t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeWirtschaft & FinanzenDie Anleger

Rente erhöhen mit Dividenden-Aktien: Darauf sollten Sie achten


Dividenden-Aktien
Diese Geldanlage bringt Spaß für Ihre Rente

MeinungEine Kolumne von Daniel Saurenz

01.06.2023Lesedauer: 2 Min.
Meinung
Was ist eine Meinung?

Die subjektive Sicht des Autors auf das Thema. Niemand muss diese Meinung übernehmen, aber sie kann zum Nachdenken anregen.

Was Meinungen von Nachrichten unterscheidet.
Rentnerpaar blickt freudig auf ein Laptop (Symbolbild): Mit etwas Wissen können Sie sich Ihre Altersvorsorge selber bauen.Vergrößern des Bildes
Rentnerpaar blickt freudig auf einen Laptop (Symbolbild): Mit etwas Wissen können Sie sich Ihre Altersvorsorge selber bauen. (Quelle: PeopleImages/getty-images-bilder)

Dividendenstarke Aktien glänzen in diesem Jahr. Was bei der Auswahl der Titel wichtig ist, damit Sie attraktive Erträge einfahren.

Dividenden sind ein wesentlicher Bestandteil der langfristigen Geldanlage und tragen zum Erfolg bei. Dividenden-Aktien gelten als defensives Investment, werfen aber auch kurzfristig ansehnliche Renditen ab. So war das schwierige Börsenjahr 2022 für Dividendentitel ein gutes. Was Sie als Anleger beachten sollten, wenn Sie in Dividenden-Aktien investieren wollen.

"Neben der Dividendenrendite ist auch die absolute Höhe und die Konstanz plus das Wachstum einer Dividendenzahlung entscheidend für den Anlageerfolg", sagt Dennis Austinat, Deutschland-Chef von Trive, einer internationalen Multi-Asset-Plattform. Dabei spiele die Sektor-Zugehörigkeit eine Rolle.

So bieten die klassischen Dividendenbranchen wie Versorger, Immobilien, Finanzen und Energie zwar hohe Dividendenrenditen (mehr dazu hier), wachsen aber in der Regel nicht so stark wie die Bereiche Konsum, IT oder Technologie im Allgemeinen. Trotzdem schütten manche Unternehmen der letztgenannten Sektoren ebenfalls regelmäßig hohe Dividenden aus.

Daniel Saurenz von Feingold Research begleitet Sie als Experte durch das Börsengeschehen.
Daniel Saurenz von Feingold Research begleitet Sie als Experte durch das Börsengeschehen. (Quelle: Goldlicht Fotografie)

Der Aktienprofi

Daniel Saurenz ist Finanzjournalist, Börsianer aus Leidenschaft und Gründer von Feingold Research. Mit seinem Team hat er mehr als 150 Jahre Börsenerfahrung und bündelt Börsenpsychologie, technische Analyse, Produkt- und Marktexpertise. Bei t-online schreibt er über Investments und die Lage an den Märkten, immer unter dem Fokus des Chance-Risiko-Verhältnisses für Anleger. Sie erreichen Daniel auf seinem Portal www.feingoldresearch.de.

Technologieaktien mit attraktiven Ausschüttungen

Eine Untersuchung von JP Morgan Asset Management hat ergeben, dass Energie und Finanzen zwar immer noch große Dividendenzahler sind, doch die Technologiebranche ist inzwischen der drittgrößte Dividenden zahlende Sektor. Wer also bereit ist, nur ein wenig Dividendenrendite zu opfern, dem öffnen sich vielfältigere Anlagemöglichkeiten. Dadurch bietet sich auch die Chance auf deutlich größeres Dividendenwachstum.

"In den letzten zehn Jahren sind die durchschnittlichen Dividenden im MSCI All Country World Index um etwa 4,5 Prozent pro Jahr gewachsen", sagt Jürgen Molnar vom Broker RoboMarkets. Er weist darauf hin, dass "auf lange Sicht 40 Prozent der Erträge im Dax auch aus Dividenden kommen".

Weltweit liegen die Dividendenrenditen im Gesundheits- und Industriesektor bei mehr als 6 Prozent, und in der Technologiebranche liegt das Dividendenwachstum sogar bei etwa 11 Prozent pro Jahr. Wenn Sie also diese Sektoren in Ihr Portfolio aufnehmen, können Sie überzeugende Gesamtrenditen erzielen.

Anzeige
Zum Artikel passende Produkte
Foto Benjamin FeingoldAusgewählt von unserem Börsenexperten Benjamin Feingold
Für wen geeignet?Mittel- bis Langfristanleger
In welcher Marktsituation geeignet? Steigende Kurse bei substanz- und dividendenstarken Aktien
Risikoklasse: Mittel
Laufende Gebühren: 1,76 Prozent
Für wen geeignet?Mittel- bis Langfristanleger
In welcher Marktsituation geeignet? Steigende Kurse bei Aktien von Firmen mit starker Unternehmensbilanz
Risikoklasse: Mittel
Laufende Gebühren: 0,45 Prozent, sparplanfähig

Investmentideen für Dividenden-Liebhaber

Der Global Dividend Fund legt weltweit in Aktien an. Der Fokus liegt auf Unternehmen, die attraktive Ausschüttungen bieten und in der Vergangenheit gezeigt haben, dass sie die Ausschüttungen nachhaltig steigern können. Dividenden haben neben Kurssteigerungen einen wichtigen Anteil am Gesamtertrag einer Anlage.

Zusätzlich investiert das Fondsmanagement auch in Unternehmen mit hohem Wachstum. Dies streut einerseits das Risiko und bietet so langfristig Entwicklungschancen. Bis Ende April hat der Fonds in diesem Jahr eine Rendite von 3,4 Prozent erzielt, mit den Spitzenpositionen in Microsoft, CME und AbbVie. Die laufenden Kosten betragen 1,76 Prozent pro Jahr.

TypISIN
TERFondsvolumenIndex

Global Dividend Fund Fonds

FondsLU0329201957
1,90%4.604 Mio. EURMSCI All Country World Index (Net Return, EUR)

Fidelity Global Quality Income UCITS ETF ETF

ETFIE00BYXVGZ48
0,40%694 Mio. EURFidelity Global Quality Income Index
Mehr zu ETFs

Eine erfolgreiche Dividendenstrategie verfolgt auch Fidelity mit ihrem Fidelity-Global-Quality-Income-ETF. Hier spiegelt sich die Aktienkursentwicklung von Dividenden ausschüttenden Unternehmen aus Industrieländern mit hoher und mittlerer Marktkapitalisierung wider, die gleichzeitig substanzstark sind und sehr gute Kennzahlen aufweisen. Der ETF schaffte bisher in diesem Jahr eine Performance von rund 4,6 Prozent und die laufenden Kosten betragen 0,45 Prozent pro Jahr.

Transparenzhinweis
  • Der Artikel stellt keine Kauf- oder Anlageberatung dar. Auf Finanzanalysen von Dritten hat die t-online-Redaktion keinen Einfluss.
Verwendete Quellen
  • Eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel



TelekomCo2 Neutrale Website