Sie sind hier: Home > Finanzen > Immobilien > Energie >

KfW sieht riesigen Sanierungsbedarf an öffentlichen Gebäuden

KfW sieht riesigen Sanierungsbedarf bei öffentlichen Gebäuden

04.01.2012, 14:56 Uhr | dpa, dpa, t-online.de

KfW sieht riesigen Sanierungsbedarf an öffentlichen Gebäuden. Die Kfw fördert Kommunen und gemeinnützige Organisationen (Quelle: dapd)

Die Kfw fördert Kommunen und gemeinnützige Organisationen (Quelle: dapd)

Die staatseigene Förderbank KfW sieht einen gigantischen Investitionsbedarf bei öffentlichen Gebäuden wie Schulen in Deutschland. Um die geplante Energiewende zu schaffen, bestehe bis 2020 in diesen Immobilien ein Investitionsbedarf von mindestens 75 Milliarden Euro, berichtete die Bankengruppe in Frankfurt bei der Präsentation einer Studie, die das Bremer Energieinstitut für die KfW erstellt hat.

Diese Mittel seien nötig, um alle modernisierungsbedürftigen Gebäude auf das energetische Niveau eines Neubaus nach der Verordnung zur Energieeinsparung von 2009 zu sanieren.

Energetische Sanierung wichtig für Energiewende

"Der energetische Sanierungsbedarf ist enorm und unter anderem eine Folge des hohen Alters vieler Gebäude, von denen drei Viertel noch vor der ersten Wärmeschutzverordnung 1977 errichtet wurden", sagte KfW-Chefvolkswirt Norbert Irsch. Zudem zeigten sich die Folgen der knappen Finanzmittel bei Kommunen oder sozialen Einrichtungen. Irsch fürchtet, dass Kommunen und anderen auch künftig das Geld fehlen wird: "Damit die Energiewende gelingen kann, muss endlich energetisch saniert werden. Viele Kommunen wollen das auch tun, aber es bleibt zu fürchten, dass sich der Investitionsstau im nächsten Jahr noch weiter vergrößert."

Strom-Rechner
Strompreisvergleich

Finden Sie günstige Stromanbieter!

Anzahl Personen im Haushalt

Anzeige

Insbesondere Schulen benötigen Investitionen

Der mit Abstand größte energetische Sanierungsbedarf bestehe mit 27 Milliarden Euro in Schulen. In Sporthallen müssten sieben Milliarden Euro investiert werden und in Pflegeeinrichtungen 6,1 Milliarden.

Erheblicher Bedarf an Neubauten

Zudem sieht die KfW einen erheblichen Investitionsbedarf bei Neubauten: "Bis 2020 müssen in der kommunalen und sozialen Infrastruktur rund 22.600 Gebäude neu errichtet werden, was insgesamt rund 50 Milliarden Euro kosten wird." Vor allem neue Sporthallen, Schulen und Pflegeeinrichtungen müssten gebaut werden. Derzeit gibt es nach den Angaben im gesamten Bundesgebiet in der kommunalen und sozialen Infrastruktur etwa 300.000 Gebäude.

KfW vergibt Darlehen

Die KfW unterstützt Kommunen und gemeinnützige Organisationen bei der Finanzierung von Baumaßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz, etwa durch verbilligte Darlehen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Gas-Rechner
AnzeigeGaspreisvergleich
Gaspreise vergleichen

Jetzt Gaspreise vergleichen und Geld sparen


Jobsuche

Anzeige
 

Gas-Rechner
AnzeigeGaspreisvergleich
Gaspreise vergleichen

Jetzt Gaspreise vergleichen und Geld sparen


Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Finanzen > Immobilien > Energie

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe