Sie sind hier: Home > Finanzen >

Elon Musk macht zehn Millionen Dollar mit Flammenwerfern

...

Verkauf von Flammenwerfern  

Elon Musk macht zehn Millionen Dollar nebenbei

01.02.2018, 16:46 Uhr | as, dpa

Elon Musk macht zehn Millionen Dollar mit Flammenwerfern. Tesla-CEO Elon Musk: Mit Flammenwerfern macht Musk Zehn Millionen Dollar nebenbei. (Quelle: dpa/Ben Macmahon)

Tesla-CEO Elon Musk: Mit einem Flammenwerfern macht Musk Zehn Millionen Dollar nebenbei. (Quelle: Ben Macmahon/dpa)

Aus einem Witz heraus hat Elon Musk zehn Millionen Dollar nebenbei verdient. Doch versucht er nur von der mit Fertigungsproblemen geplagten Firma Tesla abzulenken?

Was für eine lukrative Nebenbeschäftigung: Tech-Milliardär Elon Musk, bekannt vor allem als Chef des Elektroauto-Konzerns Tesla, hat innerhalb von fünf Tagen 20.000 Flammenwerfer verkauft. Die mit dem Slogan "Belebt jede Party" beworbenen Fanartikel waren für 500 Dollar zu haben. Der Marketing-Stunt von Musks neuer Tunnel-Firma "The Boring Company" spült damit satte zehn Millionen Dollar in die Kasse.

Die Aktion entstand aus einem Witz: Im Dezember hatte Musk gescherzt, wenn ihm der Verkauf von 50.000 Baseball-Mützen der "Boring Company" gelinge, werde er mit Flammenwerfern weitermachen. Wenig später war es so weit und der umtriebige Starunternehmer, der nebenbei auch noch die Raumfahrt-Firma "SpaceX" führt, alberte im Instagram-Video mit dem Gerät rum.

Mit der "Boring Company" will Musk eigentlich Verkehrschaos durch Tunnel beseitigen und so den Personentransport revolutionieren. Bislang tut sich dabei aber noch nicht so viel. Die Flammenwerfer-Aktion wurde auch als Ablenkungsmanöver kritisiert, während Tesla mit Produktionsproblemen bei seinem ersten günstigeren Wagen Model 3 kämpft. Wie viel Geld von den 10 Millionen Dollar auch tatsächlich als Gewinn verbucht werden kann, ist nicht bekannt.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Tropischer Sommer mit neuen Styles für sonnige Tage
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018