dpa-afx
Aktualisiert am 03.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU/MOSKAU (dpa-AFX) - Die Börsen in Mittel- und Osteuropa haben am Montag mehrheitlich mit Gewinnen geschlossen. Etwas nach unten ging es am ersten Handelstag des Jahres lediglich in Prag.

In Moskau stieg der RTS-Index um 1,69 Prozent auf 1622,75 Punkte.

Ein sehr kräftiges Plus verzeichnete zudem der ungarische Bux. Er stieg um 2,37 Prozent auf 51 924,62 Zähler. Unter den Schwergewichten ging es vor allem für die Aktien der OTP Bank nach oben. Sie legten um 2,62 Prozent zu. Die Papiere der Ölgesellschaft Mol gewannen 2,54 Prozent.

Der polnische Wig-20 beendete den ersten Handelstag des Jahres mit einem Plus von 0,86 Prozent auf 2286,50 Punkte. Der breiter gefasste Wig legte um 1,13 Prozent auf 70 077,55 Punkte zu. Im Rampenlicht standen einmal mehr die Anteilscheine von CD Projekt. Die Aktien des Spieleherstellers legten bei gutem Volumen um 3,99 Prozent zu.

Gegen den Trend schwach zeigte sich die Prager Börse. Der tschechische PX -Index gab um 0,68 Prozent auf 1416,32 Punkte nach. Belastet wurde der Index vor allem von den starken Verlusten der CEZ -Aktien. Die Papiere des Stromerzeugers sanken bei höherem Volumen um 2,48 Prozent.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Dax springt zum Wochenende über 14.000 Punkte
MoskauWarschau

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website